Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Bald beginnen auch wieder die großen Schulferien und die Reise in den Süden ist vielleicht schon geplant. Dabei darf das Handy natürlich nicht fehlen. Doch wie telefoniert man eigentlich am besten per Handy nach Deutschland? Und wie surft man am günstigsten im Ausland?

Diese Fragen will ich Dir in diesem Artikel beantworten. Es gibt nämlich ein paar sehr gute Tarife, die sich perfekt im Ausland einsetzen lassen.

Bei den Prepaidtarifen sticht momentan blau.de hervor. Bem 9-Cent-Tarif telefonierst Du für 9 Cent/min nicht nur in Deutschland, sondern auch im EU-Ausland. Bis zum 30.06.2014 erhältst Du zudem bis zu 50 € Guthaben geschenkt.

Interessant könnte auch die ADAC-Prepaid-Karte sein, bei der Du momentan den Startpaketpreis als Guthaben bekommst.

Wenn Du lieber einen Vertragstarif haben möchtest, der auch eine Internetflat im EU-Ausland enthält, empfehle ich Dir die monatlich kündbaren EU-Tarife von Eteleon. Ab 7,95 € mtl. bekommst Du ordentlich Inklusivminuten, Frei-SMS und bis zu 500 MB Datenvolumen im Ausland geboten.

Diese und einige weitere Möglichkeiten stelle ich Dir im Artikel vor.

Tarife für den Urlaub

 

Prepaid-Tarife

blau.de 9-Cent-Tarif

Einen der besten Prepaid-Tarife, die sich auch zum Telefonieren im Ausland eignen, hat blau.de. Hier kannst Du für 9 Cent pro Minute nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch in die EU und aus der EU nach Deutschland telefonieren.

Außerdem lassen sich recht günstig Datenpakete für das Surfen im Ausland hinzubuchen.

Bis zum 30.06.2014 bekommst Du 10 € Startguthaben geschenkt. Weitere 15 € gibt es bei der ersten Aufladung. Und 25 € sind bei einer Rufnummermitnahme drin. Der einmalige Startpaketpreis beträgt 9,90 €. Ansonsten fallen keine weitere Gebühren und auch kein Mindestumsatz an.

Den blau.de-Tarif hatte ich hier genauer vorgestellt.

 

ADAC-Prepaid-Karte

Mit der ADAC-Prepaid-Karte telefonierst Du ebenfalls für 9 Cent/min aus dem EU-Ausland. Zudem kannst Du für 7 Cent SMS schreiben. Angerufen werden ist im EU-Ausland immer kostenlos. Besonders praktisch: Für 4,99 € kannst Du noch 100 Freiminuten oder 100 MB Datenvolumen dazubuchen.

Wenn Du ADAC-Mitglied bist, hast Du zudem folgende Vorteile: Der Pannenruf ist EU-weit kostenlos und Du bekommst bei jeder Aufladung 10% Rabatt. Ansonsten entstehen keine Kosten, es gibt auch keinen Mindestumsatz.

Die Karte kostet einmalig wahlweise 9,95 € oder 5 €. Dafür bekommst Du aber auch 10 € bzw. 5 € Startguthaben. Du nutzt auch hier das E-Plus-Netz.

 

 

Monatlich kündbare Tarife

Falls Du keine Prepaidkarte nehmen möchtest, sondern gleich einen umfassenderen Tarif, stelle ich Dir hier zwei Angebote vor.

 

Eteleon EU-Tarife

Eteleon hat seit kurzem mehrere monatlich kündbare EU-Tarife (o2-Netz) im Angebot. Darunter sind nicht nur Einsteiger-Tarife mit 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS sowie einer 100 MB Internetflat, sondern auch richtige Allnet-Flats.

Mir gefällt am besten die EU Flat M 500. Diese beinhaltet in Deutschland eine Telefonflat, eine SMS-Flat und 500 MB Datenvolumen. Im EU-Ausland bekommst Du 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und 100 MB Datenvolumen inklusive. Das dürfte für einen ausgedehnten Sommerurlaub ausreichen.

Vor allem bietet sich der Tarif aber an, wenn Du häufiger im EU-Ausland unterwegs bist.

Die Eteleon-Tarife stelle ich Dir hier genauer vor.

 

DeutschlandSIM mit Roaming-Optionen

Eine andere Möglichkeit sind die ebenfalls monatlich kündbaren Tarife von DeutschlandSIM (o2-Netz oder wahlweise auch Vodafone-Netz). Diese können nämlich mit mehreren Roaming-Optionen ausgestattet werden.

Darunter sind Freiminuten-Pakete und Datenvolumen.

Hier hatte ich das am Ende des Artikels genauer erklärt.

 

 

Zusatzoptionen bei bestehenden Verträgen

Falls Du bereits einen Vertrag hast, aber diesen mit einer EU-Option versehen möchtest, ist das auch möglich.

 

EU Reise Flat bei den BASE all-in Allnet-Flats

Eine der bekanntesten Zusatzoptionen bieten die BASE all-in Tarife. Hier gibt es nämlich eine EU Reise Flat für nur 3 € im Monat. Damit telefonierst Du kostenlos nach Deutschland und bekommst ein 500 MB Datenvolumen für das EU-Ausland.

Die Option besitzt eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit. Du solltest sie also nur buchen, wenn Du mehr als nur einmal im Jahr in den Urlaub fährst.

 

Telekom: Datenpakete und Telefonflats

Die Telekom bietet zu ihren Tarifen auch ganz verschiedene Optionen, die eigentlich auf jeden passen müssten. Zum einen gibt es Datenpässe mit 50 MB Inklusivvolumen für einen Tag (2,95 €) oder 150 MB für eine Woche (14,95 €). Beim Telefonieren ist es möglich, auch die Inklusivminuten für das Inland im Ausland zu nutzen – oder Du telefonierst mit der Voreinstellung für 0,28 €/min in der EU.

 

Vodafone: Für Kurz- und Langtelefonierer

Bei Vodafone kannst Du für die EU zu Deinem Red-Tarif eine Telefon-, SMS- und Internetflat für 2,99 € am Tag dazubuchen (ReiseFlat Plus).

Bei allen anderen Tarifen gibt es zum gleichen Preis das ReisePaket Plus mit 50 min, 50 SMS und 50 MB am Tag.

 

o2: Datenpaket und Telefonoptionen

Auch o2 hat ein Datenpaket von 50 MB im Ausland, das 1,99 € am Tag kostet. Außerdem gibt es zwei Tarifoptionen zum Telefonieren.

 

 

Fazit

Viele Wege führen nach Rom – dieses Sprichwort gilt nicht nur bei der Wahl der Fahrtroute zum Urlaub. Auch bei den Handytarifen hast Du die Qual der Wahl. Ich persönlich finde die Prepaidtarife bzw. die monatlich kündbaren Tarife am besten. Damit bist Du sehr flexibel und Du kannst günstig im Urlaub telefonieren.

Falls Du wirklich nur telefonieren möchtest, ist blau.de sicher am besten geeignet, zumal Du im Moment 25 € Startguthaben geschenkt bekommst. Surf-Optionen lassen sich hier aber auch buchen.

Wenn Du öfter im EU-Ausland unterwegs bist, empfehlen sich die Eteleon-EU-Tarife, weil diese sehr umfangreich sind. Wenn Du sie nicht mehr brauchst, sind sie zudem jeweils mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende kündbar.

Damit wünsche ich Dir viel Spaß im Urlaub!

 

Bookmark and Share