Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

UPDATE vom 03.11.2014: Wenn Du Dir die ADAC-Prepaidkarte jetzt sicherst, kannst Du für einen Monat kostenlos das Vorteilspaket M im Wert von 7,95 € testen. Es beinhaltet 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und eine Internetflat mit 200 MB Datenvolumen.

Außerdem hast Du noch ein Startguthaben von 7 €, das Du für weiteres Telefonieren oder Surfen nutzen kannst. Das alles kostet Dich nur einmalig 9,95 € Anschlusspreis.

 

Überarbeiteter Originalartikel vom 16.10.2014:

Wenn Du viel im EU-Ausland unterwegs bist, dann lassen Roaming-Gebühren das Telefonieren meist sehr teuer werden. In den nächsten Jahren sollen die Gebühren zwar wegfallen, aber es gibt erst sehr wenige Prepaidanbieter, die bereits jetzt darauf verzichten.

Die ADAC-Prepaidkarte ist so ein Fall. Mit dem Tarif telefonierst Du nicht nur für 9 Cent in Deutschland, sondern auch in der ganzen EU, Norwegen und der Schweiz. Wenn Du eine Paketoption wählst, sinken die Telefonkosten sogar rechnerisch bis auf niedrige 5 Cent die Minute EU-weit.

ADAC-Mitglieder erhalten zudem pro Aufladung 10% Gratis-Guthaben.
ADAC 9-Cent-Tarif mit Vorteilspaket M

 

ADAC Prepaid-Tarif

  • 0,09 €/min in alle dt. Handynetze und ins Festnetz, sowie im EU-Ausland
  • 0,09 €/SMS
  • E-Plus-Netz
  • KEINE Vertragsbindung, KEINE Grundgebühr

Der ADAC Prepaid-Tarif ist besonders interessant, wenn Du oft im EU-Ausland (EU + Norwegen und Schweiz) unterwegs bist. Dann kannst Du ganz ohne Roamingkosten günstig telefonieren.

Die 9 Cent pro Minute gelten für Anrufe in Deutschland, vom EU-Ausland nach Deutschland sowie im EU-Ausland selbst. Leider kannst Du nicht für 9 Cent von Deutschland ins EU-Ausland telefonieren. Das kostet 29 Cent pro Minute + einmalig 15 Cent (Mobilfunk) bzw. 9 Cent pro Minute + einmalig 15 Cent (Festnetz).

Der Tarif im E-Plus-Netz hat keine monatliche Grundgebühr. Es fällt lediglich ein Startpaketpreis von 9,95 € an. Dieser wird Dir jedoch durch ein Startguthaben von 7 € gleich wieder zum Teil ersetzt.

Vielleicht noch wichtig für einige könnte sein, dass der ADAC Pannennotruf von der Prepaidkarte in Deutschland kostenlos unter 22 22 22 erreichbar ist – auch, wenn Du kein Guthaben mehr hast.

Den Tarif brauchst Du nicht extra zu kündigen, sondern nutzt ihn einfach nicht weiter. Wenn Du noch ein Guthaben aus Aufladungen hast, dann kannst Du es Dir auszahlen lassen.

 

Guthaben und Boni

  • 7 € Startguthaben
  • 25 € Wechselbonus bei Rufnummermitnahme (bis 31.12.2014)
  • 10% gratis bei jeder Aufladung (für ADAC-Mitglieder)

Die ADAC Prepaidkarte hat ein Startguthaben von 7 €.

Außerdem erhältst Du bei Rufnummermitnahme 25 € Guthaben. Dies wiegt etwa die Kosten, die bei Deinem alten Anbieter anfallen, auf.

Ein schöner Bonus ist zudem, dass ADAC-Mitglieder bei jeder Aufladung noch einmal 10% Guthaben geschenkt bekommen.

Bei der Leistungsbeschreibung steht, dass „das Startguthaben im Aktivitätszeitfenster abtelefoniert oder anderweitig nutzungsabhängig verbraucht werden kann“. Das bedeutet, Du kannst auch Tarifoptionen dazubuchen. Einige interessante stelle ich Dir kurz vor.

 

Optionen

  • Option Internetflat XS (100 MB für 30 Tage): 3,90 €
  • Option Vorteilspaket S (100 min oder 100 SMS + 100 MB für 30 Tage): 4,95 €
  • EU Sprach-Paket 100 (100 min für 7 Tage): 4,99 €
  • EU Internet-Paket 100 (100 MB für 7 Tage): 4,99 €

Mit der günstigen Internetflat XS kannst Du 30 Tage lang kostenlos im Internet surfen – 100 MB Highspeed-Datenvolumen sind inklusive. Interessant ist auch das Vorteilspaket S, bei dem noch 100 Freieinheiten (Minuten oder SMS) inklusive sind.

Mit dem EU Sprach-Paket 100 kannst Du EU-weit für rechnerisch 5 Cent die Minute telefonieren (= ca. 5 € für 100 Minuten).

 

Alternative

Ebenfalls für 9 Cent die Minute kannst Du EU-weit bei blau.de telefonieren.

 

Bookmark and Share