Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

UPDATE vom 31.10.2014: Endspurt! Die Knaller-Angebote werden alle spätestens heute um Mitternacht beendet. Bis dahin kannst Du noch den günstigen und wirklich erstklassigen Einsteigertarif mit Handy abstauben.

modeo hat bei seinem Angebot noch das Huawei Ascend P7 aufgenommen. Damit sinken die effektiven Tarifkosten jetzt auf eff. 0,11 € mtl. Und auch 24mobile hat noch weitere Smartphones auf einer neuen Aktionsseite hinzugefügt. Ich habe alle Geräte im Artikel ergänzt.

 

Originalartikel vom 24.10.2014:

Das ist wirklich ein Top-Deal für alle Wenig- bis Normaltelefonierer! Den tollen Einsteigertarif Klarmobil AllNet-Starter im Vodafone-Netz bekommst Du jetzt bei Sparhandy, Handybude, getmobile, modeo, Handytick und bei 24mobile mit 400 MB Internetflat für nur 7,95 € monatlich.

Dazu erhältst Du ein Mittelklasse-Handy wie das Samsung Galaxy S4 Mini, S5 Mini oder das ausgezeichnete Motorola Moto G (2. Generation) mit Dual-SIM ab 1 € Zuzahlung. Letzteres ist meine persönliche Top-Empfehlung. Günstiger wirst Du kaum an ein so gutes Dual-SIM-Smartphone kommen.

Klarmobil Allnet-Starter für 7,95 € + Motorola Moto G u.a.

Wenn man den Wert der Geräte abzieht, zahlst Du sogar nur effektiv ab 0,61 € mtl. für den Klarmobil AllNet-Starter. So weit ich mich erinnern kann, war der Smartphone-Tarif noch nicht so günstig.

Bei Interesse solltest Du gleich zuschlagen. Die Aktionen sind bei allen Shops in der Stückzahl limitiert und können sehr schnell ausverkauft sein.

 

 

Klarmobil AllNet-Starter

  • 100 Minuten in alle dt. Netze (jede weitere 0,09 €)
  • 100 SMS (jede weitere 0,09 €)
  • Internetflat (400 MB mit bis zu 7,2 MBit/s, danach 32 kbit/s)
  • Vodafone-Netz
  • ==========================================
  • Grundgebühr: 7,95 € monatlich + 9,95 € Startpaketpreis

Dieser Tarif ist sicher gut geeignet für alle Wenig- bis Normaltelefonierer. Mit 9 Cent sind die Folgeminuten und -SMS auch gar nicht so teuer.

Die Internetflat hat eigentlich nur 200 MB Highspeed-Datenvolumen. Bei dieser Aktion sind es aber 400 MB.

Mit dem Vodafone-Netz wird Dir eines der besten Handynetze in Deutschland geboten.

 

Die Smartphones

  • Huawei Ascend P7 16GB für 79,95 € (Preisvergleich: 278 €) eff. Tarifkosten 0,11 € mtl.
  • Motorola Moto G (2. Generation) 8GB für 1 € (Preisvergleich: 187 €) eff. Tarifkosten 0,61 € mtl.
  • Huawei Ascend P7 Mini 8GB für 1 € (PV: 182 €) eff. Tarifkosten 0,78 € mtl.
  • Wiko Lenny 4GB + CREATIVE Airwave HD für 1 € (PV: 99 € + 80 €) eff. Tarifkosten 0,95 € mtl.
  • Motorola Moto G LTE 8GB für 1 € (Preisvergleich: 177 €) eff. Tarifkosten 1,03 € mtl.
  • LG G2 Mini 8GB für 1 € (Preisvergleich: 170 €) eff. Tarifkosten 1,11 € mtl.
  • Samsung S4 Mini 8GB für 59 € (Preisvergleich: 222 €) eff. Tarifkosten 1,57 € mtl.
  • Samsung S5 Mini 16GB für 159 € (Preisvergleich: 318 €) eff. Tarifkosten 1,74 € mtl.
  • Samsung Neo Galaxy S3 16GB für 39 € (PV: 189 €) eff. Tarifkosten 2,11 € mtl.
  • Sony Xperia Z1 16GB für 179 € (Preisvergleich: 325 €) eff. Tarifkosten 2,49 € mtl.
  • iPhone 4s 8GB für 129 € (Preisvergleich: 269 €) eff. Tarifkosten 2,53 € mtl.
  • Sony Xperia M2 8GB für 29 € (Preisvergleich: 169 €) eff. Tarifkosten 2,53 € mtl.
  • Nokia Lumia 635 8GB für 1 € (Preisvergleich: 139 €) eff. Tarifkosten 2,57 € mtl.
  • Acer Liquid Z5 512MB für 0 € (Preisvergleich: 139 €) eff. Tarifkosten 2,57 € mtl.
  • Samsung Galaxy S3 Mini 8GB für 1 € (Preisvergleich: 129 €) eff. Tarifkosten 3,03 € mtl.
  • Wiko Bloom 4GB für 0 € (Preisvergleich: 119 €) eff. Tarifkosten 3,41 € mtl.
  • Samsung Galaxy Note 3 Neo 16GB für 179 € (Preisvergleich: 299 €) eff. Tarifkosten 3,57 € mtl.
  • Samsung Galaxy S Duos 2 4GB für 1 € (Preisvergleich: 109 €) eff. Tarifkosten 3,82 € mtl.
  • Nokia Lumia 630 8GB für 0 € (Preisvergleich: 99 €) eff. Tarifkosten 4,24 € mtl.
  • Huawei Ascend Y530 4GB für 0 € (Preisvergleich: 99 €) eff. Tarifkosten 4,24 € mtl.
  • Nokia Lumia 530 4GB für 0 € (Preisvergleich: 79 €) eff. Tarifkosten 5,07 € mtl.
  • Sony Xperia E1 4GB für 0 € (Preisvergleich: 79 €) eff. Tarifkosten 5,07 € mtl.

Die effektiven Tarifkosten sind wirklich top! Das Motorola Moto G (2. Generation), das Samsung Galaxy S Duos 2, das Wiko Lenny, das Wiko Bloom, das Nokia Lumia 630 und das Nokia Luima 530 sind Dual-SIM-Handys, in denen Du zwei SIM-Karten betreiben kannst.

Bei getmobile fallen bei Zuzahlung 4,90 € Versandkosten an. Dies habe ich mit eingerechnet. Außerdem ist im Warenkorb eine getmobile-Kundenkarte ausgewählt. Diese kannst Du abwählen oder auch mitbestellen. Kosten entstehen Dir durch die Karte keine.

 

Rechnung mit dem Motorola Moto G (2. Generation)

  • 24 x 14,95 € Grundgebühr
  • – 24 x 7 € monatlicher Rabatt auf der Handyrechnung
  • + 1 x 9,95 € Startpaketpreis
  • + 1 € Zuzahlung zum Motorola Moto G (2. Generation) 8GB
  • + 0 € Versandkosten
  • ==============================================================
  • = 201,75 € Gesamtkosten in 24 Monaten
  • – 187 € günstigster Preis des Motorola Moto G (2. Generation) 8GB im Preisvergleich
  • ==============================================================
  • = 24 x 0,61 € mtl. für den Tarif Klarmobil AllNet-Starter

Den monatlichen Rabatt siehst Du direkt auf der Handyrechnung.

Nach Abzug des Gerätewertes kostet Dich der Tarif effektiv nur 0,61 € mtl. Das ist ein Top-Preis für einen Smartphonetarif im sehr gut ausgebauten Vodafone-Netz.

Bei Rufnummermitnahme erhältst Du übrigens 25 € gutgeschrieben. Das wiegt in etwa die Kosten bei Deinem alten Anbieter auf und ist ein netter Anreiz, um zu klarmobil zu wechseln.

 

Kündigung

Den Tarif solltest Du rechtzeitig, also spätestens drei Monate vor Ablauf der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit kündigen. Danach würde sich der Vertrag um ein Jahr verlängern. Ab dem 25. Monat würde aber auch der monatliche Rabatt wegfallen.

Wie hier nachzulesen ist, kannst Du bei Klarmobil sehr einfach telefonisch kündigen. Ruf dazu einfach diese kostenlose Nummer an: 0800-102 400 5.

 

Bookmark and Share

16 Kommentare

  1. jonathan sagt:

    Zum moto g 2nd: Kann das überhaupt klappen, dass die Sim-Karte bis 31.10.2014 aktiviert ist? Dafür müssten Sparhandy bzw. Klarmobil die Sim-Karte doch innerhalb von 2-3 Werktagen abschicken, damit ich diese pünktlich aktivieren kann oder vestehe ich das falsch?

  2. Ichi sagt:

    Stört außer mir eigentlich keinen dieses „abb eff. xxx mtl.“. Früher gab es dieses Einrechnen des Handypreises nicht.

    • Handyhase sagt:

      Früher war sowieso alles besser. =)

      Die Darstellung des Effektivpreises mache ich schon immer so, denn nur so kann man auf den ersten Blick sehen, welche Angebote wirklich gut sind. Die tatsächliche Grundgebühr gebe ich aber auch immer an.
      Wie würdest Du es denn darstellen?

      • Ichi sagt:

        Nee, früher waren die Smartphones nicht so Leistungsfähig 😉

        Ich habe mir mal die älteren Seiten angesehen (April 2012 => Page 75-77) und du hast recht, wurde immer schon so ausgewiesen. Da ist das aber noch nicht so aufgefallen, weil es diese eff. Angebote seltener gab. Einige waren gute Verträge, andere waren güstige bis kostenlose Hardware. Sowas gibt es 2014 wohl nur noch sehr selten.

        Mir ist auch klar, dass ein Tarif mit gleichen Konditionen mit einem Galaxy S5 besser ist als mit einem Nokia 3310 und dies durch den Effektivwert ermittelt / dargestellt wird. Der Vergleich hinkt trotzdem etwas, denn der jeweilige Listenpreis ist nur für denjenigen interessant, der das Handy genau in dem Moment sowieso haben möchte. Verkauf bringt wohl nie den Listenpreis.

        Lange Rede… Monatliche, reale Kosten gern abzüglich Einmalzahlungen oder sonstigen Barwert hätte ich gern in der Überschrift. Oder wie es monsterdealz mit dem Lumia 530 am 28.10.2014 gemacht hat.
        Ist aber nur die Meinung EINES Lesers. Danke.

  3. willi sagt:

    Wie sieht es mit der Nummerportierung aus. Ist es in der kurzen Zeit machbar, oder hat man danach auch noch Zeit?

    • Handyhase sagt:

      Soweit ich weiß, muss Dein alter Vertrag bis zum 31.10. enden, damit die Nummer portiert werden kann. Allerdings musst Du in dem Fall wohl damit rechnen, ein paar Tage nicht erreichbar zu sein, da eigentlich eine Rufnummernportierung ca. 10 Tage dauert.

      Eine andere Möglichkeit wäre eine vorzeitige Portierung. Ob das klappt, konnte man mir aber auf Nachfrage auch nicht garantieren. Dazu müsstest Du bei Deinem alten Anbieter am besten anrufen, die Nummer für eine Portierung freigeben und dann den neuen Vertrag abschließen.

    • Wendel sagt:

      Kündigung der Prepaidkarte (Verzichtserklärung) am Samstag, 25.10.
      Gestern kam die Portierungsbestätigung mit Datum 05.11.
      Gleichzeitig kamen gestern diverse Emails von Klarmobil (Bestätigung daß die Nr. portiert wird, Datum (6.11.), ab wann der Vertrag mit der portierten Nr. erreichbar ist)

      Ich warte jetzt nur noch im Portal von Sparhandy auf die Nachricht, daß der Vertrag genehmigt und die Hardware verschickt wurde.

  4. Schnäppchenjäger sagt:

    Der Tarif ist attraktiv, keine Frage. Allerdings gibt es bei der Nummernportierung ein Problem, wenn man bereits Klarmobilkunde ist… Aussage Klarmobil: kein Problem die Nummer mitzunehmen, da von Prepaid/ Telekom nach Vertrag/ Vodafone portiert werden soll. Sparhandy: nein, geht nicht. Wir haben gerade noch einmal die Anweisung von Klarmobil bekommen, daß auch bei Netzwechsel die Nummer hausintern nicht portiert werden kann.
    Dummerweise ist bei Klarmobil seit drei Tagen niemand erreichbar: erst Betriebsversammlung, dann hängt man ewig in der Hotline, um nach 15 Minuten zu erfahren, daß immer noch kein Mitarbeiter frei ist und man doch später wieder anrufen möge und heute aufgrund einer Systemumstellung später wieder anrufen soll… Erreichbarkeit uns Service sehen auch anders aus.

    • Wendel sagt:

      Ich hatte das Thema vor ein paar Wochen mit Logitel:

      Ausgangssituation: Prepaid D1 von Mobilcom-Debitel
      Ziel: Vertrag D1 von Mobilcom-Debitel

      Bei der Hotline von MD angerufen und Sachverhalt geschildert.
      Rückmeldung von MD:
      Bei Umstellung von Prepaid in Vertrag kann die Nummer mitgenommen werden.
      Verzichtserklärung abgeschickt und Portierungsbestätigung ist gekommen.
      (MD hätte sogar die Portierungskosten auf der ersten Vertragsrechnung gutgeschrieben !)

      Nachdem ich die Portierungsbestätigung an Logitel geschickt hatte wurde bei Logitel abgelehnt „Portierung zum gleichen Anbieter nicht möglich“.
      Bei beiden Hotlines mehrfach angerufen:
      –> MD (mehrmals): alles kein Problem bei Umstellung von Prepaid in Vertrag.
      –> Logitel (mehrmals): „anbieter interne Portierung“ – auch bei Umstellung von Prepaid zu Vertrag – zum gleichen Anbieter ins gleiche Netz nicht möglich.

      Wie man sieht gibt es bei diesen Handyshops manchmal Probleme, die es bei dem eigentlichen Provider gar nicht gibt.
      Dann sind die auch noch unflexibel wie ne Eisenbahnschiene in der Beziehung.
      Die hätten doch nur die Portierungsbestätigung zum Provider senden (weiterleiten) müssen, aber nein – nicht für Geld und gute Worte …

      • Handyhase sagt:

        Hattest Du denn bei Deinem Anruf bei mobilcom-debitel auch erwähnt, dass Du den Vertrag als Neukunde über LogiTel abschließen willst? In diesem Fall kannst Du generell bei keinem Shop und keinem Provider Deine Nummer zum gleichen Provider portieren.
        Wenn Du direkt bei md die Prepaidkarte auf einen Vertrag umgestellt hättest, ginge das natürlich. Allerdings wird es dann halt deutlich teurer, da es nur für Neukunden so stark rabattierte Angebote gibt.

    • Schnäppchenjäger sagt:

      Nachtrag: heute habe ich bei Klarmobil jemanden an der Hotline erreicht und die Aussage von Sparhandy wurde bestätigt. Eine Portierung innerhalb des Unternehmens von Prepaid auf Vertrag ist – auch bei Netzwechsel – nicht möglich. Ich finde ehrlicherweise die Begründung, daß es technisch nicht geht, sehr merkwürdig. Die Dame am Telefon hat nämlich ebenfalls bestätigt, daß meine Prepaid-Nummer portierbar ist und ich sie zu einem anderen Anbieter mitnehmen kann und von dort auch wieder zu Klarmobil (egal ob Prepaid oder Vertrag).
      Kann da bitte jemand Licht für mich ins Dunkel bringen, warum das so ist? Vielen Dank!

      • Handyhase sagt:

        Portierungen sind bei allen Providern nur als Bestandskunde möglich, wenn Du direkt bei dem Provider Deinen neuen Vertrag abschließt bzw. verlängerst. Wenn Du das über einen Zwischenhändler, wie z.B. Sparhandy, machst, geht das nicht.
        Die Provider stecken halt ungern zweimal viel Geld in den selben Kunden. Lieber verlieren sie ihn. 😉
        Als Lösung bleibt hier nur, die Nummer zunächst auf eine Prepaidkarte eines anderen Anbieters zu portieren und dann wieder zurück. Das mache ich selbst auch immer so.

  5. Schnäppchenjäger sagt:

    @Wendel: interessant. Klarmobil gehört doch m.E. auch zum Freenet-/Mobilcom-Debitel-Konzern…

    @Handyhase: danke für die Erklärung, so etwas in der Art habe ich mir schon gedacht. Interessanterweise wollte Klarmobil aber nicht Sparhandy „matchen“ – sprich mir ein gleichwertiges Angebot machen…

    PS: Vielen Dank auch für die Mühe, die Du Dir mit der Seite und den Antworten gibst – echt Spitze!

    • Handyhase sagt:

      Danke für das Lob.

      Dass Klarmobil nicht das gleiche Angebot machen will, ist aber auch nachvollziehbar. Es ist halt eine Aktion zur Neukundengewinnung. So gute Angebote bekommt man als Bestandskunde einfach nicht.