Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

Zur Zeit gibt es bei einigen Handyshops wieder Handyverträge mit sehr hohen Auszahlungen. Bis zu 1.000 € kannst Du dort als Einmalzahlung abstauben. Doch rechnet sich so ein Angebot wirklich? Denn in der Regel zahlst Du für den Handyvertrag über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten viel mehr als Du zuvor als Auszahlung erhalten hast.

Ich habe mal recherchiert und einige solcher Angebote unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Bei den meisten Angeboten zahlt man wirklich seeehr viel mehr Geld zurück, als man ausgezahlt bekommen hat. Allerdings habe ich auch bei einem Händler zwei Angebot gefunden, bei dem sich der Mehrbetrag in Grenzen hält.

Wenn Du gerade knapp bei Kasse bist, kannst Du Dir so sehr unkompliziert eine Art Minikredit holen und Dir damit vielleicht das ein oder andere Weihnachtsgeschenk finanzieren. Die Überweisung der Auszahlung soll jeweils am 06.12.2011 erfolgen, wenn der Vertrag bis zum 30.11.2011 eingegangen ist.


 

1. Die Rechnung für das Angebot mit 500 € bzw. 1.000 € Auszahlung

Du erhältst bei diesem Angebot also eine Auszahlung von 500 € und dazu ein Billighandy (Samsung E1080), das Du wieder verkaufen kannst. Für den Handyvertrag zahlst Du dann monatlich 29,95 € für die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Davon sind rechnerisch 21,54 € Rückzahlung der geschenkten 500 €. Den Rest, also 8,41 € kannst Du als Zinsen betrachten. Denn der Tarif an sich ist nicht so wahnsinnig viel Wert, da er nur 100 Freiminuten enthält. Aber vielleicht kannst Du die ja noch irgendwie sinnvoll in einem Zweithandy nutzen. Bei dem Handytarif kannst Du zwischen Vodafone und D1-Netz wählen.

Die Anschlussgebühr wird Dir erstattet, wenn Du innerhalb von 14 Tagen nach Freischaltung eine SMS (0.19 €) an 8362 mit dem Text "AP frei" sendest. Du musst dazu die neue SIM-Karte verwenden.

Den Tarif gibt es auch als Duo-Tarif. Es verdoppelt sich dabei ganz einfach alles. Du erhältst also 1.000 € Auszahlung und zwei Handys, zahlst aber eben auch den doppelten Betrag ab.
 

2. Die Rechnung für das Angebot mit 440 € bzw. 881 € Auszahlung

Bei diesem Auszahlungsangebot ist der Handytarif auf jeden Fall deutlich besser. Neben der Auszahlung von 440 € und dem Samsung E1080 erhältst Du monatlich 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und eine Internetflat (Drosselung auf GPRS bei 200 MB/Monat). Du kannst hier zwischen o2 und D2-Netz wählen. Den Tarif All-in M hatte ich auch kürzlich schon in meinem Artikel zur Deutschland-SIM als gute Alternative vorgestellt. Es gibt ihn zur Zeit als Aktionstarif für 4,95 € monatlich. Damit ergeben sich effektiv 7,05 € monatliche Mehrkosten.

Auch dieser Tarif ist als Duo-Tarif erhältlich. Du erhältst dann 881 € Auszahlung.
 

Was ist zu beachten?

Beim 1. Angebot mit dem Tarif free + 100 min +20 erhältst Du eine Internetflat (T@ke-away Flat Try&Buy) Diese ist im ersten Monat kostenlos und muss unbedingt in den ersten 30 Tagen gekündigt werden. In der Regel geht das per E-Mail. Ansonsten würde sich die Laufzeit auf 24 Monate verlängern.

Außerdem solltest Du im Bestellprozess unter Punkt 5 beim Vertragsabschluss "mload nicht gewünscht" anklicken.

Und wie immer muss der Handyvertrag natürlich gekündigt werden – spätestens 4 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Am besten ist es natürlich, wenn Du das sofort machst.
 

Fazit

Das Angebot ist sicher kein Schnäppchen. Wenn Du allerdings schnell etwas Geld brauchst, ist das ein recht unkomplizierter Weg Dein Konto wieder aufzufüllen. Allerdings solltest Du Dir natürlich genau überlegen wieviel Geld Du wirklich benötigst. Denn schließlich musst Du es in den nächsten zwei Jahren auch wieder zurückzahlen können.

Bookmark and Share