Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

UPDATE vom 13.09.2017: Gestern hat Apple endlich neben dem iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus auch das iPhone X vorgestellt! Zum zehnjährigen Jahrestag handelt es sich bei dem iPhone X um das Jubiläumsmodell.

 

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus

Das iPhone 8 ist im Prinzip ein iPhone 7s und erinnert auch optisch stark an seinen Vorgänger. Der größte optische Unterschied: Die Rückseite besteht jetzt aus gehärtetem Glas. In technischer Hinsicht wurde das iPhone 8 mit dem A11 Bionic-Prozessor ausgestattet. Dieser wurde auch beim iPhone X verwendet.

Zudem kann das iPhone 8 jetzt mit der Qi-Ladetechnik drahtlos aufgeladen werden und verfügt dank eines neuen Fotochips über eine deutlich bessere Kamera als das iPhone 7.

Das Display des neuen iPhones ist mit der neuen True-Tone-Technik ausgerüstet und kommt daher mit einer besonderen Farbtreue und Farbtiefe. Abgesehen davon entspricht das Display hinsichtlich der Maße und der Auflösung dem des iPhone 7.

 

 

 

Das iPhone X

Das neue iPhone X hingegen verfügt über einen OLED-Bildschirm und hat ein im Gegensatz zum iPhone 7 und 8 ein weniger klobigeres Design. Das Smartphone kann man statt mit dem Fingerabdruck jetzt mit dem Gesicht entsperren. Das Handy ist auf der Vorderseite mit einer IR-Kamera ausgestattet, die Gesichter scannen kann. Das Display verläuft nun bis an die Ränder des Gehäuses.

Es gibt keinen Homebutton mehr, stattdessen steuert man das Gerät nun durch Gesten. Um das iPhone X aufzuwecken, tippt man einfach auf das Display. Mit einer Wischgeste von unten nach oben gelangt man zum Homescreen.

Die Frontkamera ist nun ebenfalls in der Lage richtig scharfe Bilder vom Gesicht zu schießen, während der Hintergrund unscharf bleibt. Dank der Frontkamera und des Gesichtsscanners kann man jetzt zudem mit dem eigenen Gesicht animierte Emojis verschicken – die sogenannten Animojis.

Auf curved.de findest Du ein erstes Hands-on Video zum iPhone X.

Das iPhone X gibt es entweder mit 64 GB für 1149 € oder mit 256 GB für 1319 €. Es ab dem 27.10.2017 offiziel bestellbar sein und ab dem 03.11.2017 ausgeliefert werden. Darauf wird sich übrigens bereits das brandneue iOS 11 befinden.

 

Vorbesteller-Angebote zum iPhone 8 und iPhone X

Wenn Du das iPhone 8, iPhone 8 Plus oder das iPhone X so schnell wie möglich in Deinen Händen halten möchtest, werden Dich die folgenden Vorbesteller-Deals interessieren:

 

Originalartikel vom 11.08.2017:

Auch dieses Jahr brodelt es wieder wild in der Gerüchteküche rund ums nächste iPhone. Hier geben wir Dir einen kompakten Überblick über die interessantesten Neuigkeiten, Gerüchte und Leaks zum Thema.

 

Wann erscheint das neue iPhone?

Wird das iPhone 8 schon im September releast oder doch erst 2018? Bisher hatte Apple im Folgejahr eines neuen iPhones stets nur ein „s“ an den aktuellen Gerätenamen dran gehangen. Da es sich dieses Jahr allerdings um das 10. Jubiläum des iPhones handelt, erwarten viele statt des iPhone 7s direkt ein iPhone 8 – oder könnte gar eine Jubiläumsedition rauskommen und Apple bringt zeitgleich zu den Varianten des Standard-Gerätes noch eine weitere Version auf den Markt?

Die Telekom hat bereits einen Reservierungsservice für seine Kunden gestartet. Laut dem Online-Magazin iPhone-Ticker sind diese Reservierung, ab dem 14.08.2017 möglich. Wie auch in den Vorjahren wird die Telekom auf die Nennung einer konkreten Bezeichnung für das neue iPhone verzichten.

 

Wie sieht das neue iPhone aus?

Quelle: [forbes]

Angeblich soll Apple das Design des neuen Smartphones versehentlich selbst preisgegeben haben. In der Firmware des Siri-Lautsprechers Apple HomePod ist anscheinend ein Icon versteckt, auf dem man die Vorderseite des neue iPhone sieht. Das Aussehen hat sogar verblüffende Ähnlichkeit mit den vermuteten Designs aus den Gerüchten der letzten Monate.

 

Was kann das neue iPhone?

Tap To Wake – Der Entwickler Steven-Troughton Smith hat im Code der HomePod-Firmware Hinweise auf ein „tap to wake“ Feature entdeckt, ähnlich wie bei der Lumia-Reihe. Damit könnten iPhone-Nutzer ihr Gerät aus dem Standby holen, indem sie lediglich das Display berühren. Laut 9to5Mac würden geleakte Zeichnungen dies bestätigen.

Touch ID auf der Rückseite – Schon länger wird bezüglich des neuen iPhones über einen Wechsel von LED zu OLED gemunkelt. Dieser Punkt ist wohl noch nicht endgültig entschieden und hängt davon ab, ob sich auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor befindet oder zukünftig alles über Gesichtserkennung geregelt wird. Es ist schwer vorstellbar, dass so kurze Zeit vorm erwarteten Launch-Event im September solch wichtige Fragen noch nicht geklärt sind. Es könnte sich daher tatsächlich um eine Jubiläumsvariante handeln, die dann etwas später als die anderen Geräte erscheinen könnte.

Randloses Display ohne Home-Button – Wie auch schon beim Samsung Galaxy S8 wird vermutlich auch Apple bei der neusten Generation seiner Smartphones auf ein nahezu randloses Display setzen. Es wird vermutet, dass das Gerät komplett ohne Home-Button auskommen soll. Aktuell wird davon ausgegangen, dass zunächst zwei S-Modelle des iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf den Markt kommen und bei diesen nur geringe Änderungen am Design vorgenommen werden, sodass diese auch weiter mit LED verwendet werden. Und erst die neuere Version zum Jubiläum über OLED und die genannten Änderungen verfügt. Auch ein kabelloses Aufladen über die Rückseite wäre möglich.

 

Video zum iPhone 8

* erforderlich