Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

UPDATE (04.03.2011): Meine Vermutung hat sich Bewahrheitet. Das Angebot ist schon ausverkauft.

Als Newsletterabonnent informiere ich Sie immer rechtzeitig über solche Angebote. Hier können Sie sich für meinen Newsletter registrieren.

Heute startet eine wirklich großartige KOMPLETT-KOSTENLOS-AKTION. Es ist das beste Angebot, das ich hier bislang vorstellen konnte. Das heißt aber auch, dass es wahrscheinlich so schnell vergriffen sein wird, wie noch kein anderes Angebot zuvor. Ich kann Ihnen also nur raten: Schlagen Sie sofort zu!

Alle Infos zum Angebot gibt es hier

 

Das Angebot im Überblick

  • TOP-Handy geschenkt – z.B. Nokia C3 T&T, Sony Ericsson X10 Mini, Samsung Wave 525, …
  • Komplett kostenloser Tarif von debitel
  • Komplette Grundgebührenerstattung über eine Einmal-Auszahlung auf ihr Konto (477,60 €)
  • 100 Freiminuten in alle Netze monatlich
  • Keine Anschlussgebühr (wird komplett erstattet)
  • ———————————————————————
  • Kosten: 0,- €

Es werden 2 x 24 x 9,95 € monatliche Grundgebühr berechnet (= 477,60 €). Diese wird Ihnen aber schon zu Vertragsbeginn durch eine einmalige Auszahlung durch Eteleon erstattet. Sie erhalten das Geld auf ein Guthabenkonto und können es sich sofort kostenlos auf ihr Bankkonto überweisen (ca. 8 Wochen nach Vertragsabschluss).
Der Anschlusspreis entfällt durch einen Gutscheincode. Man muss nur eine Nummer anrufen, dann wird der Anschlusspreis erstattet.

ACHTUNG – UNBEDINGT BEACHTEN: Zusätzlich gibt es wieder drei Optionstestings, die im ersten Monat beim jeweiligen Anbieter gekündigt werden müssen. Ansonsten würden ab dem 2. Monat dafür Kosten anfallen. Im Einzelnen sind das:

  • T@ke-Away Flat (debitel)
  • 100 SMS Allnet (debitel)
  • Handy Entertainment Flatrate (Foxmobile)

Alle Infos zum Angebot gibt es hier

Durch meine langjährige Erfahrung mit diesen Angeboten, insbesondere mit den von Eteleon, kann ich sagen, dass sie absolut seriös sind. Die Erstattung der Grundgebühr klappte immer problemlos.

Wenn Sie sich fragen, wie es solche Angebote geben kann, dann lesen Sie unbedingt mein Gratis-eBook "7 Schritte zum Handy ohne Kosten". Darin erfahren Sie auch, was Sie bei solchen Angeboten beachten müssen.

 

Die Handys im Detail

12 Smartphones stehen zur Auswahl und diesmal fällt die Entscheidung wirklich nicht leicht. Denn es sind viele Handys dabei, die empfehlenswert sind. Ich persönlich finde Android als Betriebssystem derzeit am besten. Es gibt eine Menge Apps und ist recht benutzerfreundlich. Daher würde ich meinen Fokus darauf legen. Das LG GT550 und das Sony Ericsson Xperia X10 Mini scheinen bei den Android-Handys am interessantesten zu sein.

Erwähnenswert finde ich auch noch das Nokia 5230 mit kostenloser weltweiter Kartensoftware.

Eine besondere Erwähnung ist das Samsung B5722 wert. Dieses Handy kann mit 2 SIM-Karten gleichzeitig betrieben werden. Ideal, wenn man z.B. einen Tarif mit Freiminuten und einen mit Internetflat hat. Allerdings muss man dafür auf die sonst üblichen Ausstattungsmerkmale, wie HSPA, WLAN und GPS verzichten.

Alle Handys im Überblick finden Sie hier

Ich führe hier nun mal alle Handys inkl. Vergleichspreis, Bewertung bei Amazon.de und Handybetriebssystem auf.

  • LG GT540 -> Vergleichspreis: 127 € – 4* – Android 2.1
  • Sony Ericsson Xperia X10 Mini -> Vergleichspreis: 140 € – 4* – Android 2.1
  • Samsung I5500 Galaxy 5 (Galaxy 550) -> Vergleichspreis: 120 € – 4* – Android 2.1
  • Samsung Wave 525 -> Vergleichspreis: 135 € – 4,5* – Bada
  • Nokia 5230 -> Vergleichspreis: 120 € – 4* – Symbian (Gratis Navi-Software)
  • Samsung Wave 723 -> Vergleichspreis: 128 € – 4* – Bada
  • Nokia X3 Touch and Type -> Vergleichspreis: 120 € – 4* – Symbian
  • Samsung B5722 -> Vergleichspreis: 116 € – 4* – Bada
  • Nokia C3 Touch and Type -> Vergleichspreis: 145 € – 3,5* – Symbian
  • Nokia 6700 Slide -> Vergleichspreis: 136 € – 3,5* – Symbian
  • Nokia C5-00 -> Vergleichspreis: 124 € – 3,5* – Symbian
  • Sony Ericsson Yendo -> Vergleichspreis: 100 € – 2,5* – Symbian

Alle Infos zum Angebot gibt es hier
 

 

Was Sie nach Ihrer Bestellung unbedingt beachten müssen

Damit Ihnen der Spaß an Ihrem schönen neuen Handy nicht vergeht, sollten Sie unbedingt nach der Bestellung die folgenden Dinge beachten.

  1. Anschlussgebühr zurückholen – Die Anschlussgebühr wird Ihnen von Eteleon erstattet. Sie haben dazu zwei PDF-Dateien per E-Mail von Eteleon erhalten. Folgen Sie den Anweisungen und Sie erhalten die Anschlussgebühr gutgeschrieben. Sie müssen einfach mit jeder der beiden SIM-Karten, die Sie erhielten, eine Nummer anrufen.
  2. Optionstestings bei Talkline kündigen – Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten der Kündigung. Ich empfehle die Kündigung per Kontaktformular unter https://www2.talkline.de/kontakt/kontakt/start Was man hier als Betreff auswählt, ist relativ egal. Ich würde "Vertrag -> Sonstiges Vertrag" wählen. Schreiben Sie dann so etwas in der Art:
    Hiermit kündige ich ALLE Optionstestings, die zu meinem Vertrag freigeschaltet wurden. Meines Wissens nach handelt es sich dabei um die T@ke-Away Flat und die 100-SMS-Allnet-Option. Bitte bestätigen Sie mir die Deaktivierung aller Optionstestings umgehend schriftlich.
    Ich würde für beide Rufnummern eine separate Kündigung schicken. Wenn Sie den entsprechenden Haken setzen, erhalten Sie per E-Mail Ihre Nachricht als Kopie. Diese kann als Kündigungsnachweis dienen.
  3. Handy Entertainment Flatrate – Dazu erhalten Sie die Kündigungsinfos, wenn Sie sich bei Eteleon einloggen: https://service.eteleon.de Dort steht, dass man nur schriftlich kündigen kann. Was allerdings nicht erwähnt wird – es geht auch einfacher und ganz kostenlos. Legen Sie eine Ihrer beiden neuen SIM-Karten in Ihr Handy. Gehen Sie dann auf http://www.jamba.de/fw/goto/user/send-password (nicht wundern: Fox Mobile = Jamba) und fordern Sie dort für diese Rufnummer ein Passwort an. Loggen Sie sich mit diesem Passwort ein. Gehen Sie auf "Meine Pakete". Es erscheint Ihr "Jamba Flex Flat Paket (5,00 €)". Klicken Sie auf "Deaktivieren". Auf der Folgeseite müssen Sie unten noch einmal auf "Deaktivieren" klicken". Auf der folgenden Seite erhalten Sie die Bestätigung, dass Ihr Paket gekündigt wurde. Sie erhalten diese Bestätigung auch zusätzlich per SMS mit dem etwas verwirrenden Inhalt "Warnung – Abo gekündigt".
    Führen Sie diese Schritte auch mit Ihrer zweiten SIM-Karte aus!

Beachten Sie, dass diese Dinge im ersten Monat nach Vertragsaktivierung erledigt werden müssen!

 

Bookmark and Share

6 Kommentare

  1. jonathan sagt:

    zwei fragen:
     
    ich bekomme die 477,60 nach 8 Wochen auf mein Guthabenkonto gutgeschrieben
    und die restlichen 240€ auf die handyrechnung gutgeschrieben.
    kostet  eine sofort-cash überweisung auf mein bankkonto etwas ?
    und bedeutet die 240€ gutschrift jeden monat, dass ich (sofern ich nicht telefonieren würde) je handyvertrag nur 9,95 zahle oder werden die 5€ nicht von der grundgebühr abgezogen sonder nur vom verbrauchten guthaben?!

  2. feirio sagt:

    Die Überweisung der 477,60 € vom Eteleon-Guthabenkonto auf das Bankkonto kostet nichts.

    Die Gutschrift auf der Handyrechnung wird direkt mit der Grundgebühr verrechnet. Es werden also monatlich nur 2 x 9,95 € in Rechnung gestellt. Somit kostet der Vertrag effektiv wirklich gar nichts.

    Es gibt also keine versteckten Kosten.

  3. […] den Originalbeitrag weiterlesen: Streng limitierte Aktion! – Handy ohne Grundgebühr Medien zum Thema   Medien by […]

  4. handy4free sagt:

    "Die Gutschrift auf der Handyrechnung wird direkt mit der Grundgebühr verrechnet. Es werden also monatlich nur 2 x 9,95 € in Rechnung gestellt."
    Also meine erste Rechnung beläuft sich auf 51,35!  Habe die take-away flat und das Entertainment Paket sofort gekündigt und jetzt auch die SMS-Allnet-flat.
    Obwohl die SMS-Allnet-Flat im 1.Monat angeblich umsonst und sofort kündbar sein sollte, wird sie auf der Rechnung aufgeführt, mit stolzen 14,95 pro Vertrag!! Außerdem noch das Entertainpaket als "Handyoption 5", was ja auch im ersten Monat nichts kosten sollte.
    Also stehen mal eben ungefähr 40,- € auf der Rechnung, die da nichts zu suchen haben. Habe bei Talkline reklamiert und die Lastschrift zurückbuchen lassen, mal sehen was kommt.

  5. feirio sagt:

    Sind Sie sich wirklich sicher, dass diese Beträge nicht an anderer Stelle auf der Rechnung wieder gutgeschrieben werden? Eigentlich sollten nur die Anschlussgebühr und die anteilige Grundgebühr auf der ersten Rechnung berechnet werden. Die Anschlussgebühr wird ja dann später wieder gutgeschrieben.

    Sollte es jedoch wirklich einen Buchungsfehler geben, dann sollten Sie sich an den Support von Talkline wenden. Die falsch gebuchten Beträge werden dann auf der nächsten Rechnung gutgeschrieben.

    Eine überhastete Rückbuchung sollte man in jedem Fall unterlassen. Das führt nur zu unnötigem Ärger und eventuell sogar zusätzlichen Kosten für Sie.

  6. ender sagt:

    hallo , ich hoffe, einige von euch, die wie ich damals das angebot genutzt haben, lesen / tracken das hier noch, denn genau Ende diesen Monats 31,03,2013 , sollte mein Vertrag für beide Mobilnummern enden, und genau jetzt habe ich eine Rechnung über 27 EUR.

    plus PDF mit diesem Text:

    13.03.2013
    Wichtige Information zu Ihrem Vertrag
    Sehr geehrte Frau xxxxx,
    bisher wurde unter Ziffer 7.1 (SIM-Karte) unserer AGB Folgendes geregelt:
    Die zur Verfügung gestellte SIM-Karte bleibt im Eigentum der Talkline. Für die SIM-Karte wird eine Pfandgebühr
    fällig. Die Höhe der Pfandgebühr richtet sich nach der jeweils bei Vertragsabschluss gültigen Service- und
    Preisliste. Sie wird dem Kunden nur dann mit der Endabrechnung in Rechnung gestellt, wenn er diese nicht
    innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsende an Talkline zurücksendet.
    Um für mehr Transparenz zu sorgen, haben wir diese Ziffer überarbeitet und zu Ihrem Vorteil ergänzt. Die
    neue Ziffer 7.1 (SIM-Karte) lautet nun:
    Die überlassene SIM-Karte bleibt im Eigentum der Talkline. Für die SIM-Karte wird ein Pfand erhoben. Die Höhe
    des Pfandes richtet sich nach der jeweils bei Vertragsabschluss gültigen Preisliste. Das Pfand wird dem Kunden
    mit der Endabrechnung in Rechnung gestellt, wenn er die SIM-Karte nicht innerhalb von 14 Tagen nach
    Vertragsende an Talkline zurücksendet. Sendet der Kunde die SIM-Karte nach Ablauf dieser 14-Tagesfrist an
    Talkline zurück, wird ihm das in Rechnung gestellte Pfand wieder zurückgezahlt.
    Die neue Ziffer 7.1 der AGB tritt am 10.05.2013 in Kraft. Ihr Vertrag läuft sonst zu den bestehenden Konditionen
    weiter, d.h. alle Produktbestandteile, Preise, Laufzeiten und Kündigungsbestimmungen bleiben unverändert.
    Sofern Sie der Geltung der neuen Ziffer 7.1 nicht vor ihrem geplanten Inkrafttreten in Textform widersprechen,
    gilt Ihre Zustimmung dazu als erteilt. Diese wird sodann Bestandteil des laufenden Vertrags und ist damit für die
    Vertragsbeziehung maßgeblich.
    Falls gewünscht, können Sie in Textform, gern per E-Mail an AGB@Talkline.de Widerspruch einlegen. Bitte
    geben Sie in diesem Fall "Widerspruch Ziffer 7.1 AGB" und Ihre Kundennummer an. Für die Einhaltung der
    Frist ist das rechtzeitige Absenden des Widerspruchs maßgeblich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Talkline

    hat dass jemand auch?
    Weil über die 2 Jahre wurden die 19,90 eigentlich immer korrekt monatlich abgebucht,  und die 478 € Auszahlung habe ich am Anfang auch relativ schnell bekommen und auf mein Konto überwiesen, um die monatlichen 19,90 zu zahlen bzwl abbuchen zu lassen –
    und ich muss jetzt auch noch beide SIM karten zurückschicken??
    nicht das das ein Problem wäre, ich habe alles noch rumliegen, aber ich dachte damals, die dinger kann ich wegschmeissen?

    bestätigung zur KÜndigung aller Testoptionen und sonstigne Flatrates hatt eich auch bekommen.