Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

Handy verkaufen (neu oder gebraucht) – Empfehlungen bei Ankauf-Portalen und was es zu beachten gibt

Des Öfteren bewerben wir Deals mit Vertrag und Handy, bei denen Du den Tarif effektiv kostenlos oder sogar mit rechnerischer Ersparnis erhältst.

Diese Deals können sich richtig lohnen wenn man entweder nur das Handy haben möchte,  siehe auch unser Artikel zu Schubladenverträgen, oder wenn man nur den Vertrag haben möchte – z.B. weil Du schon ein Smartphone hast.

Wenn Du das Handy (oder eine Zugabe wie eine Smartwatch, ein Tablet etc.) aus dem Deal nicht brauchst, kannst Du es dann z.B. ankaufen lassen. Wie und wo Du genau das am besten machst, beschreiben wir Dir kurz in diesem Artikel.

 

Neu-Geräte und gebrauchte Handys verkaufen

Du kannst das Handy entweder selbst verkaufen oder Dich an eine der zahlreichen Plattformen wenden, die auf den Ankauf von Smartphones und anderer Hardware spezialisiert sind.

 

Das Handy selbst verkaufen

Generell gilt, dass eBay Kleinanzeigen eine gute Wahl ist, um Deine Geräte selbst zu verkaufen – egal ob neu oder gebraucht. Denn hier zahlst Du im Gegensatz zu eBay keine Verkaufsprovision.

Allerdings ist das ganze natürlich mit etwas Zeit und Aufwand verbunden. Wenn Du keine Lust auf nervige Verhandlungen hast, listen wir Dir im Folgenden weitere Alternativen auf, um neue oder gebrauchte Geräte schnell loszuwerden.

 

Plattformen für den Handyverkauf

Hier musst Du meist nur nach Deinem Gerät suchen und per Fragebogen den Zustand beschreiben, dann wird Dir der Ankaufswert berechnet.

Hier kannst Du natürlich nicht nur Handys verkaufen sondern auch Tablets, Smartwatches, Spielekonsolen usw.

  • Sparhandy (Volt Venture) – Banküberweisung, Paypal, kostenl. Rückversand im Streitfall – schnelle Auszahlung
  • reBuy – Banküberweisung, reBuy.de Guthaben, kostenloser Rückversand im Streitfall
  • zoxs – Banküberweisung, Paypal, Rückversand im Streitfall 3,95 €
  • clevertronic – Banküberweisung, Paypal, kostenl. Rückversand im Streitfall – schnelle Auszahlung
  • wirkaufens.de – Banküberweisung, Paypal, kostenloser Rückversand im Streitfall
  • flip4new – Banküberweisung, Paypal, kostenloser Rückversand im Streitfall – schnelle Auszahlung

 

Vor dem Handyverkauf: die eigenen Daten löschen

Vorm Verkauf eines gebrauchten Smartphones solltest Du die Daten darauf unbedingt löschen. Dafür gibt es die Option „Auf Werkszustand zurücksetzen“, dadurch werden alle Daten auf dem Telefon gelöscht.

Allerdings heißt das leider nicht, dass die Daten nicht wieder hergestellt werden können. Ob die systemeigene Lösch-Funktion wirklich ausreicht, hängt oft vom jeweiligen Handy-Modell ab. Wenn Du beim Löschen wirklich sicher gehen willst, findest Du auf connect.de eine gute Anleitung.

 

Was Du beim Handyverkauf noch beachten solltest

  • Persönliche Daten solltest Du vor dem Verkauf sichern
  • Den Zustand des Produktes solltest Du vorm Einsenden immer gut dokumentieren
  • Hinweise der Anbieter beachten, z.B. muss beim Ankauf eines iPhones die Aktivierungssperre deaktiviert sein
  • Bei manchen Anbietern wie wirkaufens.de erhältst Du automatisch mehr Geld, falls sich nach dem Einsenden Deines Handys herausstellt, dass der Zustand des Geräts sogar besser als von Dir angegeben sein sollte
  • Der Versand ist in der Regel kostenlos, bzw. ab einem geringen Mindestverkaufswert
  • Die unterschiedlichen Anbieter bieten Dir teilweise Willkommens-Gutscheine an

 

Video-Anleitung zum Handyverkauf

Hier findest Du noch ein kurzes anschauliches Video dazu, wie Du Dein Gerät auf den Verkauf vorbereitest.

* erforderlich