Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

iPhone 5c

Mit dem iPhone 5c hat Apple im Herbst 2013 einen mutigen Schritt gewagt. Zum einen wurde die bisherige dezente Farbgestaltung der iPhones aufgegeben und ein knallig-buntes Design gewählt. Zum anderen musste Apple damit einhergehend vom Alugehäuse auf eine Plastikschale umsteigen.

Apple iPhone 5c blau

Apple hat diesen Einschnitt beim iPhone 5c mit dem Wunsch der Kunden nach farblicher Abwechslung begründet. Man wolle die Individualität der Kunden betonen. Ob das gelungen ist, ist natürlich auch Geschmackssache. Klar ist aber, dass das iPhone 5c kein schlechtes Smartphone ist.

Hardwaretechnisch hat das iPhone 5c weitestgehend die (guten) Eigenschaften seines Vorgängers, des iPhone 5, geerbt. Dazu gehören der Apple-A6-Prozessor und die 8-Megapixel-Kamera. Auch beim 4-Zoll-Display gibt es keine Änderungen.

Kleine Verbesserungen beim iPhone 5c sind hingegen der größere Akku, eine Erweiterung der LTE-Bänder und das neue Betriebssystem iOS 7. Letzteres bietet einige neue Features wie ein überarbeitetes Control Center und verbessertes Multitasking. Durch die zusätzlichen LTE-Bänder ist das iPhone 5c nicht nur im LTE-Netz der Telekom, sondern auch in den Netzen anderer Mobilfunkanbieter nutzbar.

 

Technische Daten des iPhone 5c

  • Prozessor: 2 x 1,30 GHz Swift Apple A6
  • Display: 4 Zoll mit 1136×640 Pixel Auflösung (IPS, kapaz. Touchscreen, Gorilla-Glass)
  • Betriebssystem: iOS 7
  • Kameras: 1.: 8,0 Megapixel, LED-Blitz, AF, Videos@1080p; 2.: 1,2 Megapixel, Videos@720p
  • Speicher: 16 GB / 32 GB / 64 GB (nicht erweiterbar), RAM: 1 GB
  • Akku: 1510 mAh, fest verbaut
  • SIM-Format: Nano-SIM
  • Kompass, Bewegungssensor, Annäherungssensor, Lichtsensor, Sprachassistent (Siri), A-GPS, LTE
  • Abmessungen (L/B/T): 124,4 x 59,2 x 9,0 mm
  • Gewicht: 112 g

 

Tests und Meinungen

Bei Testberichte.de gibt es die gute Note 1,7. Die Tester überzeugt die stabile Verarbeitung des iPhone 5c. Trotz Plastikummantelung wirkt es nicht billig. Allerdings warnen einige Nutzer, dass es durch die zusätzliche Lackierung droht, aus der Hand zu gleiten. Besonders mit Handschuhen oder bei feuchten Händen kann das schnell passieren.

Apple iPhone 5c vorneDank A6-Prozessor ist das iPhone 5c jedoch flott unterwegs, mit dem größeren Akku verlängert sich die Nutzungsdauer des iPhone 5c spürbar. Das Display liefert wie bisher exzellente Farben und eine scharfe Schrift.

Die meisten Tester sind sich einige, dass das neue Betriebssystem iOS 7 einige sinnvolle und nützliche Verbesserungen für das iPhone 5c bringt. Darunter fallen das schon erwähnte Control Center und die Mitteilungszentrale, bei der alle wichtigen Statusmeldungen des iPhones sofort angezeigt werden.

Bei Amazon gibt es noch nicht sehr viele Bewertungen, doch die vorhandenen sind sehr positiv. Das iPhone 5c erhält vorbildliche 4,4 von 5 Sternen.

Apple iPhone 5c gelbDie Käufer sind mit dem farbenfrohen iPhone 5c durchaus zufrieden. Sie kennen und schätzen die Stärke von Apple: das gute Zusammenarbeiten von selbst entwickelter Soft- und Hardware.

Bei den Neuerungen des iPhone 5c finden besonders die merklich längere Akkulaufzeit und die Erweiterung der LTE-Bänder großen Anklang. Etwas negativ fällt das höhere Gewicht und der relativ hohe Preis auf – letzterer ist aber inzwischen schon deutlich gesunken.

Mit dem iPhone 5c hat Apple sein iPhone 5 behutsam weiterentwickelt und wichtige Ergänzungen eingeführt. Wenn Du also auf ein sehr gutes Smartphone in einer farbenfrohen Optik stehst, ist das iPhone 5c auf jeden Fall einen Blick wert.

Weitere Test und Meinungen zum iPhone 5c findest Du bei macerkopf.de und auf cnet.de.

 

Testvideo zum iPhone 5c

 

Quelle: SwagTab [YouTube]

 

Bookmark and Share