Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

So kannst Du Deinen Handyvertrag widerrufen: Rechte, Pflichten und die richtige Vorgehensweise

Nicht immer klappen Online-Bestellungen reibungslos: Wer im Internet ein neues Smartphone mit Mobilfunkvertrag bestellt, muss sich häufig mit Fragen rund um die Stornierung, das Rückgaberecht und die eigenen Garantieansprüche auseinandersetzen.

Viele Verbraucher wissen allerdings nicht genau, welche Rechte sie beim Abschluss eines Handyvertrages haben und wann sie einen Handyvertrag widerrufen können.

Bei Handyhase.de erfährst Du daher, wie Du Deinen Handyvertrag widerrufen kannst.

 

Das 14-tägige Widerrufsrecht

Eines der wichtigsten Rechte bei der Online-Bestellung Deines neuen Mobilfunkvertrages mit oder ohne Smartphone ist das Fernabsatzrecht. Darin ist ein Widerrufsrecht geregelt, von dem Du 14 Tage lang ohne eine Angabe von Gründen Gebrauch machen.

Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich bei online oder telefonisch abgeschlossenen Verträgen gilt. Wenn Du Deinen Mobilfunkvertrag hingegen direkt im Laden vor Ort abschließt, greift das Widerrufsrecht ausdrücklich nicht.

 

Die wichtigsten Fragen zum Widerrufsrecht

 

Ab wann gilt die 14-tägige Widerrufsfrist?

Die Frist von 14 Tagen beginnt erst ab dem Tag, an dem die Ware geliefert wurde und bei Dir angekommen ist. Dadurch hast Du ausreichend Zeit, Dir z.B. das Smartphone genau anzusehen.

Diese 14-tägige Frist gilt zudem erst ab dem Tag, an dem Du bei einem Handyvertrag inklusive Smartphone sowohl SIM-Karte als auch das Gerät erhalten hast.

 

Was ist eine Widerrufsbelehrung?

Bei jedem abgeschlossenen Handyvertrag (mit und ohne Smartphone) wird Dir eine Widerrufsbelehrung zugeschickt. Darin wirst Du unter anderem über Dein Widerrufsrecht und die damit verbundenen Fristen und Kosten (z.B. für die Rücksendung der Ware) informiert.

Wichtig: Bekommst Du keine Widerrufsbelehrung, beginnt auch keine 14-tägige Frist aus dem Fernabsatzrecht. Dann hast Du insgesamt 12 Monate und 14 Tage Zeit, um vom Vertrag zurückzutreten.

 

Was ist mit Handy + Vertrag Bestellungen?

Solltest Du einen Handyvertrag widerrufen wollen, der inklusive Smartphone abgeschlossen wurde, gilt der Widerruf in der Regel auch für das Smartphone. Das darfst Du dann natürlich nicht behalten. Den entsprechenden Hinweis findest Du in der Widerrufsbelehrung des Händlers.

 

Kann ich das Handy innerhalb der 14 Tage nutzen?

Ja, das Handy kannst Du prinzipiell schon verwenden. Während dieser 14-tägigen Frist solltest Du das Smartphone allerdings nur kurz testen und nicht wie gewohnt im Alltag nutzen.

Andernfalls könnte es zu einer Wertminderung des Geräts kommen, für die Du aufkommen müsstest, wenn Du den Handyvertrag widerrufst. Nutze die Frist also eher, um das Handy kurz zu testen und zu prüfen, ob es Dir gefällt (Telefonieren, Haptik, Funktionsfähigkeit).

 

Kann ich den Vertrag innerhalb der 14 Tage nutzen?

Dein Widerrufsrecht erlischt nicht, wenn Du die SIM-Karte bereits ausgepackt und genutzt hast. Solltest Du den Vertrag in diesem Fall widerrufen wollen, ist das nach wie vor möglich – allerdings müsstest Du den Mobilfunkvertrag natürlich entsprechend anteilig für die Leistungen bezahlen, die Du bereits genutzt hast.

 

Was soll ich tun, wenn das Handy oder die SIM-Karte nicht geliefert werden?

Wie oben beschrieben beginnt die 14-tägige Widerrufsfrist erst, wenn alle Bestandteile der Bestellung bei Dir angekommen sind.

Wenn entweder Dein neues Smartphone oder die neue SIM-Karte also noch nicht geliefert wurde, kannst Du dem Händler eine Frist setzen oder den Handyvertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Mit der Fristsetzung gibst Du dem Händler zudem die Möglichkeit, die bestellte Ware doch noch zu senden – was ja prinzipiell meistens auch in Deinem Interesse ist.

  • Als erstes empfehlen wir, Kontakt zum Shop aufzunehmen und dort nachzufragen, ob es ein Problem (z.b. Lieferprobleme beim Hersteller) gibt. Lass Dich hier aber nicht ewig vertrösten.
  • Wenn bei Deiner Bestellung kein exaktes Lieferdatum angegeben war, kannst Du eine Frist setzen oder den Vertrag gleich widerrufen.
  • Spätestens, wenn die Frist ohne Lieferung der Ware verstreicht, solltest Du den Handyvertrag widerrufen.
  • Um sicher zu gehen, empfehlen wir Dir Deinen Widerruf schriftlich per Einschreiben beim Händler einzureichen.

Tipp: Was Du tun kannst, wenn das Smartphone defekt geliefert wird, erfährst Du in unserem Artikel zu Gewährleistung und Garantie.

 

So kannst Du den Handyvertrag widerrufen

Grundsätzlich gilt: Auf jeden Fall solltest Du Dich immer zuerst an den Händler (am besten telefonisch oder per Chat) wenden, um das Problem zu lösen. Der Kundenservice kann Dir in den meisten Fällen bereits weiterhelfen und Dir helfen, wenn es ein Problem gibt.

Sollte sich das Problem dadurch nicht lösen lassen, solltest Du wie folgt vorgehen:

  • Gib Deinen Widerruf innerhalb von 14 Tagen schriftlich per Einschreiben beim Händler an (Vorlage hier). Dazu musst Du keinen Grund angeben.
  • Spätestens 14 Tage, nachdem Du den Widerruf an den Händler gegeben hast, musst Du die bereits gelieferte Ware (z.B. das Smartphone) an den Shop zurücksenden.
  • Sobald die Ware wieder beim Händler angekommen ist (oder Du einen Nachweis über den Versand vorlegst), werden Dir bereits geleistete Zahlungen innerhalb von 14 Tagen zurückgezahlt. 

Wenn Du Fragen oder Probleme mit einer Bestellung über Handyhase.de hast, kannst Du Dich immer gerne an uns wenden. In vielen Fällen können wir weiterhelfen.