Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

Tarife für junge Leute: besonders günstige Handyverträge mit super Vorteilen abstauben

Junge Leute haben in der Mobilfunk-Welt bei den meisten Anbietern die Möglichkeit, besondere Handyverträge abzuschließen. Dabei handelt es sich oft um eine vergünstigte Version des regulären Tarifs oder um eine Variante mit besonders viel Datenvolumen. Einige Anbieter vertreiben auch eigenständige Tarife, die explizit auf die Bedürfnisse junger Leute zugeschnitten und nur für diese buchbar sind.

Hier erfährst Du, bei welchen Anbietern junge Leute spezielle Tarife bekommen!

 

Tarife für junge Leute bei der Telekom

Bei der Telekom erhalten junge Leute die beliebten Telekom Magenta Mobil Tarife als „Young“-Tarife (früher „Friends“).

Die Tarife kommen für junge Leute mit folgenden Vorteilen:

  • doppeltes Datenvolumen – die Young-Variante beinhaltet jeweils doppelt so viel Datenvolumen wie der reguläre Tarif.
  • niedrigere Grundgebühr – die Young-Tarife der Telekom sind während der Mindestvertragslaufzeit dauerhaft rabattiert (Du zahlst also nach dem ersten Jahr keine höhere Grundgebühr).
  • MagentaEINS Young –  junge Leute erhalten durch MagentaEINS 15 € Rabatt auf die Mobilfunk-Rechnung (statt 10 €).
  • StreamOn-Vorteil – im Magenta Mobil M Young können junge Leute neben StreamOn Music auch die Video-Option gratis hinzubuchen (im regulären Tarif ist nur Music inklusive).

Die Young-Tarife der Telekom können alle jungen Leute abschließen, die im Alter zwischen 18 und einschließlich 26 Jahre sind. Achtung: Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende stellen keine Ausnahme mehr dar und können den Tarif ebenfalls nur bis 26 Jahren buchen. Spezielle „Studententarife“ oder „Schülertarife“ gibt es also nicht mehr.

 

Tarife für junge Leute bei Vodafone

Anders als die Telekom bietet Vodafone spezielle Handyverträge für junge Leute an, bei denen es sich um eigenständige Tarife handelt. Diese sind unter dem Namen „Vodafone Young S/M/L/XL“ erhältlich.

Auch die Young-Tarife von Vodafone kommen mit einigen Vorteilen:

  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis – die Young-Tarife sind besonders günstig und kommen mit bis zu 10 GB LTE, die normalen Tarife sind deutlich teurer.
  • SWIPE-IT-Funktion – exklusiv kann die Allnet-Flat gegen 200 Minuten und 500 MB extra Datenvolumen und/oder die SMS-Flat gegen 500 MB extra Datenvolumen getauscht werden.
  • GigaKombi – mit GigaKombi kannst Du Dir 10 € mtl. Rabatt holen. Mehr dazu im Ratgeber-Artikel zu Giga-Kombi.
  • für Kinder buchbar – die Young-Tarife können über die Eltern auch für Kinder ab 10 Jahre abgeschlossen werden.

Wichtig: Auch bei den Vodafone Young-Tarifen für junge Leute ist die Datenautomatik SpeedGo aktiviert. Mehr dazu und zur Deaktivierung erfährst Du im Info-Artikel.

Die Young-Tarife von Vodafone sind für junge Leute im Alter von 18 bis 27 Jahren buchbar. Auch hier gibt es keine Studententarife mehr. Allerdings können die Eltern als Vertragspartner die Tarife mittlerweile sogar für ihre Kinder ab 10 Jahren buchen.

Im Artikel zu Vodafone Young erfährst Du mehr zu den Konditionen und den Besonderheiten der Tarife.

 

Tarife für junge Leute bei anderen Anbietern

Vodafone und die Telekom dominieren den Markt für junge Leute, aber auch andere Anbieter haben spezielle Tarife parat.

Bei o2 sparen junge Leute unter 26 Jahren jeweils 24 x 5 € in den Tarife o2 Free M, L und XL. Super: Das gilt auch für alle Studenten, Azubis und Schüler!

Bei der Vodafone-Marke otelo gibt es die otelo Allnet Flats ebenfalls als Young-Tarife für alle unter 28 Jahre. Die Handyverträge für junge Leute beinhalten hier mehr Datenvolumen.

Auch bei BASE, einer Telefónica-Marke, gibt es hin und wieder Aktionen und Rabatte für junge Leute unter 29 Jahren. Auch hier gibt es in den Young-Tarifen mehr Datenvolumen als in den regulären Tarifen.