Handyhase
Handyhase.de
RSS Facebook Delicious

Die Telekom Family Card: mit der Zweitkarte kräftig Geld sparen – Rabatt für Freunde oder Familie

Original Telekom-Verträge sind meist etwas teurer als Verträge der Konkurrenz, dafür bieten sie viele Vorteile und Extra-Funktionen, die man bei keinem Mitbewerber findet. Einer dieser Vorteil ist die Telekom Family Card.

Das ist eine Zweitkarte (oder Dritt- oder Viertkarte) zu einem bestehenden Telekom Magenta Mobil Vertrag mit stark reduzierter Grundgebühr. Die Family Card ist eine vollwertige SIM-Karte mit eigener Rufnummer, eigener Allnet-Flat und eigenem LTE-Datenvolumen. Nutzen kann diese Family Card z.B. Dein Partner, ein Freund oder ein Familienmitglied.

 

Was bietet die Family Card?

Die Leistung der Zweitkarte richtet sich nach der gewählten Telekom Family Card. Es gibt diese als Family Card S, M oder L. Die Tarif-Konditionen sind dabei identisch mit denen der Magenta Mobil Tarifen. Der einzige Unterschied ist, dass Du hier einen monatlichen Rabatt erhältst, meist 10 € unter dem entsprechenden Magenta Mobil Tarif. Die Vertragslaufzeit beträgt ebenfalls 24 Monate.

telekom-family-card

 

Vorteile der Family Card

  • Die Family Card S/M/L entsprechen den jeweiligen Magenta Mobil Tarifen und sind stark rabattiert
  • Im ersten Monat surfst Du mit doppeltem Datenvolumen und max. LTE-Geschwindigkeit

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für das Buchen einer Telekom Family Card ist ein bestehender Telekom Privatkunden-Mobilfunk-Laufzeitvertrag mit einem monatlichen Grundpreis von mindestens 29,95 €.

Dazu musst Du bei Bestellung meist Deine Telekom-Mobilfunkrufnummer und Telekom-Kundennummer in der Kaufabwicklung (zB. im Kommentarfeld) eingeben.

Wichtig: Der Vertragsinhaber vom Hauptvertrag und der Family Card muss identisch sein.

Bei Wegfall des Telekom Mobilfunk-Laufzeitvertrags gelten für die Family Card S/M/L die Konditionen des Tarifs Magenta Mobil S/M/L mit der ursprünglichen teureren Grundgebühr. Diese variiert je nach Vertrags-Art (ohne Handy/mit Handy/Top-Handy).

Da für eine Portierung der Rufnummer die Daten im Alt- und Neuvertrag identisch sein müssen, ist eine Rufnummernmitnahme bei der Telekom Family Card etwas komplizierter als sonst. Es hängt vom konkreten Angebot ab ob eine Portierung möglich ist.

Ein eventueller MagentaEINS Vorteil kann nur mit dem Hauptvertrag kombiniert werden.

Pro bestehendem Telekom Mobilfunk-Laufzeitvertrag dürfen maximal vier Family Cards zugebucht werden.

Ein Friends-Rabatt für junge Leute ist nicht möglich bei der Family Card.

 

Nicht nur für die Familie!

Kunden der Deutschen Telekom können den Preisvorteil der Family-Card auch an Freunde, Mitbewohner oder Lebensabschnittsgefährten weiterreichen.

 

* erforderlich