Handyhase
Handyhase.de
Folge dem Hasen!
WhatsApp
Newsletter
Facebook
Twitter
Instagram
veröffentlicht am 29.03.2019

Mit dem Nokia 9 PureView will HMD Global die alten Glanzzeiten im Bezug auf die Kamera der Nokia-Marke wieder aufleben lassen. Starke Technik und innovative Kamera mit gleich 5 Sensoren sollen es richten. Wir haben das Nokia 9 PureView mit dem Samsung Galaxy S10, Huawei P30 und Xiaomi Mi 9 im Vergleich!

Nokia 9 PureView vs. Samsung Galaxy S10, Huawei P30 und Xiaomi Mi 9

Nokia 9 PureView, Samsung Galaxy S10, Huawei P30 & Xiaomi Mi 9: Nur die Kamera zählt

Eine der wichtigsten Funktionen für Smartphone-Käufer ist heutzutage die Kamera. Nicht selten ersetzt diese eine klassische Kompaktkamera, um das tägliche Leben und witzige Situationen schnell im Bild festzuhalten. Während in der Oberklasse der Trend eindeutig hin zur Dreifach-Kamera geht, legt HMD Global die Messlatte gleich besonders hoch: Mit 5 Sensoren nebst Objektiven plus LED-Blitzlicht und Infrarotsensor will es das finnische Unternehmen und Lizenznehmer der Marke Nokia wissen.

Nokia 9 PureView vs Samsung Galaxy S10, Huawei P30 & Xiaomi Mi 9 im Vergleich: Mit 5 Augen gegen die Konkurrenz


Nokia 9

Samsung Galaxy S10

Huawei P30

Xiaomi Mi 9
Displaydiagonale6 Zoll6,1 Zoll6,1 Zoll6,4 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.pOLEDDynamic AMOLEDOLEDSuperAMOLED
Displ.-Auflösung Breite1440 Pixel1440 Pixel1080 Pixel1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe2880 Pixel3040 Pixel2340 Pixel2340 Pixel
Display-Helligkeit max.Die max. Display-Helligkeit ist wichtig bei Benutzung des Handys in sehr heller Umgebung. 400 cd/m² sollte in den meisten Fällen reichen, aber je größer der Wert desto besser.1200 cd/m²600 cd/m²
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Snapdragon 845Exynos 9820Kirin 980Snapdragon 855
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.2,8 GHz2,8 GHz2,6 GHz2,8 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Adreno 630Mali-G76 MP12Mali G76Adreno 640
GPU-Frequenz max.Die max. GPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für das Grafik-Leistungsvermögen eines Smartphones (wichtig für 3D-Spiele).0,72 GHz0,71 GHz
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 6 GB8 GB6 GB6 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.128 GB128 / 512 GB128 GB64 / 128 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
microSD bis max.Der microSD-Slot eines Handys unterstützt microSD-Karten bis zu einer gewissen max. Speichergröße.512 GB
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.5 Sensor(en)3 Sensor(en)3 Sensor(en)3 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.12 / 12 / 12 / 12 / 12 Megapixel12 / 12 / 16 Megapixel40 / 16 / 8 Megapixel48 / 12 / 16 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,8 / 1,8 / 1,8 / 1,8 / 1,8f/2,4 / 1,5 / 2,2f/1,8 / 2,2 / 2,4f/1,75 / 2,2 / 2,2
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen. / / / / / / /
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet. / / / /
Selfiekamera1 Sensor(en)1 Sensor(en)1 Sensor(en)1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.20 Megapixel10 Megapixel32 Megapixel20 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,9f/2,0f/2,2
Akku-Kapazität3320 mAh3400 mAh3650 mAh3300 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.USB Typ CUSB Typ CUSB Typ CUSB Typ C
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.3.13.13.13.1
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 16Cat. 20Cat. 21Cat. 20
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.a, b, g, n, aca, b, g, n, ac, axa, b, g, n, aca, b, g, n, ac, ad, ay, ax
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.5.05.05.05.0
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht173 gr157 gr165 gr173 gr
Höhe155 mm149,9 mm149,1 mm157,5 mm
Breite75 mm70,4 mm71,4 mm74,7 mm
Dicke8,2 mm7,8 mm7,6 mm7,6 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
IP68IP53
BetriebssystemAndroid 9.0 (Pie)Android 9.0 (Pie)Android 9.0 (Pie)Android 9.0 (Pie)
Betriebssystem-UpdateLetztes vom Hersteller verteilte Betriebssystem-Update.
Hersteller UIViele Hersteller erweitern Android um eigene Funktionen und passen es optisch an.Samsung One UIEMUI 9.1MIUI 10
FarbenSchwarz / WeißGrün / Schwarz / WeißHimmelblau / Schwarz / WeißBlau / Schwarz / Violett
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenPenta-Kamera, HDR10-Display, Android One, Fingerabdrucksensor im DisplayFingerabdrucksensor im Display, Reverse Wireless Charging, HDR10+ DisplayFingerabdrucksensor im Display, NanoSD zur Speichererweiterung, Reverse Wireless ChargingFingerabdrucksensor im Display, Dual-GPS, Infrarotsender, Button für Google Assistant
UVP649 €899 / 1149 €749 €449 / 499 €
SAR-WertDer SAR-Wert gibt es Maß für die vom Handy emittierte und vom Körper absorbierte Strahlung an.

Die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick

  • Vier Modelle, vier verschiedene Prozessoren: Snapdragon 845, Snapdragon 855, Exynos 9820 & Kirin 980
  • Vier Geräte, vier unterschiedliche Preise: Von 449 € bis 999 € UVP
  • Ansätze bei der Umsetzung der Kameras
  • Nur das Nokia 9 und das Galaxy S10 haben ein QuadHD-fähiges Display
  • Nur auf dem Nokia 9 kommt ein unberührtes Android 9 Pie zum Einsatz
  • Einzig im Nokia 9 ist die Kamera komplett im Gehäuse untergebracht und steht nicht hervor
  • Auflösung der Frontkamera: Von 10 bis 32 Megapixel ist alles dabei

So funktionieren die Smartphone Kameras

Bis auf das Nokia 9 PureView haben alle drei Gegenspieler – Samsung Galaxy S10, Huawei P30 und Xiaomi Mi 9 – eine Triple-Kamera an Bord. Zur jeweils normalen Hauptkamera mit einfachem Weitwinkelobjektiv kommt eine zweite Kamera mit Teleobjektiv für einen einfachen zweifach-optischen Zoom hinzu und ein dritter Sensor mit Ultraweitwinkelobjektiv. Letzterer ermöglicht die Aufnahme von besonders viel Bildinhalten. Kurzum, die Triple-Kameras ähneln sich sehr in ihrer grundlegenden Funktionsweise.

Dreifach- gegen Fünffach-Kameras, was ist besser?

Im Gegensatz dazu setzt HMD Global im Nokia 9 PureView auf ein Kamera-Array aus drei Chrom-Sensoren und zwei Farb-Sensoren. Alle drei kommen mit einer 12 Megapixel Auflösung daher und einer Blende von f/1.8. Die große Stärke in Sachen Ausleuchtung, Schärfe, Detailgrad und Dynamikumfang kommt dadurch zustande, dass diese 5 Kameras alle dasselbe Bild zur selben Zeit aufnehmen. Die Kamera-Software berechnet letzten Endes aus diesen fünf Einzelaufnahmen das finale Foto.
Außerdem ist nur auf dem Nokia 9 PureView mit Adobe Lightroom bereits eine spezielle App vorinstalliert, die mit Fotos zur Bearbeitung im RAW-Format Adobe DNG nativ umgehen kann.

Fazit zum Vergleich: Nokia traut sich was!

Ob sich der neue Ansatz in Sachen mobiler Fotografie für HMD Global rechnet, wird sich erst mit einem ausführlichen Test des Nokia 9 PureView zeigen. Rein von den technischen Daten her scheint das Smartphone mit der ZEISS-Kamera der Konkurrenz überlegen zu sein, erste Testberichte sprechen jedoch von verschenktem Potenzial. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann HMD Global allerdings mithilfe von Software-Updates die Bildqualität noch kräftig steigern, indem das Zusammenspiel der fünf Linsen weiter verfeinert und optimiert wird. Bei der Konkurrenz ist das vermutlich nicht ganz so gut realisierbar, da einfach die Vielfalt fehlt.

Dennoch wäre es vermutlich besser gewesen, wenn das Nokia 9 PureView verschiedene Brennweiten und Objektive nutzt, anstatt fünfmal quasi dasselbe Kamera-Setup aus Sensor, Blende und Objektiv. Ansonsten ist das Nokia 9 PureView ein innovatives Smartphone, dass sich hinsichtlich der Ausstattung nicht hinter der Konkurrenz von Samsung, Huawei oder Xiaomi verstecken muss.

 



Hiermit akzeptiere ich, dass obige Daten gespeichert werden, um mich über Antworten auf meinen Kommentar zu informieren.
Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass obige Daten und meine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch den Dienstleister Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Außerdem wird meine E-Mail-Adresse an Gravatar gesendet um zu prüfen ob ich dort ein hinterlegtes Profilbild habe.
Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung. *

* erforderlich