Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

UPDATE vom 14.07.2017: Amazon Music Unlimited kannst Du weiterhin 30 Tage lang gratis und unverbindlich testen.

Tipp: Du kannst sofort nach der Aktivierung mit einem Klick kündigen und den Dienst dann trotzdem noch die ganzen 30 Tage lang nutzen. 😉

 
Originalartikel vom 12.07.2017:

Amazon Music Unlimited kannst Du jetzt unverbindlich für 30 Tage kostenlos testen! Keine Sorge: In diesem Zeitraum kannst Du jederzeit mit einem Klick sofort kündigen.

Damit hast Du die Chance, Dir im Testzeitraum einen Eindruck des noch recht jungen Musik-Streaming-Dienstes verschaffen. Im Artikel erhältst Du eine Übersicht über alle Funktionen und die Kosten, die bei einer möglichen Mitgliedschaft nach Ende des Testzeitraums anfallen würden.

Was bietet Amazon Music Unlimited?

  • Mehr als 40 Millionen Songs
  • Persönliche Empfehlungen für Neuerscheinungen, Künstler, Playlists und Radiosender
  • Musik ist jederzeit offline verfügbar (per App für Smartphones und Tablets)
  • Unbegrenzt und ohne Werbung Musik hören
  • Rabatt für Amazon Prime Mitglieder (siehe unten)
  • Songtext-Feature
  • Sprachsteuerung über Alexa (via Echo oder Echo Dot)
  • Audioübertragungen der Bundesliga
  • exklusive Eigenproduktionen (z.B. Hörspiele)

Mit mehr als 40 Millionen Songs gehört Amazon Music Unlimited zu den größten Streaming-Diensten im Musik-Bereich.

Die Musik steht Dir unbegrenzt und ohne Werbung zur Verfügung, über die App kannst Du sie außerdem auch offline hören.

Per Echo oder Echo Dot kannst Du den Streaming-Dienst sogar über Alexa bedienen. Dazu sind mittlerweile schon tolle Sprachbefehle möglich – unter anderem das Erkennen von Textpassagen oder das gezielte Abspielen von Neuerscheinungen, aktuell populären Songs, passender Musik zur Stimmung oder Songs in einem bestimmten Tempo.

Mit dem Songtext-Feature kannst Du Dir Songtexte bei einigen Songs synchron anzeigen lassen.

Zudem kannst Du bei Amazon Music Unlimited von weiteren Extras profitieren – dazu gehören z.B. exklusive Eigenproduktionen (u.a. Hörspiele) oder Audioübertragungen aus der Bundesliga. Auch der Supercup und die Relegationsspiele werden live übertragen.

Kosten für Amazon Music Unlimited

  • 30 Tage Probe-Mitgliedschaft: kostenlos
  • Mitglieder ohne Prime (Standardpreis): 9,99 € im Monat
  • Prime-Mitglieder: 7,99 € im Monat bzw. 79 € im Jahr
  • Familien bis zu 6 Personen: 14,99 € im Monat bzw. 149 € im Jahr
  • Limitiert auf ein Echo Gerät: 3,99 € im Monat

Wenn Du noch nicht sicher bist, ob Dir Amazon Music Unlimited zusagt, kannst Du den Service kostenlos 30 Tage lang testen.

Mitglieder ohne Prime zahlen standardmäßig 9,99 € im Monat.

Wenn Du bereits Prime-Mitglied bist, zahlst Du vergünstigt 7,99 € im Monat oder wahlweise 79 € für ein ganzes Jahr.

Amazon Music Limited gibt es für 14,99 € im Monat oder 149 € im Jahr auch für Familien mit bis zu 6 Personen. Hier bekommt jedes Familienmitglied ein eigenes Benutzerkonto.

Wenn Du ein Amazon Echo Gerät besitzt und das Musik-Streaming nur darüber nutzen willst, zahlst Du nur 3,99 € im Monat. Dann ist der Dienst aber auf das Echo-Gerät beschränkt.

Amazon Music Unlimited 30 Tage kostenlos testen – so funktioniert’s

Über diesen Link kannst Du Amazon Unlimited Music 30 Tage kostenlos testen. Dazu musst Du nur auf den Button klicken und Dich in Dein Amazon-Konto einloggen.

Achtung: Die Testphase geht nach 30 Tagen nahtlos in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft über, wenn Du nicht rechtzeitig (noch während des Testzeitraums) kündigst. Danach kannst Du nur noch monatlich kündigen.

Die Kündigung kannst Du hier mit einem Klick vornehmen. Das geht einfach und schnell – und das Beste: Du hast sicher gekündigt und musst nichts zahlen, kannst den Dienst aber problemlos die ganzen 30 Tage lang nutzen.



Hiermit akzeptiere ich, dass obige Daten gespeichert werden, um mich über Antworten auf meinen Kommentar zu informieren.
Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass obige Daten und meine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch den Dienstleister Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Außerdem wird meine E-Mail-Adresse an Gravatar gesendet um zu prüfen ob ich dort ein hinterlegtes Profilbild habe.
Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung. *

* erforderlich