Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

Du möchtest vom Samsung Galaxy S9 zum Galaxy S8 umsteigen? Auf unserer Ratgeberseite haben wir bereits die besten Deals zum Samsung Galaxy S9 mit Vertrag für Dich aufgeführt! Außerdem mussten das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus in einem ersten Test antreten und haben einen guten Eindruck hinterlassen. Doch nun lassen wir die beiden Modelle im einem Vergleich gegen die Vorgänger, Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus antreten. Wir geben Dir einen Überblick zu den wichtigsten Unterschieden bei den Specs, gehen aber auch auf Software-seitige Neuerungen ein. Lohnt sich der Umstieg vom S8 zum S9 und wie sieht es mit den Preisen aus?

Samsung Galaxy S9 (Plus) und Samsung Galaxy S8 (Plus) im Vergleich: Preis, Specs und mehr

Wir haben ein die wichtigsten Änderungen im Vergleich zum S8 für Dich:

  • Prozessor: Exynos 9810 statt Exynos 8895
  • RAM:  6 GB statt 4 GB (nur S9 Plus)
  • Interner Speicher: Neue 256 GB-Version (nur S9 Plus)
  • Kamera: Variable Blende (S9 & S9 Plus), Dual-Kamera (nur S9 Plus)
  • Kamera-Software: Super-Slow-Motion, AR Emoji
  • Betriebssystem: Ab Werk Android 8.0 mit Samsung Experience 9.0
  • Maße: S9 mininal schmaler und dicker (genaue Maße siehe unten)
  • Gewicht: S9 & S9 Plus wiegen ca. 10-15 gr. mehr als S8 & S8 Plus
  • Neue Farbe: Lila Purple
  • microSD-Karte: max. 400 GB statt 256 GB
  • max. LTE-Geschwindigkeit: 1,2 GBit/s statt 450 MBit/s
  • Verbesserte Stereo-Lautsprecher

Im Vergleich zum Samsung Galaxy S8 und S8 Plus gibt es beim Samsung Galaxy S9 und 9 Plus schon einige Unterschiede, wie die Liste zeigt. Doch was machen diese wirklich aus?

Vergleich S8 mit S9: Stärkerer Prozessor & Version mit mehr RAM & ROM

Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen der alten und neuen Galaxy-S-Generation ist der integrierte mobile Chip Exynos 9810, der zwar auch aus insgesamt acht Kernen, wie der Exynos 8895, besteht, aber höhere Taktraten von bis zu 2,7 GHz, eine künstliche Intelligenz und ein LTE-Funkmodul mit Gigabit-Geschwindigkeiten bietet.

Im Vergleich zum Prozessor des Samsung Galaxy S8 (Plus) ist die neue CPU fast doppelt so schnell bei der Verarbeitung von Informationen. Dank der KI-Einheit lernt der Chip anhand des Nutzungsverhalten des Besitzers und kann so bestimmte Prozesse in puncto Energieverwaltung oder Leistungszufuhr besser abstimmen.

Zudem ist die Unterstützung von Gigabit-Geschwindigkeiten per LTE zukunftweisend, auch wenn derartige Geschwindigkeiten in der Praxis noch nicht für den Otto-Normal-Verbraucher zur Verfügung stehen. Auf unserer Ratgeberseite erfährst Du mehr zu LTE bei den Mobilfunk-Netzbetreibern.

Beim Arbeitsspeicher, der die CPU unterstützt, gibt es nur beim großem Galaxy S9 Plus eine Verbesserung: So bietet es nun satte 6GB statt bisher 4GB beim Galaxy S8 (Plus).

Zudem gibt es eine 256GB-Version des Samsung Galaxy S9 Plus, die nur exklusiv im Samsung Online-Shop erhältlich ist. Ansonsten haben alle Versionen – egal ob Galaxy S8 oder S9 – einen internen Speicher mit einer Kapazität von 64GB, der sich per microSD-Slot erweitern lässt.

Samsung Galaxy S9 (Plus) und Samsung Galaxy S8 (Plus) im Vergleich: Preis, Specs und mehr

Verbesserte Handy-Kamera beim Samsung Galaxy S9 (Plus)

Samsung hat mit dem Galaxy S9 (Plus), wie bereits im Test erläutert, eine verbesserte Handy-Kamera auf der Vorder- und Rückseite spendiert. So steckt in der 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite nun eine variable Blende, das ist neu! Dies soll Samsung zufolge Vorteile bei Low-Light-Aufnahmen und schwierigen Lichtverhältnissen (Sonneneinstrahlung bzw. Dunkelheit) haben. Dadurch lassen sich detailreichere Aufnahmen bei Sonne und klarere, hellere Fotos bei Dämmerlicht schießen, wenn man den Angaben von Samsung Glauben schenkt. Ob die Aufnahmen tatsächlich besser sind als die vom Galaxy S8 (Plus) kann natürlich nur ein Praxis-Test zeigen.

Ansonsten bietet das Galaxy S9 Plus eine Dual-Kamera mit zwei Sensoren (Weitwinkel- und Teleobjektiv), die das S9, S8 und S8 Plus nicht haben. Allen vier Kameras ist auch wieder die Dual-Pixel-Technologie für noch schärfere Fotos gemein.

AR Emoji eines der Highlights beim Samsung Galaxy S9 & S9 Plus?

Ganz neu sind auch die AR Emoji (Augmented Reality Emoji) für Android beim Samsung Galaxy S9 und S9 Plus. Apple bietet dieses Feature bereits unter iOS an, nennt es aber Animoji. Die AR-Emoji-Funktion steht über die Frontkamera des S9 (Plus) zur Verfügung, das Galaxy S8 und S8 Plus bieten die Funktion im Vergleich nicht. Damit lässt sich das eigene Selfie in ein Emoji verwandeln, dass die Gesichtsaudrücke und Bewegungen nachahmen kann, wie bei einem eigenen Avatar.

Samsung Galaxy S9 (Plus) und Samsung Galaxy S8 (Plus) im Vergleich: Preis, Specs und mehr

Neues Samsung Galaxy S9 (Plus) dicker & wiegt mehr als S8 (Plus)

Eigentlich ist es gängig, dass die Hersteller versuchen, ihre Smartphones so dünn und leicht wie möglich zu gestalten, was natürlich in puncto Ergonomie oder bei den technischen Entwicklungen nicht immer von Vorteil ist. Doch Samsung scheint dies nicht zu interessieren und so werden die Handys der Galaxy-S-Serie seit dem Samsung Galaxy S7 (Edge) immer etwas dicker. Die Maße und das Gewicht der Modelle zum Vergleich:

  • Galaxy S9: 147,7 mm x 64,7 mm x 8,5 mm, 163 g
  • Galaxy S8: 148,9 mm x 68,1 mm x 8,0 mm, 152 g
  • Galaxy S7: 142,4 mm x 69,6 mm x 7,9 mm, 152 g
  • Galaxy S9 Plus: 158,1 mm x 73,8 mm x 8,5 mm, 189 g
  • Galaxy S8 Plus: 159,5 mm x 73,4 mm x 8,1 mm, 173 g
  • Galaxy S7 Edge: 150,9 mm x 72,6,7 mm x 7,7 mm, 157 g

Fazit der Redaktion: Das wir alle Samsung-Smartphones bereits in den Händen hatten, können wir mit gutem Gewissen sagen, das der Unterschied fast nicht spürbar und eigentlich für den alltäglichen Gebrauch zu vernachlässigen ist!

Ab Werk Android 8.0 samt Experience 9.0

Außerdem läuft auf dem neuen Samsung Galaxy S9 und S9 Plus im Vergleich mit dem Galaxy S8 (Plus) gleich ab Werk das mobile Betriebssystem Android 8.0 alias Oreo samt Samsung Experience 9.0. Zwar ist bereits für das S8 und S8 Plus ein Oreo-Update verfügbar, doch ausgeliefert wurden beide Modelle mit Android 7.0 samt Experience 8.1.

Fingerabdruckscanner an neuer Position: Galaxy S9 vs Galaxy S8 Umstieg

Samsung hat beim Galaxy S8 und S8 Plus den Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, direkt neben der Kamera-Linse platziert. Diese sorgte für Kritik beim Handling, da man öfter mit dem Finger auf die Kamera-Linse kam. Diesem Problem hat sich der südkoreanische Hersteller angenommen und den Fingerabdruckscanner nun mit etwas Abstand zur Kamera-Linse direkt darunter integriert. Das ist löblich!

Neue Farben für das Galaxy S9 (Plus)

Mit dem neuen Galaxy S9 (Plus) wurde auch die derzeitige Trendfarbe in die Galaxy-S-Reihe eingeführt: Purple! Hier haben wir die Farbvarianten von S9 (Plus) und S8 (Plus) im Vergleich:

  • S9 (Plus): Lilac Purple, Midnight Black, Coral Blue
  • S8 (Plus): Orchid Grey, Midnight Black, Arctic Silver, Rose, Coral Blue

Samsung Galaxy S9 (Plus) und Samsung Galaxy S8 (Plus) im Vergleich: Preis, Specs und mehr

Vermutlich wir Samsung im Laufe dieses Jahres noch weitere Farbvarianten veröffentlichen!

Die Preise des S8 & S9 im Vergleich

Der Preis für das Samsung Galaxy S9 beträgt 849 €, für das S9 Plus (64GB) 949 € und für das S9 Plus (256GB) immerhin schon 1049 € (unverbindliche Preisempfehlung / UVP). Hier lag Samsung beim UVP des Galaxy S8 und S8 Plus mit etwa jeweils 50 € unter den jetzigen Werten. Doch der Preisanstieg ist aufgrund der vielen Technik, die in einem solchen Highend-Smartphone mit neuestem Prozessor, verbesserter Kamera und mehr RAM oder ROM durchaus gerechtfertigt.

Die Preise werden fallen: Wie wir bereits aus der Erfahrung heraus wissen, wird der Preis für das Samsung Galaxy S9 und S9 Plus in den nächsten Monaten sicherlich fallen. Interessant ist aber für alle, die sich ein Samsung Galaxy S9 zulegen möchten zu wissen, wie günstig das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Online-Handel erhältlich sind: Das Galaxy S8 bekommst Du bereits je nach Aktion ab 480 € und das Galaxy S8 Plus ab 573 €. Dies macht eine aktuelle Preisdifferenz von mindestens 369 € im Vergleich mit den Nachfolgern.

Das ist viel Geld für ein Smartphone! Doch dank einer bis zum 15.03.2018 laufenden Samsung Tauschaktion für Vorbesteller kannst Du bis zu 450 € für Dein Altes Handy bekommen und das Galaxy S9 oder S9 Plus so günstiger abgreifen.

Lohnt sich nun der Umstieg vom S8 zum S9?

Der Umstieg vom Galaxy S8 (Plus) zum Galaxy S9 (Plus) lohnt sich aus unserer Sicht nicht für jeden! Für Foto-Fans und VR-Liebhaber, die einen noch schnelleren Prozessor und die neueste Technik haben möchte, ist das Samsung Galaxy S9 oder S9 Plus genau das Richtige! Ansonsten empfehlen wir durchaus beim Samsung Galaxy S8 (Plus) zu bleiben, das immer noch in der oberen Liga mithalten kann und eine gute Ausstattung hat. Doch es geht in erster Linie auch nicht immer um den Preis, sondern auch um das Smartphone, das zum Besitzer passen muss! Sicherlich ist daher auch die Farbe für manche Personen ein ausschlagender Faktor bei der Kaufentscheidung.

Wer auf das Samsung Galaxy S9 nicht verzichten und immer ein brandneues Models haben möchte, dem empfehlen wir das Gerät im Bundle mit einem günstigen Tarif in Form eines Deals zu holen. Hier kannst Du nämlich richtig viel Geld sparen. Wir haben für Dich im folgenden einen paar tolle Deals mit dem Galaxy S9 (Plus) im Vergleich:

Tipp
Allnet
Flat
1 GB
⏳ Endet am 31.07.2018
Grundgebühr: 26,99 €
Zuzahlung: 4,99 - 99,00 €
Inkl, Kaffeeautomat, Gear S3, UE Megaboom oder Grill2Go
Tipp
Allnet
Flat
SMS
Flat
4 - 10 GB
Grundgebühr: 25,00 - 30,00 €
Zuzahlung: 99,00 - 149,00 €
Samsung Galaxy S9 (Plus) + Vodafone Red M für eff. 10,78 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
14 GB
Grundgebühr: 34,99 - 39,99 €
Zuzahlung: 4,95 - 49,00 €
Lohnt sich nur für Vodafone-DSL-Kunden!
Tipp
Samsung Galaxy S9 (Plus) + o2 Free M für eff. 10,53 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
10 GB
⏳ Endet am 23.07.2018
Grundgebühr: 29,99 €
Zuzahlung: 99,00 - 179,00 €
inkl. 64GB microSD
Allnet
Flat
1 GB
Grundgebühr: 26,99 €
Zuzahlung: 4,99 - 99,00 €

In unserem umfangreichen Ratgeber erfährst Du alles Wichtige, was Du zum Kauf eines Smartphones oder Handys wissen musst!

 



Hiermit akzeptiere ich, dass obige Daten gespeichert werden, um mich über Antworten auf meinen Kommentar zu informieren.
Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass obige Daten und meine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch den Dienstleister Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Außerdem wird meine E-Mail-Adresse an Gravatar gesendet um zu prüfen ob ich dort ein hinterlegtes Profilbild habe.
Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung. *

* erforderlich