Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis o2 auf die Tarif-Offensiven von Telekom und Vodafone mit den echten Daten-Flatrates reagieren würde. Nun hat Telefónica Deutschland einen eigenen Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen vorgestellt, beziehungsweise sogar gleich zwei: o2 Free Unlimited und o2 my All in One. Was die beiden Tarife ausmacht erfahrt ihr bei uns. Und für wen lohnen sich die Tarife eigentlich?

o2 Free Unlimited und o2 my All in One

o2 Free Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen: Mehr Freiheit

Bislang hatte Telefónica die Free-Tarife im Portfolio, bei denen auf sehr moderate 1 MBit/s im UMTS-Netz gedrosselt wird, sobald das monatliche LTE-Datenvolumen erschöpft ist. Nun folgen mit dem o2 Free Unlimited und o2 my All in One die ersten Tarife des Mobilfunkanbieters, die analog zur Konkurrenz von Telekom Magenta Mobil XL und Vodafone Red XL Unlimited mit unbegrenztem Datenvolumen aufwarten. Diese können vor allem mit einem richtig guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten und dürften die Tariflandschaft damit ordentlich aufmischen. Die Konkurrenz-Produkte der Telekom und von Vodafone sind nämlich deutlich teurer! o2 Startet hier bereits bei einer Grundgebühr 59,99 €, was endlich die echte Datenflatrate dem Otto-Normalverbraucher näher bringt und erschwinglich macht.

o2 Free Unlimited & o2 my All in One im Vergleich

Beide o2-Tarife bieten zwar unbegrenztes Datenvolumen, sind aber dennoch in einigen wichtigen Punkten sehr unterschiedlich. Dieser Vergleich samt Fazit zeigt Dir, was die echten Datenflatrates bieten!

  • Telefon-Flat in alle dt. Mobilfunknetze + Festnetz
  • SMS-Flatrate in alle dt. Netze
  • LTE-Flatrate (unbegrenzt bis zu 225 MBit/s)
  • EU-Roaming mit bis zu 17 GB Daten
  • o2-Netz
  • ======================================================
  • Grundgebühr: 59,99 € monatlich
  • Grundgebühr ab dem 25. Monat: 59,99 € monatlich
  • Anschlussgebühr: 29,99 €
  • Zum o2 Free Unlimited
  • Telefon-Flat in alle dt. Mobilfunknetze + Festnetz und EU-Ausland
  • SMS-Flatrate in alle dt. Netze und EU-Ausland
  • LTE-Flatrate (unbegrenzt bis zu 225 MBit/s)
  • EU-Roaming mit bis zu 23 GB Daten
  • Optional: o2 DSL M Flex für 0 € mtl. (Flatrate, unbegrenzt bis zu 50 MBit/s)
  • Connect-Option (10 kostenlose Multicards)
  • o2-Netz
  • ======================================================
  • Grundgebühr: 79,99 € monatlich
  • Grundgebühr ab dem 25. Monat: 79,99 € mtl. (bzw. 99,99 € mtl. mit Connect)
  • Anschlussgebühr: 29,99 €
  • Zum o2 my All in One

Was den Tarif o2 my All in One vom o2 Free Unlimited unterscheidet, sind zwei Dinge: Der optional enthaltene DSL-Anschluss mit maximal 50 MBit/s und die auch ins EU-Ausland geltenden Flatrates für Telefonieren und SMS. Auch wenn der Tarif o2 my All in One mit einem DSL-Festnetzanschluss beworben wird, so ist dieser nicht zwingend Bestandteil. o2 räumt lediglich die Möglichkeit ein, den Tarif o2 DSL M Flex für 0 € monatlich dazuzubuchen, anstatt der sonst üblichen 34,99 € pro Monat. Dies ist durchaus als Pluspunkt zu sehen, da Du so einen monatlich kündbaren DSL-Anschluss zu dem Vertrag bekommst.

Connect-Option für beide Tarife mit echter Datenflat?

Zum o2 Free Unlimited lässt sich auch keine Connect-Option (10 kostenlose Multicards) dazubuchen. Dies ist bei den beiden neuen Tarifen nur dem o2 my All in One vorbehalten. Hier ist zu beachten, dass die Connect-Option nur bei Vertragsabschluss des o2 my All in One bis spätestens 31.10.2018 und nur in den ersten 24 Monaten kostenlos ist. Bei Bestellungen ab November 2018 wird diese Option zusätzlich mit 20 € pro Monat berechnet, womit der o2 my All in One dann als Komplettpaket bei 99,99 € pro Monat liegt.

Telefonieren und Surfen im Ausland

Beide o2-Tarife enthalten EU-Roaming für die Weltzone 1, sprich EU-Ausland, Norwegen, Island und Liechtenstein. Dabei können, wie immer, bei übermäßiger Nutzung Aufschläge gemäß der EU-Fair-Use-Policy erhoben werden.

Für den o2 my All in One gilt:

  • Mit bis 23 GB pro Monat im EU-Ausland
  • Du telefonierst und schreibst SMS im EU-Ausland und von dort nach Deutschland ohne Zusatzkosten
  • Du zahlst für eingehende Anrufe innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren

Für den o2 Free Unlimited gilt:

  • Mit bis 17 GB pro Monat im EU-Ausland
  • Du telefonierst und schreibst SMS im EU-Ausland und von dort nach Deutschland ohne Zusatzkosten
  • Du zahlst für eingehende Anrufe innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren

Auf unserer Ratgeberseite findest Du alle wichtigen Infos rund um das Thema EU-Roaming!

Telefonieren ins Ausland

Wichtig ist bei o2 my All in One auch zu wissen, dass nicht alle EU-Länder von der EU-Flat ins Mobilfunk- und Festnetz abgedeckt werden. Laut den Tarifdetails kannst Du nur in die folgenden Länder kostenfrei telefonieren und SMS verschicken: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Spanien, Tschechien und Ungarn. Die Liste gilt übrigens nur für Telefonate und SMS aus dem o2-Netz, nicht aber aus dem Festnetz des inkludierten Festnetzanschluss. Bei Gesprächen in ein Land einer anderen Zone gilt immer der jeweils höhere Minutenpreis.

Für wen eignen sich der o2 Free Unlimited und o2 my All in One?

Wie auch schon bei den konkurrierenden Angeboten der Telekom und Vodafone, ist auch der o2 Free Unlimited vor allem für Power-Surfer vorgesehen, die keinerlei Kompromisse beim mobilen Surfen eingehen wollen. Egal ob News lesen, Inhalte herunterladen, HD-Streaming oder gar Tethering auf Konferenzen: Das unlimitierte Datenvolumen wird seine Abnehmer finden, allein schon dank des günstigen Preises!

Wer nicht nur einen neuen Mobilfunktarif mit unbegrenztem Datenvolumen sucht, sondern ein Angebot in kombinierter Form mit Festnetz-Anschluss, für den ist der o2 my All in One die bessere Wahl. Hier erhältst Du einen VDSL-Anschluss mit bis zu 50 MBit/s im Downstream und kannst zudem noch per Festnetz-Anschluss telefonieren. Dieser o2-Tarif erinnert stark an die Angebote der Telekom mit MagentaEINS oder Vodafone GigaKombi, nur mit einer deutlich günstigerer Grundgebühr!

Für wen eignen sich der o2 Free Unlimited und o2 my All in One?

Einschätzung der Handyhase-Redaktion zum neuen o2 Free Unlimited & o2 my All in One

o2 hat mit dem o2 Free Unlimited und dem o2 my All in One auf die Echte-Flat-Angebote von der Telekom (Magenta Mobil XL) und Vodafone (Red XL Unlimited) reagiert. Damit steht Dir ab sofort in den Tarifen eine echte Datenflatrate ohne Drosselung zur Verfügung. Allerdings bist Du auch schon mit einem der aktuellen o2 Free-Tarife und den garantierten 1 MBit/s Drosselung ganz gut aufgestellt. Für den Otto-Normal-Verbraucher reichen diese Übertragungsgeschwindigkeiten vollkommen aus. Sicherlich wäre es erheblich einfacher, wenn o2 kurzerhand die Beschränkung der weichen 1-MBit/s-Drossel auf das 3G/UMTS-Netz aufheben und im 4G/LTE-Netz belassen würde. Doch „noch“ reicht die weiche Beschränkung für die meisten Nutzer aus.

Nicht aber für den Heavy-User, der viel Videostreaming betreibt, große Daten herunter- und hochlädt und überhaupt mit mehreren Geräten vernetzt ist sowie praktisch im Internet lebt. 😉 Dieser Nutzertyp kommt nicht drumherum, sich einen Handytarif anzuschaffen, mit dem er sorglos leben kann. Eben diese Qualitäten besitzen der o2 Free Unlimited & o2 my All in One!

o2 Free Unlimited kann bessere Wahl als Telekom oder Vodafone sein

Sicherlich gibt es Nutzer, die einen Tarif mit echter Datenflatrate begrüßen. Denn Fakt ist, dass o2 netztechnisch nicht immer und überall das Nachsehen hat. Wenn auf dem Land keine vernünftige DSL-Leitung verfügbar ist und Telekom sowie Vodafone nur EDGE (2G-Erweiterung des GSM-Standards) bieten, o2 aber durchaus mit stabiler LTE-Anbindung punkten kann, dann ist der o2 Free Unlimited unter Umständen die bessere Wahl. Solche Ecken gibt es laut Nutzerberichten immer wieder mal, zum Beispiel in Hessen, dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen oder in Thüringen.

Auch in den Ballungsräumen ist die Netzabdeckung von o2 meist ziemlich gut. Dort können die Tarife o2 Free Unlimited/my All in One durchaus attraktiv erscheinen.

Preis-Vorteil gegenüber Telekom und Vodafone

Pluspunkte erhält insbesondere der o2 Free Unlimited beim Preis, da dieser im Vergleich zur Konkurrenz um einiges attraktiver ist. Der o2 my All in One ist vor allem dann interessant, wenn Du auch einen o2 DSL-Anschluss nutzen möchtest, denn den gibt es hier gratis dazu.

Wie die breite Masse die neuen Tarife annimmt bleibt abzuwarten. Von uns gibt es auf jeden Fall einen Daumen nach oben dafür!

Wie der o2 Free Unlimited im Vergleich mit den Tarifen der Telekom oder Vodafone abschneidet, erfährst Du in einem weiteren Artikel!

 



Hiermit akzeptiere ich, dass obige Daten gespeichert werden, um mich über Antworten auf meinen Kommentar zu informieren.
Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass obige Daten und meine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch den Dienstleister Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Außerdem wird meine E-Mail-Adresse an Gravatar gesendet um zu prüfen ob ich dort ein hinterlegtes Profilbild habe.
Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung. *

* erforderlich