Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

Artwizz SmartGlove im Test: Echte Leder-Handschuhe mit dem besonderen Touch – Handy im Winter bedienen

Für viele Nutzer eines Smartphones ist es das größte Problem im Winter oder bei Kälte: Die Bedienung des Handys! Hier gibt es oft nur zwei Möglichkeiten, entweder es wird der Versuch gestartet, das Smartphone trotz Handschuh zu bedienen oder einem frieren die Finger ab. Beides ist nicht optimal! Diesem Thema hat sich der Zubehör-Hersteller Artwizz angenommen und bietet mit SmartGlove klasse Handschuhe mit echtem Leder an, mit denen Du ohne Probleme Dein Smartphone bedienen können sollst. Welche Erfahrungen wir gemacht haben, liest Du im Test zu SmartGlove.

Artwizz SmartGlove im Test: Echte Leder-Handschuhe mit dem besonderen Touch - Handy im Winter bedienen

SmartGlove: Touch-Handschuhe mit edler Optik im Test

Die Touch-Handschuhe von Artwizz sind mit rund 80 € sicherlich kein Schnäppchen, aber der Preis ist für die gebotene Leistung mehr als fair. So besteht die Handinnenfläche des Handschuhs aus sehr weichem Lammleder, während der Handrücken aus einer Wollmischung gefertigt ist. Die Materialen sind damit schon sehr hochwertig und robust. Im Test haben die Handschuhe SmartGlove keine Verarbeitungsfehler gehabt, alles ist sehr gut vernäht! In Schwarz sind die Handschuhe nicht nur ein echter, eleganter Hingucker, sondern passen auch noch zu jedem Anlass bei Kälte.

Artwizz SmartGlove im Test: Echte Leder-Handschuhe mit dem besonderen Touch - Handy im Winter bedienen

Dank der zusätzlichen Fleece-Verarbeitung im Inneren der SmartGlove-Handschuhe hast Du immer warme Hände, aber schwitzt nicht zu sehr. Wir haben im SmartGlove Test die Größe L gehabt. Angezogen schmiegt sich der Handschuh perfekt an und hat einen hohen Tragekomfort. So sitzt alles ganz genau und auch mit längeren Fingern gibt es keine Platzprobleme an den Enden der Touch-Handschuhe von Artwizz.

Auf die richtige Größe der Handschuhe kommt es auch für die Bedienung an!

Wir raten Dir vor dem Kauf Deine Hände abzumessen. Immerhin stehen Dir die Größen S, M, L, XL und XXL zur Auswahl. Die richtige Auswahl der Größe ist dabei nicht nur für den Sitz, sondern auch für die spätere Bedienung mit den Handschuhen auf dem Smartphone unerlässlich.

Artwizz SmartGlove im Test: Echte Leder-Handschuhe mit dem besonderen Touch - Handy im Winter bedienen

Hast Du Dir die passende Größe zu Deinen Handschuhen ausgesucht, dann kommen wir nun zum eigentlichen Highlight von SmartGlove. So sind die Touch-Handschuhe derart gefertigt, dass sie die Bedienung des Smartphones oder Tablets ermöglichen. Gerade in der kalten Jahreszeit ein richtig heißes Feature für alle Frostbeulen. 🙂

Touch-Funktion der SmartGlove Handschuhe ausprobiert: Ein Manko

In unserem Artwizz SmartGlove Test haben wir die Handschuhe über einen längeren Zeitraum getragen und benutzt. Dabei wurde wild im Menü des Smartphones gescrollt, Apps aufgerufen, sogar ein Game gespielt, E-Mails verfasst und WhatsApp-Nachrichten geschrieben. Hier hatten wir im Test keinerlei Probleme mit den Handschuhen. Es lies sich alles anklicken, durch das Menü scrollen oder auch andere Wischbewegungen ausführen. Natürlich haben wir auch kein Problem damit gehabt, unterschiedliche Druckintensitäten auszuprobieren, auf die beispielsweise ein Apple iPhone reagiert (3D Touch). Sicherlich ist das Gefühl der Bedienung mit Handschuhe etwas anders und man muss sich erst einmal daran gewöhnen, doch das geht sehr schnell. Die Touch-Handschuhe sind eine richtig tolle Erfindung. Doch ein Manko haben sie natürlich: Wer insbesondere bei Android einen Fingerabdruckscanner nutzt, der sieht alt aus!

Artwizz SmartGlove im Test: Echte Leder-Handschuhe mit dem besonderen Touch - Handy im Winter bedienen

So funktioniert die Touch-Funktion bei SmartGlove

Die Touch-Funktion von SmartGlove ist schlicht eine physikalische Angelegenheit, die andere Handschuhe nicht bieten: So baut jeder kapazitiver Bildschirm ein konstantes elektrisches Feld auf. Mit unseren Finger können wir diesen Strom bei jeder einzelnen Eingabe leiten. Dabei reagiert das Smartphone oder Tablet  auf unsere Berührungen und führt den Befehl aus. Normale Handschuhe sind dazu nicht in der Lage, eine elektrische Ladung aufzunehmen und diese zu verarbeiten. Das ist eigentlich das Geheimnis hinter der Touch-Funktion von SmartGlove.

Das Beste: Manche Handschuhe bieten dieses Feature nur punktuell, zum Beispiel auf den Fingerkuppen, die SmartGlove sind auf der Leder-Innenfläche komplett mit der Funktion ausgestattet. Damit kannst Du auch mit dem Handballen auf dem Tablet interagieren, wenn es nicht anders geht.

Was Artwizz verspricht ist, dass die Funktion nicht abschwächt, wenn die Handschuhe leicht beschädigt oder angekratzt sind. Ob dies auch der Tat entspricht, können wir natürlich erst beurteilen, wenn wir die Handschuhe mehrere Winter lang getragen haben.

Unser Fazit zum Artwizz SmartGlove Test: Elegant, schick und funktioniert einwandfrei

Die SmartGlove Touch-Handschuhe halten, was sie versprechen. Sie sind tadellos verarbeitet, fühlen sich auf der Haut sehr gut an und mit der richtigen Größe sitzen diese fest an der Hand. Du kannst bei Kälte die Handschuhe zu jedem Anlass tragen. Dank der besonderen Funktion lässt sich das Smartphone direkt und ohne Verzögerungen bedienen. Deine Hände werden im tiefsten Winter nicht mehr kalt!

Im Test haben allen Eingaben gut funktioniert, ohne Verzögerungen konnten wir E-Mails schreiben oder im Menü scrollen. Wer allerdings unbedingt einen Fingerabsdrucksensor nutzen möchte, muss die Handschuhe in der Regel zum Entsperren eines Android-Smartphones ausziehen. Allerdings ist das in Zeiten von Gesichtserkennung oder PIN sowie der Eingabe eines Sicherheitsmusters auf dem Bildschirm, eher als eine Kleinigkeit einzustufen. Uns gefällt das Produkt und wir können es nur jedem weiterempfehlen, der entweder das nötige Kleingeld dafür hat oder lasst es Euch doch einfach zu Weihnachten schenken!