Handyhase
Handyhase.de
Folge dem Hasen!
WhatsApp
Newsletter
Facebook
Twitter
Instagram

Das Huawei P30 Pro ist ein ganz besonderes Highend-Smartphone mit Dual-SIM. Dessen Triple-Kamera bietet nämlich revolutionäre Zoom-Eigenschaften. Doch reicht dies aus, um das beste Smartphone 2019 zu werden? Wir haben nicht nur die Handy-Kamera, sondern natürlich auch das Display, die Software, die Leistung, den Akku und vieles mehr im Huawei P30 Pro Test unter die Lupe genommen.

Huawei P30 Pro Test

Das ist das Huawei P30 Pro (Foto: handyhase.de)

Huawei P30 Pro Test: Wird die eigene Messlatte geknackt?

Bereits mit dem Vorgänger-Modell P20 Pro hatte Huawei für Aufsehen gesorgt (lest hier unseren Test zum Huawei P20 Pro ). Umso spannender ist es, ob der Hersteller es mit dem Nachfolger Huawei P30 Pro einmal mehr schafft, die eigene Messlatte zu reißen. In einem ersten Test des Huawei P30 Pro gehen wir dieser Frage nach.

Design mit gut abgestimmten Farbverlauf

Viele Rundungen, Farbverläufe und makellose Übergänge: Das Huawei P30 Pro weiß im Test mit seinem Design und der Bauform zu begeistern. Bereits beim P20 Pro hatte Huawei bei der Gestaltung etwas mehr in den Farbtopf gegriffen und sich einen sensationellen Farbverlauf gewagt. Beim Huawei P30 Pro wurde noch ein Schritt weitergegangen und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Zwar ist der Farbverlauf nicht mehr so extrem, aber dadurch noch viel stimmiger und die Farben sind noch besser aufeinander abgestimmt. Uns gefällt, was wir sehen! Die Farbe auf dem Foto nennt sich Breathing Crystal. Zudem gibt es das P30 Pro noch in Amber Sunrise, Aurora und Black.

Huawei P30 Pro Test

Richtig schick ist die Farbe Breathing Crystal des Huawei P30 Pro (Foto: handyhase.de)

Dank der vielen Rundungen des Gehäuses, der nahtlosen Übergänge vom Display zur Rückseite, liegt das Top-Smartphone sehr gut in der Handy und kann auch nicht aus dieser rutschen. In puncto Ergonomie hat Huawei beim P30 Pro trotz seiner Größe von 158 mal 73,4 mal 8,41 Millimeter alles richtig gemacht. Wir haben keinerlei Kanten oder andere Verarbeitungsfehler an unserem Testgerät festgestellt. Im Gehäuse sitzen auch alle Anschlüssen und Tasten fest und wackeln nicht.Letztere haben einen angenehmen Druckpunkt.

Display: Riesig und gute Blickwinkelstabilität

Eines des Highlights des Huawei P30 Pro im Test ist natürlich das farbenfrohe und kontrastreiche OLED-Display mit einer Diagonale von 6,47 Zoll. Dabei ist aber wichtig zu wissen, dass durch die abgerundeten Ecken des Displays die Bildschirmdiagonale 6,47 Zoll beträgt (gemessen als Standardrechteck). Daher ist der tatsächliche Sichtbereich auch geringfügig kleiner. Dies gilt natürlich auch für die Displayauflösung. Hier stehen ansonsten 1080 mal 2.340 Pixel bei FHD+-Auflösung zur Verfügung.

Huawei P30 Pro Test

Das Display ist scharf trotz „nur FullHD-Auflösung“ (Foto: handyhase.de)

Display-Temperatur individuell anpassen

Negatives können wir über das Display des Huawei P30 Pro im Test nichts sagen. So ist die Darstellung der einzelnen Icons, der Schrift und weiterer Details auf dem Bildschirm einfach tadellos. Die satten Schwarzwerte gefallen und der hohe Kontrast lässt sich auf Wunsch im Menü noch nachregeln. Interessanterweise ist beim Huawei P30 Pro ab Werk nicht die volle Displayauflösung eingestellt, da sonst die Akkuleistung dadurch etwas leiden könnte. Dazu mehr dann in unserem separaten Display-Test, der noch folgt. Ansonsten hat der Bildschirm des Huawei P30 Pro eine sehr gute Blickwinkelstabilität und ist auch aus einem Winkel von etwa 45 Grad noch gut ablesbar.

Triple-Kamera im Test

Highlight bei der P-Serie ist die Kamera und das Huawei P30 Pro erweitert die bekannte Triple-Kamera nun um einen vierten Sensor. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen richtigen Kamera-Sensor zur Aufnahme, sondern um einen speziellen ToF-Sensor für Tiefeninformationen. Was es damit auf sich hat und was für Ergebnisse damit möglich sind, erfährst Du in einem separaten Kamera-Test, der sich nur um die Kamera dreht.

Huawei P30 Pro Test

Neu hinzugekommen ist der Time-of-Flight-Sensor für Tiefeninformationen (Foto:handyhase.de)

Performance Test: P30 Pro

Bei unseren ersten Berührungen mit dem Huawei P30 Pro im Test gab es absolut keinen Grund zum meckern. Prozessor und Speicher sorgten für eine enorm flüssige Bedienung, die von keinerlei Rucklern welcher Art auch immer gestört wurde. Spannend wird es sein, ob sich die Performance auch im längeren Test behaupten kann.

Massig Speicherplatz – mit einer Einschränkung

Das Basismodell des Huawei P30 Pro kommt mit ganzen 128GB an internem Speicher, von welchem sich knapp 109GB frei verwenden lassen. Das Top-Modell wiederum kommt mit satten 256GB internem Speicher, was mehr als ausreichend sein dürfte. Falls nicht, kann dieser erweitert werden und genau hier kommt der Knackpunkt: Das Huawei P30 Pro unterstützt lediglich das Huawei-eigene Kartenformat Nano Memory Card. Diese sind nur mit 128 oder 256GB Kapazität zu haben und sind sehr teuer.



  • Display: 6,5 " / 16,4 cm OLED (1080 x 2340 Pixel)
  • CPU: Kirin 980 (2,6 GHz), GPU: Mali-G72 MP24 (0,9 GHz)
  • RAM: 8 GB, Speicher: 128 / 256 GB
  • Triple-Kamera: 40 MP, Selfie-Kamera: 24 MP
  • Dual-SIM, IP68, Fingerabdrucksensor im Display » mehr techn. Daten
Das Huawei P30 Pro wird mit Triple-Kamera plus ToF-Sensor, Riesen-Display und leistungsstarkem Prozessor den Markt ordentlich aufmischen!“ - Redakteurin Marleen

Dual-SIM: Echtes Dual-SIM oder Hybrid?

Das Huawei P30 Pro bietet Dual-SIM-Unterstützung, aber kein echtes Dual-SIM. So handelt es sich um einen Hybridslot, bei dem sich eine Nano-SIM-Karte sowie die NM Card einen Steckplatz teilen müssen. Immerhin wird Dual-SIM Active unterstützt, sodass Du auf beiden SIM-Karten gleichzeitig erreichbar bist und LTE nutzen kannst.

Akku Test

Bei einem modernen Smartphone, das vor Funktionen und technischen Spielereien nur so strotzt, muss auch der Akku entsprechend Energie liefern können. Im Huawei P30 Pro schlummert daher ein erfreulich großer Akku mit ganzen 4200 mAh Kapazität. Das sollte für ausgedehnte Fotowalks mehr als dicke ausreichen. Für einen ersten Test lässt sich freilich kaum sagen, wie gut die Ausdauer tatsächlich ist. Diese werden wir erst im ausführlichen Test unter die Lupe nehmen können.

Huawei P30 Pro Test

Abgerundete Ecken machen das P30 Pro angenehmer in der Handfläche (Foto: handyhase.de)

Reverse Wireless Charging im Test

Was dagegen schon gut funktioniert und vor allem auch wirklich praktisch ist, ist das Reverse Wireless Charging. Einfach die Funktion in den Akku-Optionen aktivieren, ein Wireless-Qi-kompatibles Gadget auf die Rückseite legen und schon beginnt der Ladevorgang. Klappt bei Bedarf auch mit größeren Geräten, wie anderen Smartphones.

Software: Android 9 Pie mit EMUI 9.1

Auf dem Huawei P30 Pro ist das mobile Betriebssystem Android 9 Pie mit der Huawei-eigenen EMUI-Oberfläche vorinstalliert. Diese kommt in Version 9.1 zum Einsatz, was sich vor allem auf Optimierungen unter der Haube beschränkt. Zumindest soviel sei gesagt: Optische Änderungen gegenüber der bisher bekannten Oberfläche gibt es keine. Funktional scheint sich auf den ersten Blick auch nichts großartig verändert zu haben.

Starke Anpassungen von Huawei

Grundsätzlich bleibt es bei den optisch starken Veränderungen im Vergleich zum nackten Android. Huawei Verändert jeden kleinen Aspekt der Oberfläche nach den eigenen Vorstellungen, die sich auch nur bedingt mit alternativen Themen aus dem Huawei Themes-Store verändern lassen. Hier wäre es nicht allzu verkehrt, wenn Huawei einen stärkere Anpassung zulassen würde.

Huawei P30 Pro Test

Auf aktuelle Software musst Du keinesfalls verzichten (Foto: handyhase.de)

Weniger erfreulich ist hingegen, dass auch das Huawei P30 Pro nicht ohne eine Ladung an vorinstallierten Bloatware-Apps auskommt. Immerhin: Mit Facebook und Booking.com hält sich die Anzahl zumindest in Grenzen. Andere Hersteller gehen da mitunter noch aggressiver (=umfangreicher) vor. Zudem lassen sich diese Apps problemlos deinstallieren. Welche Änderungen es noch gegeben hat, erfährst Du in unserem ausführlichen Test.

Vorläufiges Fazit zum Huawei P30 Pro: Neuer Ansatz mit mehr als nur Wow-Faktor

Im ersten Test mit dem Huawei P30 Pro kommen wir echt zum Schwärmen. Die Kamera mit Zoom ist revolutionär und bereitet jedem Foto-Fan durch eine große Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten eine echte Freude. Natürlich sind das Display, die Leistung und das Design nicht zu verachten. Das Modell hat eine gute Chance darauf, das beste Smartphone 2019 zu werden.

Die Spitzentechnik hat aber natürlich seinen Preis und so ist das Huawei P30 Pro nichts für den kleinen Geldbeutel. Allerdings kannst Du es günstig bekommen, wenn Du eh aktuell nach einem Handyvertrag suchst. Gerade bei den Handyshops gibt es Bundle mit dem P30 Pro mit Vertrag, die Du nie so günstig direkt beim Netzbetreiber erhalten wirst.

Eine Übersicht mit den besten Deals aus Huawei P30 Pro mit Vertrag!