eBay Deutschland wird 20: Tolle Aktionen und Kurioses zum Geburtstag

Seit 1999 ist der virtuelle Marktplatz von eBay nicht mehr wegzudenken aus Deutschland. Nur wenige Dienste haben den Online-Handel so tiefgreifend verändert wie das US-Unternehmen. Das feiert der Anbieter mit tollen Aktionen und einem Blick in die kuriosesten Auktionen der Firmengeschichte.

20 Jahre eBay Deutschland

Normalerweise gibt es die Geschenke für das Geburtstagskind, nicht so jedoch bei eBay. Hier bekommen die Kunden die Geschenke!

Unter anderem bekommen neue Mitglieder bei eBay Plus die 6-fache Menge an Bonuspunkten bei einem Kauf, es gibt ein Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von 100.000 € und Du hast die Chance einen von 40 Mini ab einem Startgebot von 1 € zu ersteigern.

10 Prozent auf den Gesamtwert kannst Du wiederum mit dem Aktionscode PINATA1 bei ausgewählten Produkten aus den Bereichen Garten & Terrasse, Spielzeug, Möbel & Wohnen und Heimwerker sparen. Aber nur bis zum 23.06.2019 gegen 8:59 Uhr und auch nur bis zu einer Gesamtersparnis von 50 € durch den Gutschein.

Hier eine kleine Auswahl an Aktionsprodukten zum Geburtstag:

Mit dem Code PARTYHARD kannst Du auf Deinen Einkauf 5 € sparen. Einzige Voraussetzungen: Es muss ein Artikel aus diesen Aktionsangeboten sein, die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte/PayPal/Lastschrift und Du bezahlst bis spätestens 23.06.2019..

 

Fun Facts: Wusstest Du, dass der Elfmeter-Punkt des Berliner Olympiastadion ganze 134 € wert war? Versteigert hatte dieses einzigartige Stück Rasen Hertha BSC für einen wohltätigen Zweck im Mai 2002. Die offizielle Bundesflagge, die bis 2004 ihren angestammten Platz vor dem Deutschen Bundestag hatte, wurde damals für ganze 16.000 € versteigert. Da stört es nicht weiter, dass die Flagge „leicht gebraucht“ war. Oder das seit dem Deutschlandstart über 8 Millionen Sofas verkauft wurden?

Noch mehr Kuriositäten aus 20 Jahren hat eBay Deutschland in einer kleinen PDF-Datei gesammelt. Durchlesen lohnt sich. 😉

Stefan
Redaktion Stefan

Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.

Kommentar verfassen

Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht