Samsung Galaxy S10: Leak zeigt Jubiläums-Smartphone mit Kamera-Loch statt Notch

Schon in wenigen Wochen will Samsung sein Jubiläums-Smartphone vorstellen, besser bekannt als Samsung Galaxy S10. Genau dazu hat einer der bekanntesten Leaker ein Foto veröffentlicht, auf dem das Galaxy S10 erstmals in Echt und ohne Prototyp-Gehäuse zu sehen ist.

Der bekannte Leaker Evan Blass hat via Twitter ein Foto veröffentlicht, auf dem das „Kamera-Loch im Display“ im Samsung Galaxy S10 erstmals in Echt zu sehen ist. Bisher gab es dazu nur gerenderte 3D-Bilder und keine echten Fotos. Wie so oft bei derart frühen Leaks – die Vorstellung der S10-Familie wird für Mitte bis Ende Februar 2019 erwartet – steckt das Gerät selbst in einem Schutzgehäuse. Ebenfalls zu erkennen sind die abgerundeten Displayränder, was einmal mehr das Edge-Display für die Flaggschiff-Reihe bestätigt.

S10-Twitter

Übrigens: Der erste Hersteller mit diesem Frontkamera-Design ist Samsung nicht. Honor ist mit dem Honor V20 in China bereits auf dem Markt, welches als Honor View 20 nach Europa kommen wird.

Dennoch birgt das Samsung Galaxy S10 ein paar mehr Tricks als bloß die Frontkamera mitten im Display. Den bisherigen Informationen nach ist um die Kamera selbst ein LED-Ring platziert, der bei neuen Benachrichtigungen pulsiert und die Aktivierung der Frontkamera signalisiert. Kurzum, Samsung wird damit die klassische Status-LED wohl auf lange Sicht ersetzen.

Das Samsung Galaxy S10 wird vermutlich noch vor dem MWC 2019 (Ende Februar) vorgestellt.

Was sonst noch so über das neue Spitzensmartphone bekannt ist, erfährst Du in unserem Artikel zum Samsung Galaxy S10.

Stefan
Redaktion Stefan

Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.

Kommentar verfassen

Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht