Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

Samsung Galaxy J6 Plus mit Vertrag günstig kaufen: Specs, Test & Preis – Riesen-Smartphone zum Mini-Preis

Samsung baut seine Einsteiger-Klasse mit dem Samsung Galaxy J6 Plus weiter aus. Neben einem frischen Design sind es Dual-Kamera, echtes Dual-SIM plus Speichererweiterung und ein seitlich im Rahmen versteckter Fingerabdrucksensor, die das Smartphone ausmachen. Das aber nicht alles Gold ist an dem Gerät und wo noch Luft nach oben ist, erfährst Du hier! Natürlich haben wir die besten Deals aus Samsung Galaxy J6 Plus mit Vertrag für dich.

Samsung Galaxy J6 Plus mit Vertrag

Preise: Galaxy J6 Plus mit Vertrag

Wir haben die besten Deals mit dem Samsung Galaxy J6 Plus mit Vertrag im Überblick. Egal, ob im Netz der Telekom, bei o2 oder Vodafone. Hier findest Du sicherlich ein gutes Angebot, das zu Deinen Ansprüchen passt.

100
min
1 GB
Grundgebühr: 8,99 €
Zuzahlung: 9,99 €
mit 50 € Wechsel-Bonus!
Allnet
Flat
SMS
Flat
2 GB
Grundgebühr: 14,99 €
Zuzahlung: 4,99 €

Natürlich kannst Du das Samsung Galaxy J6 Plus ohne Vertrag unter anderem bei Amazon, MediaMarkt und weiteren Händlern erwerben.

Wie ist der Preis für das Samsung Galaxy J6 Plus?

Angekündigt hat Samsung das neue Einsteiger-Smartphone mit dem Riesen-Display für unverbindliche 239 € in der Variante mit 3GB RAM. Ob auch das Modell mit 4GB RAM nach Deutschland kommt ist noch unklar.

Technische Daten des Samsung Galaxy J6 Plus

Displaydiagonale6 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.IPS-LCD
Displ.-Auflösung Breite720 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe1480 Pixel
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Snapdragon 425
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.1,4 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Adreno 308
GPU-Frequenz max.Die max. GPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für das Grafik-Leistungsvermögen eines Smartphones (wichtig für 3D-Spiele).0,45 GHz
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 3 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.32 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
microSD bis max.Der microSD-Slot eines Handys unterstützt microSD-Karten bis zu einer gewissen max. Speichergröße.512 GB
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.2 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.13 / 5 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,9 / f/2,2
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen.
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet.
Selfiekamera1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.8 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,9
Akku-Kapazität3300 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.microUSB
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.2.0
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 4
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.b, g, n
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.4.2
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht178 gr
Höhe161,4 mm
Breite76,9 mm
Dicke7,9 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
BetriebssystemAndroid 8.1 (Oreo)
Hersteller UIViele Hersteller erweitern Android um eigene Funktionen und passen es optisch an.Samsung Experience 9.0
FarbenGrau / Rot / Schwarz
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenFingerabdrucksensor im Rahmen
UVP239 €
SAR-WertDer SAR-Wert gibt es Maß für die vom Handy emittierte und vom Körper absorbierte Strahlung an.0,308 W/kg
aufklappen ▼

Erste Einschätzung zum Samsung Galaxy J6 Plus Test

Die neue Marschrichtung von Samsung besagt, dass neue Features künftig vermehrt in der Absatzstarken Einsteiger- und Mittelklasse erstmals zum Einsatz kommen werden. Der seitlich im Rahmen versteckte Fingerabdrucksensor könnte durchaus dazu zählen, erhöht er immerhin den Komfort je nach Nutzer ungemein.

Samsung Galaxy J6 Plus

Ein Schritt vor, einer zurück

Auch die Dual-Kamera ist alles andere als Normalität in Einsteiger-Smartphones. Eine lichtstarke Blende mit f/1.9 schon gar nicht – was für sehr ordentliche Foto-Ergebnisse im Bereich der Einsteiger-Modelle spricht. Selbst die Frontkamera bietet mit dem adaptiven Front-LED-Blitz eine eher ungewöhnliche Ausstattung, zumal hier ebenfalls eine lichtstarke Blende mit f/1.9 zum Einsatz kommt.

Umso verwunderlicher ist da, dass Samsung bei dem verbauten 6-Zoll-Display auf eine vergleichsweise antiquiert wirkende HD-Auflösung mit 1480 mal 720 Pixel setzt. Bei genauem Hinsehen sind einzelne Pixle zu erkennen. Allerdings könnte dies auch dem Preisdruck geschuldet sein, dass Samsung Galaxy J6 Plus preislich möglichst attraktiv zu gestalten.

Viele Features der Top-Modelle

Bei der Software hält sich Samsung hingegen erfreulicherweise kaum zurück. Neben Android 8.1 Oreo mit der Samsung Experience genannten Oberfläche finden mit Dual-Window einschließlich App-Paar-Funktion, Secure Folder oder auch Dual Messenger, womit sich eine Messaging-App mit zwei verschiedenen Nutzerkonten auf dem Gerät verwenden lässt. Selbst Dolby Vision wird unterstützt, um die Bildqualität von Videos zu verbessern.

Fazit der Handyhase-Redaktion: Das Galaxy J6 Plus bietet Licht und Schatten!

Eine Dual-Kamera ist bei Einsteiger-Smartphones nach wie vor keine Selbstverständlichkeit, erst Recht kein so lichtempfindliches Objektiv mit f/1.9 Blende. Umso vielversprechender ist der Schritt von Samsung mit dem Samsung Galaxy J6 Plus. Auch die echte Dual-SIM-Unterstützung mit einem separaten Slot für eine microSD-Speicherkarte ist löblich. Dem steht allerdings ein für heutige Verhältnisse etwas behäbiger Prozessor und ein bei 6 Zoll Diagonale arg niedrig auflösendes Display gegenüber. Da hilft auch das Premium-Gehäuse mit Metallrahmen und der Rückseite aus Glas nur bedingt.

Welche Farben hat das Samsung Galaxy J6 Plus?

Ein wenig farbenfroh treibt es Samsung abseits von Schwarz dann doch: Neben einem Grauton ist das Samsung Galaxy J6 Plus auch in einem kräftigen Rot zu haben. Weitere Farben sind vorerst nicht für den deutschen Markt geplant.

Samsung Galaxy J6 Plus

Wann wurde das Samsung Galaxy J6 Plus vorgestellt?

Am 21.09.2018 erblickte das Riesen-Smartphone für genügsame Smartphone-Nutzer das Licht der Weltöffentlichkeit.

Wann ist der Marktstart für das Samsung Galaxy J6 Plus?

Die Verfügbarkeit im deutschen Handel ist für Ende September 2018 angepeilt.

Auf unserer Ratgeberseite erhältst Du einen Überblick zu allen Samsung-Handys und mehr!