Black Week Deal

V-SOS Notfall-Armband mit SOS-Taste und Sturzerkennung von Vodafone: Einschätzung und aktuell zum Bestpreis verfügbar

Jetzt zum Sparpreis von 49,90 € statt 99,90 € bei Amazon! Das Vodafone-Notfall-Armband V-SOS Band trägt sich wie eine Armbanduhr, kann aber bis zu einem Monat lang Stürze feststellen und dann automatisch oder per Knopfdruck einen Notruf mit der Position des Trägers an einen Kontakt absetzen.

Zum Angebot

Das Angebot läuft maximal bis zum 08.12.2019!

v-sos-band

Die wichtigsten Punkte zum V-SOS Band

Amazon hat derzeit wieder ein Preisknaller-Angebot: Das V-SOS Band kostet einmalig 49,90 € (statt 99,90 €)! Für den Dienst  mit integrierter V-SIM selbst fallen monatlich moderate 4,99 € an. Aktionsbedingt fällt in den ersten 3 Monaten keine Servicegebühr an, Du sparst somit rund 15 €!

Was bietet das V-SOS Band?

Das Notfall-Armband V-SOS Band wurde konzipiert, um sturzgefährdeten Menschen einen zusätzlichen Schutz zu bieten. Zum einen soll das Armband anhand integrierter Sensoren automatisch Stürze feststellen und dann einen Notfall absetzen. Zum anderen hat es einen Knopf, über den die Träger*in den Notruf manuell absetzen kann. Von fast jedem Ort in Europa aus kann das Armband dann die Position dann per Internetverbindung auf die App des Notfallkontaktes übertragen. Dieser erhält dann zeitnah eine Benachrichtigung und kann Hilfe holen.

  1. Lege bis zu vier Notfallkontakte fest, die bei Stürzen informiert werden sollen.
  2. Dank integrierter SIM-Karte auch ohne WLAN oder Bluetooth EU-weit nutzbar.
  3. Deine Position wird den Hilfe-Kontakten nur beim Notruf mitgeteilt. Ansonsten bleibst Du unbeobachtet.

v-sos-band

Einrichtung des V-SOS Bandes

So kannst Du das V-SOS-Band by Vodafone in wenigen Schritten einrichten!

  1. Die V by Vodafone-App herunterladen (Google Play oder App Store).
  2. Die IccID in der V by Vodafone App registrieren.
  3. Lade die V-SOS-Band-App auf Dein Smartphone (Google Play oder App Store) und aktiviere das Gerät anhand der IMEI-Nummer.
  4. Tracker-Firmware aktualisieren und los geht es!
  5. Lade die V-SOS-Band-App auf die Smartphones von bis zu vier Notfallkontakten.
  6. Entferne die Hintergrund-Beschränkungen für die App in Android-Smartphones (Anleitungen für alle Hersteller), damit Notfall-Kontakte Benachrichtigungen erhalten.

Hier nochmal die wichtigsten Eckdaten zum V-SOS Band:

  • Sturz-Erkennung: Stürzt die Träger*in, sendet das V-SOS Band ihre Position an die V-SOS-Band-App von bis zu vier Notfallkontakten.
  • Notfall-Knopf: Sendet sofort die Position an bis zu vier Notfallkontakte.
  • Maße und Gewicht des Trackers: 2,8 x 9,1 x 8,3 cm ; 31,8 g
  • Anti-Schock-Gehäuse, wasserfest
  • Akkulaufzeit: bis zu 1 Monat

Die V-SOS-Band-App steht gratis bei Google Play oder im AppStore von Apple zum Download bereit!

Was Du zum V-SOS Band und zum Angebot noch wissen musst

Damit der Tracker überhaupt eingerichtet und betrieben werden kann, brauchst Du die V by Vodafone App (Google Play oder App Store), damit überhaupt der kostenpflichtige V-SIM-Dienst gebucht und die V-SIM aktiviert werden kann. Auch Nicht-Kunden von Vodafone können das Angebot nutzen: Du benötigst lediglich eine gültige Kreditkarte für die Bezahlung des Dienstes!

Nicht alle Mobilfunkkunden können den Service nutzen. So sind alle Kunden mit Handytarif im Vodafone-Netz, die keinen originalen Vodafone-Tarif haben, von dem Angebot ausgeschlossen! Zum Beispiel otelo, klarmobil-Tarife im Vodafone-Netz und weitere.

v-sos-bandBrauche ich einen Service, um das V-SOS Band zu nutzen?

Um das V-SOS Band überhaupt nutzen zu können, muss vorher der V-SIM-Dienst freigeschaltet werden. Bei diesem Angebot kostet Dich monatlich nur 1,99 € (Preisvorteil: Vergleichbare Anbieter verlangen für einen solchen Dienst nicht selten 3,75 € pro Monat und mehr).
(Anm. d. Redaktion: Normalerweise kostet der Dienst von Vodafone 2,99 € im Monat, Du erhältst also monatlich einen Rabatt von 1 €)

Kann ich den V-SIM Service flexibel kündigen?
Bei dem Cashback-Angebot von Preisbeorse24 ist dies nicht möglich. Du kannst aber alternativ auch die monatlich kündbare Variante wählen. In diesem Fall entfallen die Vorteile von 50 € Cashback und der um 1 € reduzierten Grundgebühr für den V-SIM-Dienst von Vodafone. Beachte zudem die jeweils gültigen Kündigungsfristen!

Was ist in der Box des V-SOS Bandes enthalten?

In der V-SOS-Box findest Du:

  • 1x V-SOS Band mit fest integrierter Vodafone V-SIM Karte
  • 1x Ladeschale
  • Anleitungen

v-sos-band

Brauche ich ein funktionierendes Mobilfunknetz für das V-SOS Band?
Grundsätzlich funktioniert der Tracker, sofern ein Mobilfunknetz empfangen werden kann. Für die Netzverbindung kommt die V-SIM zum Einsatz, um die aktuellen Standortdaten in Echtzeit an Dein Smartphone zu übermitteln.

In welchen Ländern kann ich das V-SOS Band nutzen?
Nach Aktivierung des V-SIM-Dienstes ist der Tracker innerhalb des gesamten EU-Roaminggebietes nutzbar: Azoren, Belgien, Bulgarien, Dänemark (ohne Grönland), Estland, Finnland, Frankreich (ohne Monaco), Französische Guyana, Griechenland, Großbritannien (mit Gibraltar), Guadeloupe und Saint-Martin, Irland, Island, Italien (ohne Vatikan), Kanarische Inseln, Kroatien, La Réunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Mayotte, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (mit Madeira), Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (mit Ceuta und Melilla), Tschechien, Ungarn, Zypern (ohne Nord-Zypern).

Muss ich Vodafone-Kunde zur Aktivierung des V-SOS Bandes sein?
Nein, ein bestehender Vertrag bei Vodafone ist keine Voraussetzung für das Angebot. Du kannst zudem die Mobilfunknummer eines anderen Netzbetreibers nutzen zur Aktivierung des Dienstes. in diesem Fall musst Du lediglich eine gültige Kreditkarte zum Abbuchen der Grundgebühren im Nutzerkonto hinterlegen.
Wichtig: Für die erfolgreiche Aktivierung der V-SIM muss zwingend eine deutsche Mobilfunk-Rufnummer verwendet werden.

Wie läuft die Abrechnung ab?

Mobilfunkkunden von Vodafone (Privatkunden) erhalten die Abrechnung automatisch auf ihrer Mobilfunkhauptrechnung. Verwendest Du den Dienst mit dem Tarif eines anderen deutschen Mobilfunknetzbetreibers wie Telekom, o2 oder Telefónica sowie deren Netze nutzende Service Provider, kannst Du die Zahlungsmethode Abrechnung über Deine Kreditkarte wählen.

[/expand]

Fazit zum V-SOS Band: Für das bessere Gefühl

Smarte Armbänder mit Sturzerkennung sind für Risikogruppen und deren Angehörige eine große Hoffnung, im Ernstfall schnell genug Hilfe zu bieten. Das V-SOS Band samt Vodafone-Dienst soll dies dank entsprechender Sensoren und ständiger Verbindung zum Internet bieten können. Wenn die Notfallkontakte dann die Benachrichtigung schnell genug wahrnehmen, kann dieses Armband Leben retten.

Kommentar verfassen

Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht