Handytarife unter 10 Euro: Bester Handyvertrag bis 10 € im Monat

Ein günstiger Handyvertrag unter 10 Euro im Monat soll es sein? Wie wäre es da mit unseren ehrlichen Tipps für einen Handytarif bis 10 Euro Grundgebühr? Denn was sich schier unglaublich anhört: Wer einen reinen SIM-only-Tarif, also Angebote unter 10 € ohne Handy sucht, kommt eigentlich mit Discounterangeboten voll auf seine Kosten. Dagegen ist ein Handy mit Vertrag unter 10 Euro mtl. eher die Ausnahme − mehr dazu aber weiter unten. Handytarife unter 10 Euro (ohne Handy) gibt es mittlerweile aber wie am Sand am Meer.

Handytarife unter 10 Euro im Monat: Aktuelle Tipps & Tricks

handyvertrag unter 10 Euro

Ihr sucht einen Handyvertrag unter 10 Euro im Monat − wir sagen euch, welche aktuellen Handytarife bis 10 € im Monat die besten sind.

Wir haben uns die besten Handytarife bis 10 Euro einmal genauer angesehen. Und siehe da: Hier schlummern immer wieder einige Tarif-Sensationen, die längst nicht mehr nur als »Einsteigertarife« durchgehen, sondern durchaus als »ausgewachsene« Handyverträge gelten dürfen.

Da wir nicht jeden beliebigen 0-Euro-Tarif in unsere Liste aufnehmen (ohne Grundgebühr, aber mit hohen Verbrauchskosten), berücksichtigen wir nur Angebote, von denen wir überzeugt sind, sie auch selbst nutzen zu wollen.

Außerdem legen wir Wert auf Angebote, die ein Internet-Datenvolumen mitbringen, mit dem sich im Alltag auch etwas anstellen lässt.

Handytarife unter 10 Euro im Vergleich

Beachtet bitte, dass viele dieser 10-Euro-Handytarif-Angebote nur Aktionspreise und nicht dauerhaft erhältlich sind. Im Zweifel heißt das also: Nicht zu lange zögern! Andererseits solltet ihr aber auch nicht überstürzt abschließen: Selbst wenn die Handyverträge nur 10 € kosten, leichtfertig seinen Smartphone-Tarif zu wechseln, das sollte man nun wirklich nicht.

Bester Handyvertrag unter 10 Euro (Empfehlungen)

Als Topangebot im Markt der Handytarife unter 10 Euro, also Verträgen oder Prepaid-Optionen bis 10 € Grundgebühr im Monat, empfehlen wir euch einen Allnet-Flat-Vertrag im D2-Netz von Vodafone.

Beste Handytarife unter 10 Euro

Die Drillisch-Tarife mit LTE im Telefónica-Netzverbund haben sich eine Top-Position erarbeitet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt einfach. Aber auch darüber hinaus ist der Wettbewerb im Markt unter 10 € Grundgebühr im Monat aber weiterhin richtig hoch.

Vor allem (früher wesentlich stärker noch) freenet Mobile (D2), allmobil, aber auch SIMon mobile (D2, Preis abhängig vom Alttarif) sind hier unsere wichtigsten Empfehlungen.

Es tummeln sich übrigens hauptsächlich Allnet-Flats in den Tarif-Empfehlungen − und das in (fast) allen Mobilfunknetzen.

Beste Allnet-Flat unter 10 Euro

Wie schon erwähnt: Die besten Tarife unter 10 Euro sind allesamt Allnet-Flats unter 10 Euro. Wenn wir uns entscheiden müssten, sind für uns die Angebote von SIMon mobile, freenet (Mobile und Flex) (da auch monatlich kündbar) und allmobil (otelo) im D2-Netz das Maß der Dinge. Falls Freiminuten für euch eh keine Rolle spielen, schaut unbedingt in unseren Allnet Flat Vergleich.

Günstigste Handytarife unter 10 Euro

Als günstigste Handytarife unter 10 Euro sehen wir die Telefónica-Netz-Tarife. Unter einem Preis-Leistungs-Aspekt würden wir auf Verträge von winSIM, PremiumSIM, maXXim oder simply – also von Drillisch – setzen. Das beste Setup haben hier wohl stets sim.de, winSIM sowie PremiumSIM zu bieten.

Billigste Allnet-Flats unter 10 Euro ab 4,99 Euro im Monat

Mit Laufzeit geht es eben noch ein wenig preiswerter. Hier zahlt ihr dann nur 4,99 € oder 5,99 € pro Monat, seid aber eben auch länger gebunden. Für uns attraktiver sind daher die o.g. Tarife von winSIM, PremiumSIM & Co. Manchmal muss es aber nicht das günstigste sein, wie ihr im Vergleich erfahrt.

Aber auch allmobil (otelo: Vodafone-Netz) und fraenk (congstar: Telekom-Netz) mischen mit.

Handytarif bis 10 Euro mit dem meisten Datenvolumen …

… machen ebenfalls die Drillisch-Tarife unter sich aus:

Günstiger Handyvertrag unter 10 Euro mit Freiminuten statt Allnet-Flat

Wie wäre es hier mit dem Einsteiger-Tarif im D1-Netz der Telekom von congstar. Oder mit Tarifen von freenet Mobile / Klarmobil / crash?

10 Euro Shortlist

Diese Tarife bis 10 € monatlich solltet ihr kennen − um eine transparente Entscheidung treffen zu können. Mitunter tauchen sie nicht in einem herkömmlichen Vergleichsrechner auf, daher haben wir sie für euch noch einmal gesondert aufgelistet, auf unserer 10 Euro Shortlist.

Handytarife unter 10 € im Telekom-Netz

Handytarife unter 10 € im Vodafone-Netz

Handytarife unter 10 € im o2- / Telefónica-Netz

Die Handynetze von o2 und E-Plus sind zusammengelegt worden, es handelt sich nunmehr ums fusionierte Telefónica-Netz. Und hier hat ganz klar Drillisch den Hut auf, und zwar mit wechselnden Allnet-Flat-Aktionen für diverse Marken:

Handyvertrag mit Handy unter 10 Euro

Ja, auch das gibt es. Allerdings sehr selten. Denn wer einen Handyvertrag mit Handy unter 10 Euro sucht, musst Abstriche machen. Zumindest bei der Leistung. Denn eine Allnet-Flat inklusive wertigem Smartphones, das könnt ihr eigentlich vergessen.

Handy mit Vertrag unter 10 Euro

Hier unsere letzten 10-Euro-Vertrags-Tipps (nur für kurze Zeit):

  • Keine aktuellen Angebote gefunden

Für 5 € oder 10 € mehr im Monat geht es dann aber schon wieder, wenn ihr unsere Tipps für ein

Supermarkt-Tarife & Discounter: Die besseren Handytarife unter 10 €?

Wer kennt sie nicht? ALDI TALK, LIDL CONNECT, REWE / ja! mobil, NettoKom & Co.: Viele Discounter und Supermärkte haben ihre eigenen Supermarkt-Tarife im Markt, doch welcher Prepaid-Discounter bietet wie viel fürs Geld? Auch wenn es euch evtl. schwerfällt: Wirklich empfehlenswert sieht es eigentlich nur für die ja! mobil und Penny Mobil Angebote im D1-Netz aus, auch wenn ALDI TALK immer wieder mit Datenvolumen-Erhöhungen für Wirbel sorgt.

Das solltet ihr nicht aus den Augen verlieren: Bei den Prepaid-Tarifen aus dem Supermarkt ist eine 28-Tage-Abrechnung (statt einer monatlichen Abrechnung) mittlerweile die Regel. Das war einmal anders – und hat zu einer leichten Verteuerung geführt. Schließlich zahlt man dadurch etwa 13 x im Jahr.

Sind Handy-Flat-Angebote unter 10 € empfehlenswert?

Für welches der vorliegenden Handy-Flat-Angebote bis 10 Euro ihr euch letztlich entscheidet, liegt natürlich hauptsächlich an eurem Nutzungsprofil. Nur wenn dieses zu den Tarifleistungen passt, sind hier Schnäppchentarife sinnvoll. Eines steht aber ganz klar fest: Schon die billigsten Handyflats unter 10 € lohnen sich, sodass man nicht immer eine komplette Allnet-Flatrate benötigt.

10-Euro-Handytarife im Vergleich

Prinzipiell sind die günstigen Tarife, für die ihr weniger als 10 € zahlt, unabhängig vom Mobilfunknetz. Generell sind jedoch die die Tarife im O2-Netz häufiger vertreten oder bieten den besseren Leistungsumfang, soll heißen: mehr Datenvolumen. Der Grund dafür ist, dass das Telekom-Netz in Tests traditionell besser abschneidet.

Doch sicherlich ist die Netzabdeckung auch eine Frage des Standorts, schließlich hören wir auch immer mal wieder Berichte, dass einzelne User im o2 Netz einen besseren Empfang haben, als im D1-Netz. Schlecht ist die Netzabdeckung jedenfalls bei keinem der Anbieter. Aber auch bei der Telekom gibt es sie, die Mobilfunktarife bis 10 €. Insbesondere bei der Telekom-Tochter Congstar fallen die Angebote ins Auge. Super: Im Prepaid-Angebot mixt ihr euren Wunschtarif selbst zusammen.

Allnet-Flat und Datenvolumen – das bekommt ihr bspw. im 10-Euro-Handyvertrag geboten

Inklusiveinheiten variieren von Tarif zu Tarif. Das Leistungsspektrum reicht dabei von einigen monatlichen Freiminuten und -SMS über ein Datenvolumen von bis zu 1 GB oder sogar 2 Gigabyte bis hin zur Allnet-Flat, bei der ihr in alle Netze telefonieren könnt. Wer nur hin und wieder Anrufe tätigt, kann den Fokus beruhigt auf das Datenvolumen legen.

Eigentlich brauche ich ein neues Smartphone. Ist das Handy beim Vertrag bis 10 € schon dabei?

Die meisten Verträge kommen ohne Smartphone aus, denn für ein subventioniertes Handy sind Verträge mit einer Grundgebühr von unter 10 Euro einfach zu günstig. Vereinzelt gibt es aber auch Angebote mit Smartphone, meist mit günstigeren oder Mittelklasse-Geräten. Wollt ihr in Sachen Handy in der Oberliga mitspielen, habt ihr drei Möglichkeiten:

  • Ein SIMlock freies Smartphone kaufen,
  • einen teureren Tarif wählen oder
  • falls verfügbar gegen einen Aufpreis das günstige angebotene Handy durch euer Wunschmodell ersetzen.

Handytarife unter 5 Euro: Weniger Leistung!

Wenignutzer kommen sogar noch günstiger weg. Handytarife für 6,99 Euro sehen wir immer mal wieder, aber auch Schnäppchentarife, wie ein Handyvertrag unter 5 Euro, kommen uns gelegentlich unter.

Noch seltener ist ein Tarif unter 3 Euro.

Oder ihr entscheidet euch für einen Tarif ganz ohne Grundgebühr und zahlt nur, was ihr auch verbraucht. Also den entsprechenden Minuten- und SMS-Preis. Mit surfen ist dann allerdings nicht viel, denn wenn pro Megabyte abgerechnet wird, wird es meist im Vergleich zu teuer.

Besteht eine Vertragsbindung oder handelt es sich um Tarife ohne Laufzeit?

Auch das ist abhängig von eurem gewählten Tarif. Bei einigen Angeboten handelt es sich um Handytarife mit Laufzeit, bei denen ihr euch für 24 Monate an den Anbieter bindet, bei anderen um Tarife ohne Laufzeit. Letzteres sind meist Prepaid-Angebote samt Zusatz-Optionen, die ihr mit einer Frist von 30 Tagen kündigen könnt.

Vorteil: Benötigt ihr doch weniger Datenvolumen oder zusätzliche Freiminuten, könnt ihr unkompliziert den Tarif wechseln, denn viele Anbieter haben verschiedene Tarifpakete im Portfolio. Vergleicht doch einmal selbst die günstigsten 10-Euro-Handyverträge.

Profilbild von Philipp
Ich bin Philipp und seit dem Sommer 2019 bin ich ein echter Handyhase. Die Jahre vor Handyhase habe ich für einen Mitbewerber gearbeitet und konnte so schon sehr viel Erfahrung im Bereich der Smartphone-Verträge sammeln.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht