Ausbau, 5G-Netz und Geschwindigkeit!

Bestes Handynetz in 2021: Telekom, Vodafone und o2 im Härtetest

Drei große Magazine haben Deutschlands Provider im Detail auseinandergenommen. Wer hat das beste Handynetz Deutschlands in 2021 und wer baut am fleissigsten aus? Spoiler: Es geht voran!
Mobilfunktest 5G 4G 3G 2G Netz

(Bild: ADMC / Pixabay)

Bestes Handynetz: Telekom und Vodafone weiter vorn – o2 holt auf!

Jedes Jahr aufs Neue testen große Magazine die Mobilfunknetze. Die deutsche Connect und CHIP haben ihre Ergebnisse vorgelegt und Computer Bild ist dieses Jahr sogar erstmals dabei. Getestet wurden unter anderem Geschwindigkeit, Netzausbau, 5G-Fähigkeiten und auch die Sprachqualität. Die Ergebnisse sind auch dieses Jahr nicht überraschend, doch unterm Strich sagen sie etwas Wichtiges aus: Es geht voran in Deutschland! Im Fokus stehen die drei größten Anbieter für das beste Handynetz: Telekom, Vodafone und o2.

Testergebnis der Connect im Überblick (3 Kategorien – 1.000 Punkte insgesamt)

  • Platz 1: Telekom mit 944 Punkten (293 Sprache, 418 Internet, 233 Massentest)
  • Platz 2: Vodafone mit 913 Punkten (284 Sprache, 399 Internet, 230 Massentest)
  • Platz 3: Telefónica o2 mit 874 Punkten (276 Sprache, 375 Internet, 223 Massentest)

Gewonnen hat in allen drei Testberichten um das „beste Handynetz“ die Deutsche Telekom, dicht gefolgt von Vodafone. Beide bieten – mit klaren Vorteilen für die Telekom – das beste Mobilfunknetz in Deutschland in 2021. Vor allem beim allgemeinen Netz- und 5G-Ausbau punktet die Telekom deutlich. Vodafone ist nur knapp dahinter, lässt aber bei 5G-Geschwindigkeit und beim Ausbau ein paar Federn.

Nicht unbedingt unerwartet, aber mit riesigen Schritten nach vorne präsentiert sich das o2-Netz der Telefónica auf dem dritten Platz. So ziemlich alle Testergebnisse bescheinigen o2 den größten Sprung nach vorne, vor allem beim Netzausbau. Bei Geschwindigkeit und Qualität hinkt der Telefonica-Riese aber noch ein wenig hinterher. Insgesamt dürften zukünftige und bereits bestehende Kunden sich aber über die Verbesserungen freuen!

Fazit: Ausbau geht voran – Versprechen allerdings nicht eingehalten

In 2018 gingen in Deutschland die ersten 5G-Antennen in Betrieb und das Ziel der Mobilfunkbranche war eigentlich klar: Bis Ende 2021 sollte Deutschland ohne größere Probleme mit 5G-Mobilfunk ausgestattet sein. Das Ziel ist klar verfehlt, denn selbst in Großstädten ist die Abdeckung bei Weitem noch nicht optimal. Über ländliche Regionen müssen wir hier erst gar nicht sprechen.

Doch die Ergebnisse zeigen auch, dass sich etwas tut und der Ausbau voran kommt. Vor allem o2 scheint hier deutlich zuzulegen, auch wenn der Provider im Vergleich zu Vodafone und der Telekom weiterhin Platz 3 belegt, so will o2 den 5G-Ausbau massiv beschleunigen. Insgesamt dürfte es also in 2022 schnell gehen. Wir sind gespannt, inwieweit sich die 5G-Netze Ende 2022 verbessert haben.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakeur für Handys, Gagdets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht