Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

HTC Handy mit Vertrag: Alle Infos zu den Smartphones des Android-Pioniers

Wenn es einen Traditionshersteller bei Android-Geräten gibt, dann ist dies zweifelsohne HTC. Der taiwanische Konzern hat quasi fast im Alleingang mit heute ikonischen Geräten wie dem T-Mobile G1, HTC Magic oder auch dem HTC Hero der Android-Plattform zum Durchbruch verholfen. Heutzutage hat sich das Unternehmen vorwiegend auf Premium-Modelle der U-Reihe fokussiert, aber wagt sich mit der Desire-Reihe auch in den Mittelklasse-Bereich vor. Bei uns erfährst Du alles zu den Smartphones – auch, wo Du ein HTC Handy mit Vertrag günstig bekommst!

HTC Handy mit Vertrag

Beste Deals mit einem HTC Handy mit Vertrag

Du suchst nach einem HTC Handy mit Vertrag? Dann hätten wir einige tolle Angebote für Dich, bei denen Du mit einem HTC-Smartphone richtig Geld sparen kannst:

HTC U12 Plus + md Vodafone Comfort Allnet für eff. 2,91 € mtl.
Allnet
Flat
4 GB
Grundgebühr: 31,99 €
Zuzahlung: 4,99 - 29,00 €

 

An dieser Stelle zeigen wir die wichtigsten HTC-Modelle auf einen kurzen Blick:

HTC: Der Smartphone-Pionier schlechthin

Das taiwanische Unternehmen kannst Du ohne Umschweife als einen der wichtigsten Smartphone-Pioniere bezeichnen. Seit 1997 entwickelt und produziert HTC Smartphones. Damals noch als reiner Auftragsfertiger, vor allem für HP und Eigenmarken der Netzbetreiber, brachte HTC hauptsächlich Windows-Mobile-PDA’s, wie o2 XDA, T-Mobile MDA oder Vodafone VPA hervor und verhalf Windows Mobile Anfang der 2000er Jahre damit zum Durchbruch. Seit 2006 tritt HTC mit dem TyTN und P3600 (Trinity) unter dem eigenen Namen auf dem Markt auf. Eines der letzten Windows-Mobile-Smartphones sollte zudem das erfolgreichste werden: Das HTC HD2. Es hat nach wie vor Kultstatus unter Software-Bastlern.

Ohne HTC kein Android

Besser bekannt ist HTC hingegen für seine Anfänge mit der Android-Plattform. Der Konzern ist eines der Gründungsmitglieder der Open Handset Alliance, welche die Weiterentwicklung von Android als gemeinnütziger Verein vorantreibt. Immerhin war das HTC Dream aka T-Mobile G1 das erste Android-Smartphone der Welt. Damals war es noch mit einer Hardware-Tastatur zum herausziehen und Trackball zur Bedienung ausgerüstet. Es folgten Modelle wie das HTC Magic, HTC Hero, die bis heute populären Modellreihen Desire (damals noch Flaggschiff-Reihe) sowie Sensation und die Modelle der One-Reihe. Selbst das erste Nexus-Smartphone, was Google heute unter der Pixel-Marke führt, stammt aus der Feder des taiwanischen Unternehmens.

Heutzutage beschränkt sich HTC auf Android-Smartphones mit ganz speziellen Eigenarten wie zum Beispiel Edge Sense 2. Nach Jahren enormer Modellvielfalt, konzentriert sich HTC nur noch auf zwei Modellreihen:

  • Flaggschiff: U-Reihe (ehemals One-Reihe)
  • Mittelklasse: Desire-Reihe

Tipp der Redaktion: In unserem umfangreichen Kaufratgeber zur Smartphone und Handy erfährst Du alles Wichtige!