Startseite Handy + Vertrag Samsung Galaxy A40 (Handy ändern)

Samsung Galaxy A40 mit Vertrag

Suchst Du ein günstiges und trotzdem gutes Smartphone, das über ein OLED-Display verfügt, dann ist das Samsung Galaxy S40 eines der preiswertesten Modelle auf dem Markt. Und mit Vertrag zum Teil richtig güsntig zu haben.

Datenvolumen min. 0GB

Preissturz! Galaxy A40 + Blau Allnet L für eff. 6,24 € (Allnet-Flat, SMS-Flat, 3 GB LTE, o2-Netz)

Nur 1 € Zuzahlung: Das Samsung Galaxy A40 mit Super-AMOLED-Screen gibt es jetzt zur Allnet-Flat mit 3 GB LTE für eine niedrige Grundgebühr. Damit ist dieses Angebot aktuell das beste seiner Art auf dem Markt. Günstiger kommst Du nirgends an das Mittelklasse-Smartphone! [weiterlesen]

Samsung Galaxy A40 (64 GB) inklusive

3 GB LTE
  • Allnet-Flat
  • SMS-Flat
  • Rufnummernmitnahme
15,24 € Durchschnitt pro Monat
  • monatlich 14,99 €
  • Gerät einmalig 1,00 €
  • Handyhase Effektivpreis
  • monatlich 6,24 €
Zum curved Angebot

Preise: Samsung Galaxy A40 mit Vertrag

Preiswert kann auch richtig viel bieten, was Samsung mit dem Samsung Galaxy A40 zeigt. Trotz Einsteiger-Charakter bietet das Android-Smartphone eine vergleichsweise gute Leistung und vor allem ein knackig-scharfes AMOLED-Display. Was es sonst noch zu bieten hat, warum die Dual-Kamera für Gruppenfotos geeignet ist und wo Du es günstig mit Vertrag erwerben kannst, erfährst Du hier.

Telekom-Netz: Galaxy A40 mit Vertrag

Willst Du ein gutes Angebot im besten Netz Deutschlands haben, dann sind Tarife im Telekom-Netz genau richtig. Vor allem bei Anbieters wie mobilcom-debitel gibt es hin und wieder echte Schnäppchen, bei denen Du neben großem Datenvolumen auch beispielsweise eine Hotspot-Flat dazu bekommst oder von anderen Zusatzdiensten progitieren kannst.

Vodafone-Netz: Galaxy A40 mit Vertrag

Angebote im Vodafone-Netz stehen in Sachen Grundgebühr und Leistungen Deals im Telekom-Netz nach. jedoch kann es sein, dass es bei Tarifen im Vodafone-Netz insbesondere bei kleineren Anbietern mehr Datenvolumen pro Monat gibt. Vor allem bei Aktionsangeboten offenbart sich Spar-Potenzial bei der Zuzahlung und bei der Grundgebühr. Wir informieren Dich, wo es aktuell gute Angebote gibt.

o2-Netz: Galaxy A40 mit Vertrag

Die preiswertesten Angebote mit dem Samsung Galaxy A40 bekommst Du tatsächlich vornehmlich in den Netzen von o2 und Telefónica. Insbesondere Tarife mit niedriger Grundgebühr, geringer Zuzahlung und bisweilen praktischen Zugaben gibt es bei Anbietern solcher Tarife. Dabei musst Du bei den Leistungen nur wenige Abstriche machen - einzig die Netzabdeckung könnte je nach Ort und Menschenandrang zum Nachteil werden. Willst Du möglichst preiswert einen Tarif zum Samsung Galaxy A40 haben, dann wirst Du um Angebote im Telefónica-Netz nicht herum kommen. 

Gute Gründe für ein Samsung Galaxy A40 mit Vertrag!

Auch für das Xr gilt wie für alle anderen Apple-Smartphones: Mit Vertrag bekommst Du das Gerät für gewöhnlich um einiges günstiger als würdest Du es Dir direkt bei Apple holen. Von daher raten wir Dir eindringlich, nach einem attraktiven Deal mit Vertrag Ausschau zu halten. Dadurch ist die Chance größer, kräftig Geld zu sparen, denn auch das iPhone Xr ist trotz einiger Abstriche zum iPhone Xs alles andere als ein preiswertes Gerät. Insbesondere auch dadurch, dass Apple nun mal den nicht unbegründeten Ruf hat, besonders preisstabil zu sein.

Einschätzung zum Samsung Galaxy A40

Smartphones der Mittelklasse haben in den vergangenen Jahren vor allem an einer geringen Leistung zu kämpfen gehabt. Dies ändert Samsung mit dem Samsung Galaxy A40: Die Performance ist mehr als in Ordnung und das nicht nur bei der allgemeinen Bedienung. Der Speicher mit 4GB RAM hat daran auch seinen Anteil, zumal Samsung auf die von Galaxy S10 und Galaxy Note 9 her bekannte Samsung One UI setzt, die mit etlichen Funktionen aufwartet, die so nicht im einfachen Android-System enthalten sind.

Highlight ist zweifelsohne das Display: Für knapp 250 € unverbindlicher Preisempfehlung gibt es ein 5,9 Zoll großes AMOLED-Display mit knackigen Farben und einem Kontrast, bei dem Schwarz ein echtes tiefes Schwarz ist - auch bei direktem Tageslicht.

Samsung Galaxy A40

Inifinity O nennt sich das fast randlose Display des Samsung Galaxy A40 (Bild: Samsung)

Dual-SIM ja, aber...

Wie es sich für ein Smartphone der unteren Preisregionen gehört, unterstützt das Galaxy A40 zwei SIM-Karten. Der Nachteil daran ist: Es kommt ein Hybrid-Slot zum Einsatz. Anders ausgedrückt kannst Du entweder zwei SIM-Karten ODER eine SIM-Karte plus microSD-Speicherkarte verwenden - beides zeitgleich geht nicht. Bei nur 64GB internen Speicher kann das bei häufiger Kamera-Nutzung und Offline-Musik vergleichsweise schnell eng werden mit dem freien Speicher.

Dual-Cam mit Ultraweitwinkel

Bei knapp 250 € UVP müssen natürlich an einigen Stellen Abstriche gemacht werden und auf den ersten Blick ist dies bei der Kamera der Fall. So muss das Galaxy A40 auf eine Triple-Cam verzichten, Käufer können sich aber dennoch auf eine Ultraweitwinkel-Funktion freuen. Damit passt um einiges mehr auf ein Foto als mit einer normalen Weitwinkel-Kamera, wie sie üblicherweise verbaut wird. Ideal für Globetrotter, die sich und ihre Freunde auf der ganzen Welt bestens in Szene setzen wollen und das am besten auch noch auf einem gemeinsamen Foto.

Samsung Galaxy A40

Ungewöhnlich ist eine Ultra-Weitwinkelkamera (Bild: Samsung; Montage: handyhase.de)

Bei den ersten Gehversuchen zeigte sich das Ergebnis als sehr ordentlich, wenngleich der Sucher mitunter eine etwas langsame Darstellung zeigte. Sprich, das Vorschaubild war von leichten Verzerrungen geplagt bei Schwenks. Wie gut die Bildqualität tatsächlich ist und ob das Samsung Galaxy A40 auch bei schlechten Wetterverhältnissen wie der Dämmerung, Nacht oder Kunstlicht gut Fotos abliefert, kann erst ein richtiger Test klären. Zumindest machte die Kamera für den von Samsung ausgerufenen Preis einen guten Eindruck.

Software mit kleinen Gimmicks

Mit Android 9 ist Googles aktuelles Betriebssystem vorinstalliert, was Samsung mit der eigenen One UI um eigene Funktionen erweitert. Vornehmlich in der Kamera-App mit Dutzenden Aufnahme-Modi, Bokeh-Effekte, Multi-Window für zahlreiche Apps und Dark Mode für Samsung-eigene Apps runden das Paket ab. Interessant ist aber, dass Samsung einige Systemfunktionen auf die unteren zwei Drittel des Displays verschiebt, um so den gewachsenen Displays besser gerecht zu werden.

Wie es jedoch um die Update-Versorgung aussieht, dürfte ein großes Fragezeichen sein. Im Normalfall werden Einsteiger-Modelle unregelmäßiger mit Updates bedacht, sodass sich Samsung in diesem Bereich durchaus positiv hervorheben könnte.

Fazit: Erstaunlich viel Leistung und ein Display zum Schwärmen

Das Samsung Galaxy A40 richtet sich vornehmlich an den preisbewussten Käufer, der ein Smartphone als täglichen Begleiter sucht. Ein großes Display und eine gute Kamera sollen zusammen mit der Funktionsreichen One UI von Samsung anziehen und in Sachen Alltagsleistung kann sich das Smartphone durchaus sehen lassen. Ob die Kamera mit Ultraweitwinkel und das farbenfrohe sowie kontrastreiche AMOLED-Display ausreichen, muss jeder selbst entscheiden. Zumindest scheint Samsung einiges an Technik zum kleinen Preis bieten zu können.