Handyhase
Handyhase.de
Folge dem Hasen!
WhatsApp
Newsletter
Facebook
Twitter
Instagram

Samsung Galaxy A50 mit Vertrag: Preis, Specs, & Test – Ultraweitwinkel-Kamera und In-Display-Fingerabdrucksensor zum kleinen Preis

Die A-Serie ist eine der beliebtesten Modellreihen bei Samsung und das Samsung Galaxy A50 erweitert die Modellpalette mit einem sehr attraktiven Gerät. Highlight ist der Fingerabdrucksensor im Display, der in dieser Preisklasse extrem selten ist. Was es sonst noch zu dem Smartphone zu wissen gibt und wo Du günstig das Samsung Galaxy A50 mit Vertrag erhältst, erfährst Du hier.

Samsung Galaxy A50

Das Samsung Galaxy A50 in ganzer Pracht (Bild: Samsung)

Preise: Samsung Galaxy A50 mit Vertrag

Wenn Du das neue Samsung Galaxy A50 günstig mit Vertrag kaufen willst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Wir haben die derzeit besten Deals rund um das Samsung Galaxy A50 mit Vertrag im Telekom-, Vodafone- und o2-Netz im Vergleich.

Samsung Galaxy A50 + Blau Allnet XL für eff. 2,53 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
5 GB
⏳ Endet am 03.06.2019
Grundgebühr: 15,99 €
Zuzahlung: 1,00 €
inkl. 50 € adidas-Gutschein
Samsung Galaxy A50 + congstar Allnet Flat für eff. 6,66 € mtl.
Allnet
Flat
3 GB
Grundgebühr: 20,00 €
Zuzahlung: 9,95 €
inkl. 256GB microSDXC
Tipp
Samsung Galaxy A50 + green LTE für eff. 2,11 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
1 GB
Grundgebühr: 16,99 - 21,99 €
Zuzahlung: 1,00 €
inkl. Samsung Gear Sport
Samsung Galaxy A50 + Blau Allnet L für eff. 7,95 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
3 GB
Grundgebühr: 17,99 €
Zuzahlung: 1,00 €
Allnet
Flat
SMS
Flat
2 - 4 GB
Grundgebühr: 19,99 - 29,99 €
Zuzahlung: 4,95 €

Wann wurde das Samsung Galaxy A50 vorgestellt?

Vorgestellt wurde das Samsung Galaxy A50 am 25.02.2019 im Rahmen des Mobile World Congress 2019 und damit abseits der restlichen 2019er A-Modelle.

Wie ist der Preis für das Samsung Galaxy A50?

Mit 349 € unverbindlicher Preisempfehlung ist das Samsung Galaxy A50 vergleichsweise günstig.

Wann ist der Marktstart für das Samsung Galaxy A50?

Verkaufsstart für das Samsung Galaxy A50 mit Vertrag erfolgte Anfang April 2019.

Technische Daten des Samsung Galaxy A50
Displaydiagonale6,4 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.SuperAMOLED
Displ.-Auflösung Breite1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe2340 Pixel
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Exynos 9610
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.2,3 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Mali-G72 MP3
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 4 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.128 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
microSD bis max.Der microSD-Slot eines Handys unterstützt microSD-Karten bis zu einer gewissen max. Speichergröße.512 GB
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.3 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.25 / 5 / 8 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,7 / f/2,2 / f/2,2
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen.
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet.
Selfiekamera1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.25 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/2,2
Akku-Kapazität4000 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.USB Typ C
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.2.0
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 12
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.a, b, g, n, ac
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.4.2
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht168 gr
Höhe158,5 mm
Breite74,5 mm
Dicke7,7 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
BetriebssystemAndroid 9.0 (Pie)
Hersteller UIViele Hersteller erweitern Android um eigene Funktionen und passen es optisch an.Samsung One UI
FarbenBlau / Orange / Schwarz / Weiß
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenFingerabdrucksensor im Display, Ultra-Weitwinkel-Kamera
UVP349 €
aufklappen ▼
Handyhase Testbericht

Erste Einschätzung zum Samsung Galaxy A50

Größte Aushängeschilder des Samsung Galaxy A50 sind der Preis und die verbaute Technik, allen voran der im Display integrierte Fingerabdrucksensor. Dieser agierte in einem kurzen Ausprobieren des Android-Smartphones angenehm flott. Dass dessen Geschwindigkeit nicht mit Flaggschiff-Smartphones vom Kaliber eines Samsung Galaxy S10 mithalten kann, ist zu erwarten und angesichts des Preises auch zu verschmerzen. Dafür kann der Rest des Systems mit einer sehr ordentlichen Performance begeistern. Nennenswerte Gedenkpausen gibt es eher selten, und nur bei größeren und umfangreicheren Apps.

Samsung Galaxy A50

Nun auch in Samsungs Mittelklasse: Ein Infinity Display mit Notch (Bild: Samsung)

Viel Speicher und kleine Gimmicks

Ein weiteres Highlight des Galaxy A50 ist durchaus der verfügbare Speicher. Neben 4GB RAM dürften mit den 128GB internen Speicher so schnell keine Platzprobleme auftauchen. Was sich dagegen unternehmen lässt, wird ein ausführlicher Test zeigen – und was der Nachteil davon ist. Dabei untersuchen wir natürlich auch, wie sich der Fingerabdrucksensor im längeren Gebrauch schlägt und Fingerabdrücke erkennt.

Samsung Galaxy A50

Für diesen Preis ist ein In-Display-Fingerabdrucksensor eine echte Besonderheit (Bild: Samsung)

Triple-Cam mit Mehrwert

Interessant ist, dass Samsung dem Galaxy A50 eine Triple-Kamera spendiert.  Auf ein Teleobjektiv verzichtet der Hersteller zwar, womit ein zweifach optischer Zoom möglich wäre, verbaut dafür stattdessen eine zweite Kamera mit Ultraweitwinkel. Satte 123 Grad Blickwinkel kann das Samsung Galaxy A50 damit aufnehmen. Die Bildqualität und auch Geschwindigkeit waren beim ersten Anfassen ganz passabel, aber auch deutlich hinter einem Galaxy S10. Wie sich die Kamera im Alltag schlägt und ob sie auch mehr als nur eine Schönwetter-Kamera für Instagram ist, wird erst der Test zeigen können.

Samsung Galaxy A50

Zwei Objektive zum eigentlichen Fotografieren und eines für Bokeh-Effekte (Bild: Samsung)

Vorläufiges Fazit: Technik-Angriff in der Mittelklasse

Sicherlich ist auch das Samsung Galaxy A50 nicht perfekt, schon gar nicht für diesen Preis. Dennoch packt der Hersteller enorm viel Technik in das Gerät. Triple-Cam mit Ultraweitwinkel, viel Speicher und dann auch noch ein Fingerabdrucksensor im Display für 350 € UVP sind schon eine Ansage an die Konkurrenz. Trotzdem muss sich erst noch zeigen, ob das Smartphone auch im Alltag die Versprechungen einhalten kann.

Welche Farben hat das Samsung Galaxy A50?

Neben dem klassischen Schwarz, das einen Hauch von Farbverlauf mit Regenbogenfarben hat, ist das Samsung Galaxy A50 zusätzlich in Hellblau, Koralle und Weiß zu haben.

Samsung Galaxy A50

In diesen Farben ist das Galaxy A50 zu haben (Bilder: Samsung, Montage: handyhase.de)

Eine Übersicht mit allen Smartphones erhältst Du auf unserer Herstellerseite zu Samsung!