Ohne Anschlussgebühr!

crash Smartphone Flat 2 GB LTE für nur 4,99 € mtl. (100 Freiminuten, 2 GB LTE, Vodafone-Netz)

Nur jetzt und für kurze Zeit ist die crash Smartphone Flat 2 GB LTE im gut ausgebauten Vodafone-Netz besonders günstig zu haben! 4,99 € kosten Dich 2 GB LTE Datenvolumen und 100 Freiminuten pro Monat in alle deutschen Netze. So preiswert sind diese Tarifleistungen nur sehr selten zu haben!

Die Aktion gilt bis spätestens 02.12.2019!

crash Smartphone Flat 2 GB LTE (Vodafone-Netz)

    Die crash Smartphone Flat 2 GB LTE im Vodafone-Netz kannst Du hier für 4,99 € mtl. Grundgebühr abstauben. Der SIM-only Tarif bietet 100 Freiminuten und 2 GB LTE Datenvolumen. Bei Mitnahme Deiner Rufnummer bekommst Du zudem 25 € Wechselbonus.

    crash Smartphone Flat 2 GB LTE

    • 100 Minuten in alle dt. Netze (jede weitere 0,09 €)
    • 0,09 € / SMS
    • Internetflat (2 GB LTE mit bis zu 21,1 MBit/s, danach 64 kBit/s)
    • 4G-LTE-Netz, siehe 2G vs. 3G vs. LTE
    • Rufnummernmitnahme: ja, außer alter Vertrag bei crash, klarmobil oder freenet
    • kostenloses EU-Roaming
    • Vodafone-Netz
    • Mindestlaufzeit: 24 Monate
    • Kündigungsfrist: 3 Monate, sonst automatische Verlängerung um 1 Jahr
    • =========================================================
    • Grundgebühr bis 24. Monat: 4,99 € monatlich
    • Grundgebühr ab 25. Monat: 14,99 € monatlich
    • Anschlussgebühr: 0 € 9,99 €

    Der Deal im Überblick

    Fazit und Alternativen

    Suchst Du nach einem Erreichbar-sein-Tarif mit brauchbarem Datenvolumen, dann ist der crash Smartphone Flat 2 GB LTE im Vodafone-Netz fast perfekt. Vor allem die aktionsweise niedrige Grundgebühr von nur 4,99 € macht das Angebot interessant. Solltest Du dennoch mal telefonieren wollen, stehen Dir 100 Freiminuten pro Monat zur Verfügung. Besser geht es kaum für diese Leistungen!

    Alternative SIM-only-Angebote

    Stefan
    Redaktion Stefan

    Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Genauer gesagt zu Zeiten von PocketPC 2002 Phone Edition mit dem ersten MDA der Telekom, der ARM-Portierung von Age of Empires  während der Schulpausen und horrender Mobilfunkrechnungen inklusive. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger-Welt. Über mehrere Stationen bekannter und weniger bekannter Redaktionen ist er schließlich 2017 bei der Hasenfamilie gelandet. Heute ist der Metalhead, Mittelalterrocker, Raver und Folk-Hörer in Personalunion unter anderem dafür zuständig, dass Smartphone-Daten bei Handyhase stimmen, wenn er nicht gerade die neusten Deals erstellt, an Ratgebern arbeitet oder einen neuen Test schreibt. Stefan ist aktuell bei einem Galaxy Note 9 und Xiaomi Mi Mix 3 hängen geblieben, komplettiert mit einer Galaxy Watch am Handgelenk und dem Galaxy Tab S6 als mobiles Büro und Medien-Station.

    Frage als Kommentar stellen

    Kommentar verfassen

    Name
    E-Mail-Adresse
    optional, wird nicht veröffentlicht