Fairphone 3 mit Vertrag

Bist Du an diesem speziellen Smartphone interessiert, findest Du an dieser Stelle aktive und auch gute Angebote zum Fairphone 3 und 3 Plus mit Vertrag.

Wir benachrichtigen Dich sofort, wenn es ein neues Angebot mit dem Fairphone 3 gibt.

Filter zurĂĽcksetzen
Alle Filter anzeigen
Beiträge
Neuste und Beste
Vergleich
Alle Deals filterbar

Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir Dir dann weiterhelfen.

Alle
Modelle
Sollen Dir keine Angebote zum Fairphone 3 entgehen, abonniere unseren Newsletter - das gilt natĂĽrlich auch fĂĽr jegliche anderen guten Deals.

Newsletter abonnieren

Bleibe mit unserem Newsletter auf dem Laufenden, in dem Du unsere Top-Meldungen und neusten Deals per E-Mail erhältst.

Hinweis zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über einen Link im Newsletter möglich.
Fairphone 3

Bild: Fairphone

Einschätzung zum Fairphone 3: Nachhaltigkeit neu definiert

Smartphones haben sich zu einer Art Wegwerfprodukt entwickelt, die selten mehr als zwei Jahre genutzt werden. Vor allem ist die Reparierbarkeit durch IP-Zertifizierung, gekrümmte Displays und Glasrückseiten immer stärker zurückgegangen. Diesem Trend widersetzt sich das niederländische Unternehmen Fairphone vehement - und das erfolgreich: Mittlerweile liegt das Fairphone 3 (Plus) vor. Ein Teil der DNA des Fairphone 3 ist das Wertlegen auf möglichst viele recycelte Materialien. Hinzu kommt, dass die Macher enorme Mühe investieren, um Rohstoffe möglichst konfliktfrei zu erwerben, was gerade bei Seltenen Erden oder Metallen eine Rolle spielt. Hier spielt die Fair Cobalt Alliance eine große Rolle, um die Arbeitsbedingungen für Bergarbeiter zum Abbau der Rohstoffe erheblich zu verbessern und dem Fairness-Gedanken gerecht zu werden. Ebenfalls wichtig sind möglichst freie Hardware-Komponenten, weswegen allerdings nicht die neuste und beste Technik zum Einsatz kommt. Aber nicht zuletzt ist es ein möglichst modularer Aufbau des Gerätes selbst, was die Reparatur einzelner Komponenten auch dem Laien ermöglicht.
Fairphone 3

Vieles kann der Anwender selbst reparieren am Fairphone 3 (Bild: Fairphone)

So lassen sich nicht nur der Akku des Fairphone vom Anwender tauschen, sondern auch die Kamera-Module, der Lautsprecher, das Displaypanel oder zwei Bestandteile der Hauptplatine. Im Bezug auf die Kamera zeigt sich auch, warum der modulare Aufbau vorteilhaft ist: Die originäre 12 Megapixel-Kamera des Fairphone 3 kann gegen ein Modul mit 48 Megapixel Auflösung getauscht werden.

Plus statt Pro

Nebenbei ist das aktuelle Topmodell von Fairphone das Fairphone 3 Plus. Es teilt sich die Hardware-Basis zum normalen 3er-Modell, kommt aber ab Werk bereits mit neuen Kamera-Modulen. Die bereits genannten 48 Megapixel für die Hauptkamera und die Selfie-Kamera mit 16 Megapixel anstelle von 8 Megapixel. Wer ein Fairphone 3 besitzt, kann daher mit wenig Aufwand und etwa 95 € sein Smartphone auf den Stand der Plus-Variante heben.
Technische Daten zum Fairphone 3 (64 GB)
Displaydiagonale
5.6 Zoll
Displaytyp
IPS
Displ.-Auflösung Breite
2160 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
1080 Pixel
CPU
Snapdragon 632
CPU-Frequenz max.
2.2 GHz
GPU
Adreno 506
GPU-Frequenz max.
0.65 GHz
RAM
4 GB
Interner Speicher
64 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
200 GB
Kamera
1 Sensor
Kamera: Auflösung
12 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.8
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
8 Megapixel
Akku-Kapazität
3040 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 13
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
189 g
Höhe
158 mm
Breite
71.8 mm
Tiefe
9.89 mm
Betriebssystem
Android 9
Farbprofil Display
sRGB
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
419 €
Alle Daten ein-/ausblenden
Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.