Achtung! Mindestens 40 billige Android-Smartphones mit vorinstalliertem Trojaner Android.Triada.231 befallen

Trojaner, Viren und andere unbeliebte Besucher versuchen regelmäßig auf Smartphones oder Tablets zuzugreifen. Doch mit einer geeigneten Sicherheitssoftware lässt sich das Problem in der Regel lösen oder das Smartphone schützen. Doch was ist, wenn das gekaufte Smartphone schon mit einem vorinstallierten Trojaner ausgeliefert wird?

Dies haben nun Sicherheitsexperten von der Anti-Viren-Software Dr. Web auf einigen, meist von chinesischen Herstellern stammenden, Android-Handys festgestellt. Auf über 40 Android-Smartphones wurde eine Schadsoftware mit der Bezeichnung Android.Triada.231 entdeckt! Diese lässt sich den Sicherheitsforschern zufolge nicht einfach vom mobilen Endgerät entfernen, da sie nämlich eng mit der Firmware vernetzt sei.

40 Android-Smartphones mit Trojaner befallen

Was wissen wir über den Trojaner Android.Triada.231?

Noch sind keine näheren Informationen zum Trojaner bekannt: Was macht dieser und ist er sofort nach dem Einschalten des Smartphones aktiv? Eines steht aber wohl fest. Theoretisch lässt sich der Trojaner aus der Ferne programmieren. Außerdem soll der Trojaner durch manipulierte Firmware eines externen Softwareentwicklers auf das Smartphone gelangen. Diese Software wird dann direkt an den Hersteller geliefert. In einem Fall konnte dies anhand des Leagoo M9 demonstriert werden, bei dem die infizierte Software vom Hersteller unüberprüft und einfach mit dem Smartphone an die Konsumenten ausgeliefert wurde.

Dunkelziffer mit infizierten Smartphones wohl noch höher

Zudem schreibt Dr. Web, dass sogar noch mehr Handys mit dem mobilen Betriesbsystem Android mit dem Trojaner infiziert sein können. Bisher gibt es aber nur ein Liste mit den Smartphones, die eindeutig den Trojaner an Bord haben.

Wichtiger Hinweis: Wir raten jedem davon ab, eines der aufgelisteten Smartphones zu kaufen, bevor es keine offizielle Entwarnung gibt. Die meisten betroffenen Android-Handys mit Android.Triada.321 stammen von Leagoo und Doogee. Aber auch ein Modell des spanischen Herstellers BQ, das BQ 5510, ist auf der Liste!

Diese infizierten Android-Smartphones gibt es: Android.Triada.231

Auf der Liste der Billig-Handys mit Android-Tojaner ab Werk sind bekannte Modelle dabei!

  • Leagoo M5
  • Leagoo M5 Plus
  • Leagoo M5 Edge
  • Leagoo M8
  • Leagoo M8 Pro
  • Leagoo Z5C
  • Leagoo T1 Plus
  • Leagoo Z3C
  • Leagoo Z1C
  • Leagoo M9
  • ARK Benefit M8
  • Zopo Speed 7 Plus
  • UHANS A101
  • Doogee X5 Max
  • Doogee X5 Max Pro
  • Doogee Shoot 1
  • Doogee Shoot 2
  • Tecno W2
  • Homtom HT16
  • Umi London
  • Kiano Elegance 5.1
  • iLife Fivo Lite
  • Mito A39
  • Vertex Impress InTouch 4G
  • Vertex Impress Genius
  • myPhone Hammer Energy
  • Advan S5E NXT
  • Advan S4Z
  • Advan i5E
  • STF AERIAL PLUS
  • STF JOY PRO
  • Tesla SP6.2
  • Cubot Rainbow
  • EXTREME 7
  • Haier T51
  • Cherry Mobile Flare S5
  • Cherry Mobile Flare J2S
  • Cherry Mobile Flare P1
  • NOA H6
  • Pelitt T1 PLUS
  • Prestigio Grace M5 LTE
  • BQ 5510

Quelle Dr. Web

Tipp der Redaktion: Hol Dir lieber eines dieser Smartphones günstig im Bundle

Die genannten Smartphones mögen ja sehr günstig sein, sicher sind diese aber nicht. Damit Du auf der sicheren Seite bist, haben wir hier eine kleine Auswahl an guten Smartphones mit passendem Handytarif:

Marleen
Redaktion Marleen

Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht