Vodafone OneNumber MultiSIM: Eine Rufnummer für bis zu drei Geräte – die Vor- und Nachteile

  • aktualisiert am 03.05.2022
Vodafone hat sein MultiSIM-Angebot im Herbst 2021 erneut umgebaut und nennt es nun OneNumber. Erst 2018 hatte die Red+ MultiSIM-Option die im Oktober 2017 eingestellte UltraSIM für Privatkunden ersetzt. Die aktuelle OneNumber MultiSIM ist für alle Red-, Smart- oder Young-Tarife ab 2016 verfügbar. Das gilt auch für jeden Red+ Erweiterungsvertrag (außer Data).

Vodafone OneNumber MultiSIM

Die MultiSIM bei Vodafone heißt OneNumber. Pro OneNumber-MultiSIM berechnet Vodafone eine einmalige Anschlussgebühr von 39,99 €. Die Option selbst hat keine Mindestlaufzeit und lässt sich jederzeit von Dir wieder kündigen. Bedenke aber, dass bei einer erneuten Aktivierung erneut die einmalige Anschlussgebühr von 39,99 € fällig wird. Eine Pause von zwei Monaten ist also nicht möglich und kann sehr teuer werden.

Du hast noch keinen Vodafone-Vertrag? Hier kannst Du einen passenden Red-Tarif buchen.

Vodafone OneNumber MultiSIM mit Vor- und Nachteilen

Es gibt aber auch einige positive Eigenschaften der aktuellen OneNumber MultiSIM-Option. Unter anderem bist Du mit deiner Rufnummer auf allen SIM-Karten gleichermaßen erreichbar. Sofern alle Karten ins Netz eingebucht sind, klingelt es auch bei allen Telefonie-fähigen Geräten. Hinzu kommt, dass Du die Vodafone Pässe und das GigaDepot ebenfalls auf allen Karten nutzen kannst.

Neu ist, dass jede weitere SIM-Karte auch VoLTE (Voice over IP) sowie WiFi Calling unterstützt. Mit der uralten UltraCard-Option war beides nicht möglich. Zusätzlich kannst Du die OneNumber MultiSIM auch als virtuelle SIM-Karte sprich eSIM buchen. Damit lassen sich neben Top-Smartphones mit der Funktion (z.B. iPhone), u.a. mit diversen 5G/LTE-fähigen Smartwatches nutzen. Seit der Umgestaltung unter der Marke „OneNumber“ ist die MultiSIM von Vodafone auch in den Smart-Tarifen zu haben, die 2018 mit der Red+ MultiSIM noch ausgeschlossen waren.

In den hochpreisigen Tarifen Red L/XL und Young L+/XL ist die erste OneNumber MultiSIM gratis dabei.

So gut die OneNumber MultiSIM Option auf den ersten Blick klingt, es gibt ein paar Dinge zu beachten

  • Du kannst maximal zwei zusätzliche SIM-Karten zu Deiner Hauptkarte oder Red+ Karte buchen
  • OneNumber ist für die Tarife der Reihen Red, Smart und Young verfügbar (nicht für Data)
  • SMS kannst Du nur auf Deiner Hauptkarte empfangen
  • Jede weitere MultiSIM kostet monatlich jeweils 5 € extra (im Red XL: 10 €)
  • Im Tarif Red XL ist jede weitere MultiSIM auf maximal 10 GB pro Monat begrenzt
  • Gleichzeitige abgehende Anrufe über mehr als eine Karte sind nicht möglich

Weitere Informationen zum Thema „Mehrere SIM-Karten, eine Rufnummer“ findest Du in unserem MultiSIM-Ratgeber.

Profilbild von Stefan
Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.
Beteiligte Autoren: Michael