Aus Eins mach Zwei

Vodafone TwinCard: Zweitkarte fürs Handy zum Einmalpreis als MultiCard-Alternative – aber nur mit Einschränkung!

Mit der Vodafone TwinCard bietet der Netzbetreiber eine weitere Möglichkeit, euren Handytarif auf mehreren Geräten zu nutzen. Auf zwei verschiedenen Geräten, um genau zu sein.

Soll heißen: Ihr erhaltet zwei SIM-Karten und könnt euren Tarif an zwei Handys verwenden. Und das ohne monatliche Zusatz-Kosten. Es gibt jedoch eine wichtige Einschränkung. Hier schauen wir uns die TwinCard von Vodafone einmal genauer an.

Ist die Twin-Card von Vodafone eine Alternative zur Multicard?

Und ebendiese macht die Twin-Card von Vodafone eben nicht zu einer echten Alternative zur Vodafone-Multicard.

Denn: Beide Karten können nicht parallel zueinander genutzt werden. Funktioniert also nochmal deutlich anders, als o2 Free Connect mit den zahlreichen Zusatz-SIM-Karten.

Hauptkarte und Vodafone TwinCard gleichzeitig nutzen?

Das führt Vodafone im InfoDok 520 (PDF) noch einmal näher aus:

»Sie können nicht mit beiden Karten gleichzeitig telefonieren, da es sonst zu Gesprächsabbrüchen kommen kann. Anrufe kommen immer nur bei einer der beiden Karten an. Deshalb darf jeweils nur eine Vodafone-Karte eingebucht sein. [su_highlight]Schalten Sie also nur das Handy ein, das Sie gerade nutzen wollen[/su_highlight].«

Im Prinzip darf also nur ein Gerät eingeschaltet sein, sonst »funken« sich die Handys gegenseitig dazwischen. Die Hauptkarte und die TwinCard könnt ihr also nicht gleichzeitig nutzen.

Das wird auch nochmal im (schon etwas älteren) Beitrag aus der Vodafone Community deutlich:

»Die Twincard ist nicht vorgesehen zwei Gerät gleichzeitig zu betreiben (das wäre mit der Ultracard bzw. RedData-SIM möglich). Beide Twincards sind absolut identisch, lassen sich daher nicht priorisieren. SMS bzw. Anrufe werden immer auf der zuletzt eingebuchten Karte eingehen.«

Wann ist die Vodafone TwinSIM nützlich?

Trotz Einschränkung kann die TwinSIM aber dennoch eine nützliche Angelegenheit sein. Zum Beispiel, wenn ihr ein Zweithandy nur für bestimmte Zwecke nutzt.

Beispiel: Ihr habt auf Reisen ein robustes Outdoor-Handy dabei, das auch mal nass werden darf. Oder ihr geht handwerklichen Tätigkeiten nach, wollt auf der Baustelle erreichbar sein, aber euer reguläres Handy schonen. Dann könnt ihr euch den nervigen SIM-Karten-Wechseln sparen und einfach eurer Zweithandy mitnehmen.

Preise im Check: Wie viel kostet Vodafones TwinCard?

Eine TwinCard kostet lediglich einmalig rund 20 €. Monatliche Gebühren werden nicht fällig. Das macht die Zweit-SIM eben so attraktiv, im direkten Vergleich zu den MultiSIMs, die ja jeweils 5 € pro Monat zusätzlich kosten.

Diese Preise nennt Vodafone (Stand: November 2018):

  • Eine neue Karte als Vodafone TwinCard einrichten: 20,47 Euro zusätzlich zum Anschlusspreis
  • Eine Vodafone-TwinCard gegen eine neue Vodafone-TwinCard tauschen: 19,90 Euro
  • Eine Vodafone-Karte gegen eine Vodafone-TwinCard tauschen: 19,90 Euro
Profilbild von Daniel R.
Daniel berichtet gerne über das, was ihn am meisten interessiert: Technologie. Das war sein Antrieb, um im Journalismus durchzustarten und später in die PR zu wechseln. Bei Handyhase.de sorgt er durch gezielte Kommunikation dafür, dass noch mehr Menschen die Seite kennen, nutzen und wertschätzen. In der Freizeit erkundet der Neu-Kölner gerne die Stadt oder unternimmt Wanderungen im Umland.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht