Handyhase
Handyhase.de
Folge dem Hasen!
WhatsApp
Newsletter
Facebook
Twitter
Instagram

Startseite » Handy mit Vertrag » Apple » iPhone 11 Pro

Das Apple iPhone 11 Pro – zuvor auch als Apple iPhone XI bekannt gewesen – ist das Top-Smartphone für das Jahr 2019. Neu sind die Triple-Kamera, das Betriebssystem iOS 13 und der Apple-A13-Chipsatz. Beim Alten bleiben große Teile des Designs und der Preis des iPhone 11 Pro. Erfahre hier alles zu Release, Preis und den technischen Daten des Apple iPhone 11 mit Vertrag.

iPhone 11 Pro

Das iPhone 11 Pro von Apple ist wieder eines der besten Smartphones (Bild: Apple)

Apple iPhone 11 Pro mit Vertrag

Du willst wissen, welche aktuellen Angebote zum iPhone 11 Pro mit Vertrag in den Netzen von Telekom, Vodafone und Telefónica zu haben sind? Dann bist Du hier genau richtig!

Apple iPhone 11 Pro + Vodafone Smart L Plus für eff. 10,36 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
10 - 15 GB
Grundgebühr: 36,99 €
Zuzahlung: 509,95 €
Tipp
Apple iPhone 11 Pro + Vodafone Smart XL für eff. 7,86 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
14 - 25 GB
Grundgebühr: 41,99 - 46,99 €
Zuzahlung: 329,95 €
Auch mit GigaKombi-Vorteil
Tipp
Apple iPhone 11 Pro + o2 Free Unlimited für eff. 17,91 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
∞ GB
Grundgebühr: 59,99 €
Zuzahlung: 99,00 €
Allnet
Flat
SMS
Flat
24 - 48 GB
junge
Leute
Grundgebühr: 54,95 - 69,95 €
Zuzahlung: 269,00 - 299,00 €

Darum solltest Du Dir einen Vertrag mit dem Apple iPhone 11 Pro holen

Apple-Smartphones waren noch nie als günstig zu bezeichnen, was auch auf das iPhone 11 Pro wieder zutrifft. Es lohnt sich also oft, das Top-Smartphone mit einem Tarif zu erwerben. Denn so sinken die einmaligen Kosten, die sofort zu begleichen sind, auf ein erträgliches Niveau. Willst Du Deinen Vertrag oder Anbieter ohnehin wechseln, ist der iPhone-Release ein guter Zeitpunkt.

Technische Daten: Diese Specs hat das Apple iPhone 11 Pro

Diese Spezifikationen hat das Apple iPhone 11 Pro.

Technische Daten des Apple iPhone 11 Pro

Displaydiagonale5,8 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.OLED
Displ.-Auflösung Breite1125 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe2436 Pixel
Display-Helligkeit max.Die max. Display-Helligkeit ist wichtig bei Benutzung des Handys in sehr heller Umgebung. 400 cd/m² sollte in den meisten Fällen reichen, aber je größer der Wert desto besser.1200 cd/m²
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Apple A13 Bionic
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.2,49 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Apple A13 GPU
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 6 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.64 / 256 / 512 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.3 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.12 / 12 / 12 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,8 / f/2,0 / f/2,4
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen. /
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet.
Selfiekamera1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.12 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/2,2
Akku-Kapazität3190 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.Lightning
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 18
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.a, b, g, n, ac
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.5.0
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht188 gr
Höhe144 mm
Breite71,4 mm
Dicke8,1 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
IP68
BetriebssystemiOS 13
FarbenDunkelgrün / Gold / Grau / Silber
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenStereo-Lautsprecher, Dual-SIM (eSIM und physische SIM), HDR10-Display
UVP1149 / 1319 / 1549 €
aufklappen ▼

Erste Einschätzung zum Apple iPhone 11 Pro

Apple hat den Modellzyklus mit der Generation X offenbar auf einen 3-Jahres-Turnus verlängert. Das zeigt sich im Design des iPhone 11 Pro, das dem seiner Vorgänger weitgehend ähnelt. Das heißt, es bleibt bei einem symmetrischen Display mit sehr kleinen Rändern und der breiten sowie markanten Aussparung („Notch“) für Frontkamera, Lautsprecher und dem Face-ID-Kamerasystem.

iPhone 11 Pro

Der Pro-Bezug kommt aus Sicht von Apple vor allem durch die Kamera-Funktionen zustande (Bild: handyhase.de)

Aufgemotzte Kamera: Drei sehen besser als zwei

Auf der Rückseite des iPhone 11 Pro begrüßt uns eine Triple-Kamera. Diese soll den Funktionsumfang für Ultra-Weitwinkel-Aufnahmen sowie für Porträts mit unscharfem Hintergrund (Bokeh) verbessern. Vor allem Ultraweitwinkelaufnahmen werden dadurch möglich, was Landschafts- und Gruppenfotos noch leichter macht. Video-Aufnahmen kannst Du auf dem iPhone 11 Pro schon während der Aufnahme retouchieren lassen mit verschiedenen Filtern und Effekten. Die dafür nötige Rechenpower kommt aus dem Chipsatz Apple A13 Bionic, der mit einem verbesserten KI-Chip im Vergleich zum Apple A12 aufwarten kann.

Dadurch wird es auch möglich, dass die Kamera des iPhone 11 Pro ganze 9 Fotos mit unterschiedlicher Belichtung aufnehmen und diese zu einem Einzelbild zusammenrechnen kann. Deep Fusion nennt Apple dieses Verfahren, um unglaublich gute Fotos auf die Schnelle hinzubekommen.

Kraftvolles Display

Die Rechenleistung des Apple A13 Fusion kommt auch dem Display zu Gute. Dieses bleibt bei 5,8 Zoll und setzt weiterhin auf die OLED-Technologie, allerdings eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz besitzen. Dies kommt vor allem der wahrgenommenen Animation zugute, die dadurch um einiges flüssiger wird. Die iPad-Pro-Modelle haben bereits gezeigt, wie sich das auf die Nutzung auswirkt. Vor allem bei der maximalen Helligkeit legt Apple kräftig einend rauf: Bis zu 1200 cd/m² leistet das neue OLED-Display und liegt damit auf Augenhöhe zum besten Display in einem Samsung-Smartphone.

Apple iPhone 11 ProGerüchte

Auch Apple verbaut nun eine dreifache Hauptkamera. (Bild: Sina Weibo)

Erfreulicherweise wurde Face ID stark überarbeitet. Die auf Gesichtserkennung basierende Displaysperre des iPhone 11 Pro kann Dein Gesicht jetzt auch aus unterschiedlichen Winkeln besser erkennen und so deutlich schneller, aber zumindest zuverlässiger, arbeiten. Zuverlässig sei auch die Verarbeitung des iPhone 11 Pro. Apple hat das Gehäuse robuster gestaltet und das Glas gegen Bruch durch Stürze besser geschützt.

Erstes Fazit zum iPhone 11 Pro

Neuer Name, neue Kamera und der Rest bewährte Apple-Qualität. So lässt sich das iPhone 11 Pro in aller Kürze beschreiben. Vor allem hat Apple Feinschliff an einzelnen Funktionen betrieben, so dass die neue iPhone-Generation wieder eines der besten Gesamtpakete auf dem Markt bieten kann.

Details zum Apple iPhone 11 Pro: Preis, Verfügbarkeit und kaufen

Du möchtest wissen, wie der Preis oder die Verfügbarkeit zum Apple iPhone 11 Pro ausfallen oder wann Du es kaufen kannst? Dann bist Du hier richtig!

Wann wird das Apple iPhone 11 Pro vorgestellt?

Das Apple iPhone 11 Pro wurde am 10.09.2019 im Rahmen einer Apple-Keynote enthüllt.

Wie ist der Preis für das Apple iPhone 11 Pro?

Der Preis des iPhone 11 Pro beginnt bei 1149 € unverbindliche Preisempfehlung für 64 GB Speicher, geht bei 256 GB Speicher mit 1319 € und endet bei 1549 € für 512 GB Speicher.

Wann kommt das Apple iPhone 11 Pro in den Handel?

Apple akzeptiert Vorbestellungen für das Apple iPhone 11 Pro ab dem 13.09.2019 gegen 14 Uhr und verkauft das Gerät regulär ab dem 20.09.2019.

Welche Farben hat das Apple iPhone 11 Pro?

Das Apple iPhone 11 Pro gibt es in den Farben Schwarz, Spacegrau und Gold. Neu dazu stößt die ungewöhliche Farbe Nachtgrün.

iPhone 11 Pro

Die vier Farben des iPhone 11 Pro (Bild: handyhase.de)