Handyhase
Handyhase.de
Folge dem Hasen!
WhatsApp
Newsletter
Facebook
Twitter
Instagram

Startseite » Handy mit Vertrag » Asus » ROG Phone II

In Sachen Gaming-Hardware macht Asus so schnell keiner was vor und diese Expertise wird im Asus ROG Phone 2 auf den Smartphone-Bereich übertragen. Warum das Smartphone ein waschechtes Gamer-Phone ist, was es gegenüber dem Vorgänger besser macht und wie teuer es werden soll, haben wir zusammen getragen. 

Asus ROG Phone 2

Asus ROG Phone 2 mit Vertrag

Wenn es das Asus ROG Phone 2 mit Vertrag in einem günstigen Angebot in den Netzen der Telekom, Vodafone, o2 und Telefónica gibt, dann wirst Du diese Schnäppchen hier finden.

Darum solltest Du Dir das Asus ROG Phone 2 mit Vertrag holen

Richtige Gaming-Hardware hat ihren Preis und daher ist auch das Asus ROG Phone 2 alles andere als günstig zu bezeichnen. Zusammen mit einem Vertrag wird das spezielle Smartphone gleich viel attraktiver, zumal Du den Gesamtpreis nicht auf einmal aufbringen musst.

Technische Daten: Diese Specs hat das Asus ROG Phone 2

Hier listen wir die wichtigsten Spezifikationen zu dem Asus-Smartphone auf.

Technische Daten des Asus ROG Phone II

Displaydiagonale6,59 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.OLED
Displ.-Auflösung Breite1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe2340 Pixel
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Snapdragon 855 Plus
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.2,96 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Adreno 640
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 12 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.128 / 512 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
microSD bis max.Der microSD-Slot eines Handys unterstützt microSD-Karten bis zu einer gewissen max. Speichergröße.512 GB
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.2 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.48 / 12 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,8 / f/2,2
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen.
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet.
Selfiekamera1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.24 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/2,2
Akku-Kapazität6000 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.USB Typ C
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.3.2
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 21
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.a, b, g, n, ac
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.5.0
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht240 gr
Höhe171 mm
Breite77,6 mm
Dicke9,8 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
BetriebssystemAndroid 9.0 (Pie)
Hersteller UIViele Hersteller erweitern Android um eigene Funktionen und passen es optisch an.Asus ZenUI
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenStereo-Lautsprecher, Gaming-Modus, Display mit 120 Hertz Bildwiederholrate, Fingerabdrucksensor im Display, Zwei USB-Anschlüsse
UVP899 / 999 €
aufklappen ▼

Erste Einschätzung zum Asus ROG Phone 2

Schon der Vorgänger zeigte eindrucksvoll wie ein Gaming-Smartphone sein soll. Neben einem optisch aggressiven Design sorgte vor allem das verfügbare Zubehör aus Zweit-Display, PC-Dock, Gamepad und mehr für das gewisse Extra. Aber auch der jederzeit aktivierbare Performance-Modus und dessen Kühlleistung sorgten für Aufhorchen. Genau da setzt das Asus ROG Phone 2 an und bringt noch ein paar weitere Neuheiten mit sich.

Die größte Neuerung ist das Element, auf welches man tagtäglich schaut: Das Display. Mit 6,6 Zoll ist das OLED-Display nochmals gewachsen und das vor allem in der Höhe. Zudem bietet es eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz, womit Inhalte ohne sichtbare Lags auf dem Bildschirm wiedergegeben werden, selbst bei sehr Actionreichen Szenen in Spielen oder Filmen. Interessant ist auch, dass das Panel zu 108 Prozent den DCI-P3-Farbraum abdeckt und ab Werk mit einem Delta-E-Wert von 1 ausgeliefert werden soll. Je niedriger der Delta-E-Wert, umso farbechter ist die allgemeine Darstellung. Zum Vergleich: Die meisten Smartphones haben einen Delta-E-Wert zwischen 3 bis 5.

Asus ROG Phone 2

Das TwinView Dock II blendet Spiel-relevante Infos ein (Foto: Revu Philippines)

Mehr Power und AddOn-Kühlung

Asus ist zudem der erste Hersteller, welcher auf den Snapdragon 855 Plus setzt. Dieser hat leicht höhere Taktraten für CPU- und GPU-Kerne, wodurch ein Leistungszuwachs von 4 Prozent bei den CPU-Kernen und deutlich größere 15 Prozent bei der Grafikeinheit zustande kommen. Den aktivierbaren Performance-Modus hat Asus daher nicht vom Vorgänger übernommen, da er nicht mehr nötig ist.

Dafür hat Asus die integrierte Kühllösung weiter optimiert, sodass diese besser bei längerer Belastung den Prozessor kühlt. Alternativ kann mit dem Lüfteradapter ein zusätzlicher Lüfter in wenigen Sekunden montiert werden. Dieser arbeitet nun leiser als zuvor.

Erweiterungen für Gamer

Schon das erste ROG Phone konnte mittels verschiedener Module erweitert werden. Neue Module gibt es nicht, dafür verbessert Asus die bereits bekannten Module speziell für das Asus ROG Phone 2. Unter anderem das TwinView Dock II, welches neben einem Zweit-Display für In-Game-Anzeigen auch einen zusätzlichen Lüfter bietet sowie einen zusätzlichen Akku mit 5000 mAh. Das neue Gamepad sieht jetzt noch futuristischer aus und lässt sich ähnlich wie die Joy-Con der Nintendo Switch in verschiedenen Positionen nutzen. Die Verbindung wird wahlweise per 2,4-GHz-WLAN, Bluetooth oder USB zum Asus ROG Phone 2 hergestellt.

Das Gamepad erinnert nicht von ungefähr an die Nintendo Switch Joy-Cons (Fotos: AndroidCentral)

Vorläufiges Fazit: Gaming-Monster sinnvoll weiterentwickelt

Keine Frage, Asus nimmt das Thema Mobile Gaming ernster als so manch anderer Konkurrent mit Gaming-Smartphones. Insbesondere der leistungsstarke Qualcomm-Prozessor, der riesige Speicher plus das 120 Hertz fähige OLED-Display und das für Spieler ausgerichtete Zubehör sorgen für echtes Gaming-Feeling. All das hat zwar auch seinen Preis nahe der 1000-Euro-Grenze, jedoch ist das Asus ROG Phone 2 das aktuell mit Abstand beste Gaming-Smartphone – ganz nach dem Republic Of Gamers Motto „Dominate with the best“.

Details zum Asus ROG Phone 2: Preis, Verfügbarkeit und kaufen

Wer wissen möchte, wann das Asus ROG Phone 2 verfügbar ist, wie hoch der Preis ausfällt oder wo es günstig zu kaufen ist, erhält alle wichtigen Informationen im Folgenden!

Wann wurde das Asus ROG Phone 2 vorgestellt?

Die Vorstellung erfolgte am 22.07.2019 im Rahmen eines Republic-Of-Gamers-Events.

Wie ist der Preis für das Asus ROG Phone 2?

Asus will zu einem späteren Zeitpunkt genauere Details zu den Preisen verkünden. Derzeit wird von einem Startpreis von mindestens 899 € ausgegangen für die kleine Speicherkonfiguration. Tendenziell ist eher mit 949 € oder mehr zu rechnen.

Wann kommt das Asus ROG Phone 2 in den Handel?

Der Marktstart ist für den 04.09.2019 angepeilt. Bis dahin ist das Smartphone exklusiv in China im Handel verfügbar.

Welche Farben hat das Asus ROG Phone 2?

Das Asus ROG Phone 2 ist ausschließlich in Schwarz zu haben. Das ROG-Logo auf der Rückseite leuchtet jedoch bei aktiver Nutzung farbig.

Asus ROG Phone 2

Das ROG-Logo auf der Rückseite des Asus ROG Phone 2 leuchtet (Bild: Asus)