Mit Alexa kostenlos telefonieren & Nachrichten senden – mit und ohne Amazon Echo Lautsprecher?

Gleich fünf neue Amazon Echo Produkte sowie einen neuen Fire TV hat Amazon für die kommenden Wochen angekündigt. Ein besonderes Highlight ist dabei die Amazon Echo Anruf-Funktion, die sowohl die Alexa-App als auch die Amazon Echo Lautsprecher unterstützen.

Alexa: Mit Amazon Echo telefonieren

Gleich fünf neue Amazon Echo Produkte sowie einen neuen Fire TV hat Amazon für die kommenden Wochen angekündigt. Ein besonderes Highlight ist dabei die Amazon Echo Anruf-Funktion, die sowohl die Alexa-App als auch die Amazon Echo Lautsprecher unterstützen. Nach der Einrichtung der Alexa-App ist es möglich, kostenlos untereinander zu telefonieren und Sprachnachrichten zu versenden. Sogar ohne Echo-Lautsprecher. Wir beschreiben, wie es funktioniert.

Zur den Echos

Was sind Amazon Echo Anrufe und Sprachnachrichten?

Mit Amazon Echo könnt ihr in Zukunft auch telefonieren. Statt Handy oder Festnetz-Telefon nutzt ihr den Echo-Lautsprecher und eure eigene Stimme, um euch mit dem Gesprächsteilnehmer zu verbinden. Ihr habt also die Hände frei und müsst nicht extra nach eurem Handy suchen. Spannend, die Amazon Echo Anruf-Funktion, oder?

Die ComputerBILD hat sich die Lautsprecher schon genauer angeschaut. Hier das erste Hands-On.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Amazon Echo Modelle unterstützen Anrufe?

»Anrufe und Nachrichten mit Alexa« stehen auf folgenden Amazon Echo Geräten zur Verfügung:

  • Amazon Echo (1. und 2. Generation)
  • Amazon Echo Plus
  • Amazon Echo Show
  • Amazon Echo Dot

Telefonieren mit Amazon Echo: Kosten

Abgesehen von den Anschaffungskosten für die Amazon Echo Geräte fallen keine weiteren Kosten an. Ihr telefoniert mit Amazon Echo also kostenlos. Grundvoraussetzung ist aber natürlich wie immer ein Internetzugang. Der muss gewährleistet sein. Hilft ja nichts …

Was benötige ich, um mit Amazon Echo zu telefonieren?

Um die Telefon-Funktion von Amazon Echo nutzen zu können, benötigt ihr eins der oben aufgelisteten Echo-Geräte. Außerdem müsst ihr die Amazon Alexa App auf eurem Smartphone installieren oder aktualisieren. Unterstützt werden die Versionen iOS 9 oder besser sowie Android 5.0 oder besser.

Für Telefonate ist eine einmalige Einrichtung notwendig. Dazu müsst ihr eure eigene Telefonnummer verifizieren und die Kontakte in eurem Telefonbuch mit Amazon Echo synchronisieren.

Wie funktionieren Anrufe mit Amazon Echo?

Wenn ihr jemanden anrufen wollt, dann startet ihr das Telefonat per Sprachbefehl. Dazu nennt ihr den Namen der Person, die ihr im Telefonbuch abgespeichert habt. Im Amazon-Beispiel klingt das zum Beispiel so: »Alexa, ruf Papa an«. Der Anruf wird aufgebaut, ohne dass ihr zum Handy greifen müsst. Ihr nutzt den Echo-Lautsprecher zum Rufaufbau und zum Telefonieren.

Die Person, die ihr anrufen wollt, muss entweder ein Amazon Echo Gerät besitzen oder aber die fertig eingerichtete Alexa App auf dem Handy installiert haben. Über die Alexa-App könnt ihr selbst einsehen, welcher eurer Kontakte Anrufe und Nachrichten annehmen kann.

Kann ich mit Amazon Echo angerufen werden?

Ist die Einrichtung abgeschlossen, informiert euch Alexa, wenn ihr einen Anruf erhaltet. Ihr könnt den Anruf per Sprachbefehl annehmen oder ablehnen. Auch dazu müsst ihr nicht mehr extra zum Handy greifen.

Amazon Echo: Telefonieren und Sprachnachricht

Ist der Empfänger aktuell nicht zu erreichen, dann könnt ihr alternativ auch eine Sprachnachricht versenden.

Was bedeutet der Amazon Echo Drop-In?

Mit dem Drop-In von Amazon Echo vernetzt ihr euch zuhause mit weiteren Amazon Echo Geräten. Ihr könnt zum Beispiel mit der Familie in anderen Zimmern kommunizieren, indem ihr Anrufe tätigt oder die Video-Funktion von Echo Show nutzt. Die Drop-In-Funktion könnt ihr abschalten oder auf einzelnen Geräten nutzen.

Was sind die neuen Amazon Echo Geräte?

Im Laufe der nächsten Wochen will Amazon eine ganze Reihe neuer Modelle herausbringen.

Amazon Echo und Amazon Echo Plus

Der Amazon Echo Lautsprecher erscheint bereits in der zweiten Generation und bringt die Anruf-Funktion direkt mit. Ansonsten könnt ihr den Lautsprecher wie den Vorgänger benutzen und zum Beispiel Musik mittels Amazon Prime Music oder Spotify abspielen oder euch an Termine erinnern lassen. Besonders interessant ist der stark gesunkene Preis. Der Echo der ersten Generation ging für rund 180 Euro in den Handel, jetzt zahlt ihr knappe 100 Euro.

Der teurere Amazon Echo Plus Lautsprecher dient als SmartHome Hub. Darüber könnt ihr also SmartHome-Geräte wie zum Beispiel Licht oder Thermostate einrichten. Beachtet dabei, dass auch der günstigere klassische Amazon Echo zu vielen SmartHome-Marken wie Philips Hue kompatibel ist.

Amazon Echo Show

Mit Echo Show erhaltet ihr eine Video-Funktion mitgeliefert. Könnt also über Echo Amazon Prime Video nutzen oder aber Echo als Überwachungs- und Sicherheitskamera verwenden.

Amazon Echo Connect

Echo Connect soll erst im kommenden Jahr erscheinen und erweiterte die Anrufe-Funktion: Ihr erhaltet die Möglichkeit, Telefonate über eure Festnetznummer zu führen.

Amazon Echo Buttons

Die Echo Buttons sind zuletzt etwas für Spieleabende, denn damit sind interaktive Spiele möglich, ihr benötigt dazu Amazon Echo.

ModellSpezifikationenReleasePreis
Amazon EchoAnrufe tätigen, Musik streamen und vieles mehr31.10.201799,99 €
Echo Pluserweiterte SmartHome-Funktion31.10.2017149,99 €
Echo ShowVideo-Funktion, z.B. für Filme, Sicherheitskameras16.11.2017219,99 €
Echo ConnectTelefonate über die FestnetznummerAnfang 2018unbekannt
Echo Buttonsinteraktive Spiele mit Alexa und Amazon EchoWeihnachten 201719,99 € (2 Stück)
Fire TV4K-Unterstützung und Alexa Sprachfernbedienung25.10.201779,99 €

Telefonieren mit Amazon Echo Geräte: Eure Erfahrungen mit der Telefonfunktion

Sobald die Funktion »Anrufe und Nachrichten mit Alexa« auf den Echo Geräten freigeschaltet wurde und es die neue Echo Family bei Amazon gibt, sind wir natürlich gespannt: Wie sind eure Erfahrungen mit der Alexa Telefonfunktion? Klappt alles nahtlos, wie gewünscht? Gab es Probleme bei der Installation – oder beim Anrufen? Tragt gerne einen kleinen Erfahrungsbericht oder persönlichen Kurz-Test unten bei den Erfahrungen ein. Vielen Dank dafür!

Profilbild von Stefan
Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht