Eigene Playlist von Alexa auf Amazon Echo abspielen lassen – wo ist das Problem?

Es ist schier zum Verzweifeln: Will Alexa bzw. der Amazon Echo Lautsprecher oder Echo Dot die eigene Playlist einfach nicht abspielen? Wir kennen das Drama bzw. Problem − für das es eigentlich eine einfache Lösung gibt.

Eigene Playlist von Alexa über Amazon Echo abspielen

Wer den Dienst Amazon Music unlimited nutzt, hat es eigentlich besonders einfach. Denn mit einem einfachen Sprachbefehl weist ihr Alexa an, eure eigene Musikliste wiederzugeben.

Alexa spielt Playlist nicht ab: Was tun?

Nicht resignieren! Lautet Alexas Antwort »Ich kann in deiner Musikbibliothek keine Musik finden« oder weigert sie sich, die Playlist abzuspielen, obwohl diese existiert? Setzt sie euch auch »einen Musiksender, der dir gefallen könnte«, vor? Dann könnt ihr mit einem einzigen Wort für Abhilfe schaffen − bei uns hat dies super funktioniert.

Das Alexa-Zauberwort heißt »meine«!

Das wichtige Wort heißt »meine«. Verrückt, oder?

Wollt ihr also eure Playlist mit dem Namen »Handyhase« abspielen, heißt der korrekte Befehl dafür:

Alexa, spiel meine Playlist Handyhase.

Alexa versteht euch falsch? Deutlich sprechen!

Wer komplizierte Playlist-Namen wählt (oder sich kaum unterscheidende), wird es schwer haben. Denn nuschelt man einfach so etwas in den Lautsprecher, womöglich auch noch mit Nebengeräuschen und auf Distanz, versteht euch Alexa eben auch falsch.

Da hilft es dann auch nicht, die richtigen Sprachbefehle für den Echo zu kennen. 😉

Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.
Kommentare (1)

Simi 05.08.2022, 11:01

Danke! So funktioniert es endlich wieder!!!

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht