Trend-App Lensa neu dabei!

KI-Foto-Apps: Trend-Bildmaler fürs Handy ausprobiert

"Wenn das Handy zu Michelangelo wird", so könnte man am ehesten die KI-Foto-Apps beschreiben. Diese Smartphone-Anwendungen können Dir ganz persönliche Kunstwerke kreieren. Wir stellen ein paar solcher Apps vor und erklären ihre Funktionsweise.
Ki-Foto-Apps im Test

Ki-Foto-Apps im Test

Das Smartphone als digitaler Maler – KI-Apps basteln Bilder nach Schlagworten

Mittels Künstlicher Intelligenz (KI), im Englischen AI (Artificial Intelligence), versuchen sich die schlauen Telefone neuerdings als Maler. Bestimmte Apps können mit der cleveren Software anhand von Stichworten und einem Kunststil erstaunliche Grafiken erschaffen. Es häufen sich entsprechende Smartphone-Apps in Google Play und dem Apple App Store.

Wir haben drei Anwendungen ausprobiert und verraten, ob sie sich lohnen. Alle vorgestellten Programme gibt es sowohl für Android als auch für Apples Plattform iOS. Sie sind generell kostenlos, beinhalten aber optionale In-App-Käufe. Wir haben für Dich die Download-Links der Anwendungen im Text integriert.

Die hübschen Bilder kommen übrigens auf einem großen Bildschirm wie jener des Galaxy S22 Ultra oder des iPhone 14 Pro Max besonders gut zur Geltung.

Wonder – AI Art Generator

Wonder

Wonder

Anfangs lassen sich Kreationen ohne Werbeunterbrechung anfertigen. Danach folgt die Reklame. Um ein Kunstwerk zu erstellen, müssen im Eingabefeld oben Schlüsselwörter eingegeben werden. Die App versteht übrigens Deutsch. Anschließend wählst Du einen Stil aus und klickst auf „Erstellen“. Das Foto lässt sich speichern und teilen. Wir waren von den Ergebnissen angetan. Auch bei drei Begriffen gab es passende, kreative Bilder.

Die werbefreie Pro-Version von Wonder mit mehr Stilen und schnellerer Bearbeitung kostet 3,99 € je Woche. Sie beinhaltet eine automatischer Verlängerung. So kann schnell eine Kostenfalle entstehen. Deshalb empfehlen wir die Einmalzahlung in Höhe von 23,99 € ohne weitere Gebühren.

Zum Download der Apps

Dream by WOMBO – AI Art Tool

Dream

Dream

Diese Anwendung hat viele abwechslungsreiche Stile. Es sind sogar Animationen möglich, aber nur in der kostenpflichtigen Version. Auch in dieser App gibst Du oben Schlüsselwörter ein und wählst unten den Stil. Mit einer Berührung von „Create“ kreiert die KI das Kunstwerk. Die Werke lassen sich downloaden und teilen. Deutsch versteht das Programm leider nicht. Außerdem muss man bei mehr als zwei Begriffen oft mehrere Versuche starten.

Wenn Du Dream kaufen möchtest, wird es teuer. Die Software kostet wahlweise 5,49 € monatlich oder 119,99 € einmalig. Mit dem Kauf entfällt die Werbung, es gibt Premium-Stile und Ergebnisse in Videoform. Des Weiteren funktioniert die Bearbeitung in der Pro-Fassung schneller.

Zum Download der Apps

starry – Create Art with AI

Starry

Starry

Die Auswahl an Stilen ist ordentlich. Du erschaffst die Fotos der KI mit der Suchbegriffseingabe im Eingabefeld. Mit „Add Styles“ definierst Du den Stil und „Create“ leitet den Prozess ein. Gefallen hat uns die Möglichkeit, sich vier oder sogar acht Kunstwerke zugleich erstellen zu lassen. Für akkurate Ergebnisse mit mehr als drei Schlüsselwörtern muss man den Vorgang aber oft wiederholen. Das Programm arbeitet nur mit englischen Begriffen.

Für jedes Kunstwerk benötigst Du „Credits“. Das sind In-App-Gutscheine, mit denen die KI-Bilder erstellt werden. Pro Tag gibt es fünf kostenlose Credits. Weitere kannst Du unter anderem durch das Anschauen von Werbung erhalten. Oder man erwirbt die Pro-Version. Diese schlägt mit 12,99 € für einen Monat, 32,99 € für drei Monate oder 104,99 € für ein Jahr zu Buche.

Zum Download der Apps

Lensa: KI-Bildbearbeitungsprogramm

Lensa in Aktion

Lensa in Aktion

Künstliche Intelligenzen können auch eigene Fotos aufhübschen. Dazu zählt die App Lensa, welche sich speziell für die Optimierung von Selfies und Porträts eignen soll. In der Anwendung gibt es zwei Werkzeuge, die Bildbearbeitung und die Magic Avatars. Bei der Bildbearbeitung lassen sich allgemeine Anpassungen und welche des Vorder- und Hintergrunds vornehmen. Es können etwa Augenränder entfernt und Effekte hinzugefügt werden.

Lensa-App ausprobiert

Wir haben die Lensa-App auch schon selbst ausprobiert. Check das Ergebnis im Handyhase.de-YouTube-Kanal.

Während dieses Feature für drei Fotos pro Tag kostenlos ist, musst Du für die Magic Avatars Geld investieren. Für 50 Avatare werden einmalig 4,59 Euro, für 100 Avatare einmalig 6,99 Euro und für 200 Avatare einmalig 8,99 Euro fällig.

Alternativ stehen Dir drei Abonnements (Lensa Unlimited) zur Auswahl. Wöchentlich schlägt dieses mit 1,99 Euro, monatlich mit 5,99 Euro und jährlich mit 29,99 Euro zu Buche.

Zum Download der Apps

Profilbild von André
Mobilgeräte aller Art sind neben der Fotografie die große Leidenschaft von André. Diese Leidenschaft verbindet er seit 2008 mit einer weiteren Passion, dem Schreiben. Angefangen bei einem US-amerikanischen Android-Blog folgten eine Festanstellung bei einem Technik-Portal und Tätigkeiten bei diversen (Online-)Redaktionen. Mittlerweile selbstständig ist der gebürtige Pfälzer bestrebt, informative und unterhaltsame Artikel aus der Welt der Mobilfunkbranche bereitzustellen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht