Sichere Dir Galaxy Buds Pro als Vorbesteller!

Die neuen Galaxy Books von Samsung

Samsung bringt neue Notebooks nach Deutschland: Galaxy Book, Galaxy Book Pro und Galaxy Book Pro 360! Von günstig und leicht, über Powerhouse, bis Kreativwerkstatt ist diesmal alles abgedeckt. Mit ihren AMOLED-Bildschirmen!

Neue Notebooks für 2021 – Samsungs Galaxy Unpacked brachte uns drei neue Galaxy Books, die Mitte Mai in den Handel kommen. Bei den Preispunkten sind alle abgedeckt und ihre Alleinstellungsmerkmale bedienen jede Nische.

Samsung Galaxy Book Pro mit Galaxy Tab und Galaxy Buds Pro

Galaxy Book

Das Leichteste und Günstigste der drei neuen Notebooks, aus dem Hause Samsung, kommt in einem robusten Aluminiumgehäuse in der Farbe Mystic Silver. Sein Bildschirm misst 15,6 Zoll und hat FullHD-Auflösung. Sein 54-Wattstunden-Akku soll für eine „ausdauernde Leistung“ sorgen und das USB-C-Netzteil (65 Watt) kann auch andere Geräte der Galaxy-Familie laden. Für Videocalls besitzt das Galaxy Book Geräuschunterdrückung für das eingebaute Mikrofon, damit das Arbeiten im Home Office so angenehm wie möglich ist.

Samsung Galaxy Book

Anschlüsse: 2× USB-C, 2× USB-A, 1× HDMI, 1× 3,5 mm Klinkenanschluss, 1× microSD-Slot, 1× Kensington-Lock

Modell Grafik Preis
Intel Core i3, 8 + 256 GB Intel UHD Graphics 679 €
Intel Core i5, 8 + 256 GB Intel Iris Xe 749 €
Intel Core i5, 8 + 512 GB Intel Iris Xe 849 €
Intel Core i7, 8 + 256 GB Intel Iris Xe 849 €
Intel Core i7, 16 + 512 GB, 4G LTE Intel Iris Xe 1.149 €

Der Speicher des Galaxy Book lässt sich durch eine microSD erweitern, aber auch mittels einer zusätzlichen SSD (bis zu 1 TB). Mit dem Fingerabdruckscanner kannst Du Dich über Windows Hello in Windows anmelden.

Die fünf Varianten des Samsung Galaxy Book sind ab dem 14. Mai 2021 im Handel erhältlich. Die teuerste Variante verfügt neben Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.1, das alle Modelle mitbringen, auch über LTE-Konnektivität. Die verbauten Intel-Core-Prozessoren sind alle aus der 11. Generation.

Galaxy Book Pro

Das Galaxy Book Pro kommt in 13,3 & 15,6 Zoll und hat ein AMOLED-Display mit FullHD-Auflösung verbaut, dass großartige Kontrastwerte verspricht. Die 13-Zöller haben Akkus mit 63 Wh und die 15-Zöller 68 Wh., womit sie ungefähr gleich lang mit einer Ladung laufen sollten, wenn man ähnlich anspruchsvolle Dinge mit ihnen macht. Die Tastatur hat bei den 15-Zöllern ausreichend Platz für einen Nummernblock.

Samsung Galaxy Book Pro

Anschlüsse: 1× USB-A (3.2 Gen1), 1× USB-C (Thunderbolt 4), 1× USB-C (3.2 Gen1), 1× HDMI 1.4, 1× microSD-Slot, 1× 3,5 mm Klinkenanschluss, 1× SIM-Karten-Slot (beim 4G LTE-Modell)

Modell Grafik Preis
13,3″, Intel Core i5, 8 + 256 GB Intel Iris Xe 1.099 €
13,3″, Intel Core i7, 16 + 512 GB, 4G LTE Intel Iris Xe 1.499 €
15,6″, Intel Core i5, 8 + 256 GB Intel Iris Xe 1.199 €
15,6″, Intel Core i7, 16 + 512 GB Intel Iris Xe 1.499 €
15,6″, Intel Core i7, 16 GB + 1 TB Intel Iris Xe 1.699 €
15,6″, Intel Core i7, 16 GB + 1 TB Intel Iris Xe / nVIDIA GeForce MX450 1.799 €

Der Speicher des Galaxy Book Pro lässt sich ebenfalls durch eine microSD (max. 2 TB) erweitern und die Modelle mit Intel Core i7 und 15,6″ bieten die Möglichkeit für den Einbau einer weitere SSD (max. 1 TB). Das 13,3″-Modell mit 4G LTE lässt sich am Einfachsten an der Farbe von den Anderen unterscheiden: Es kommt in „Mystic Blue“ statt „Mystic Silver“. AKG-Lautsprecher und Dolby-Atmos-Sound versprechen außerdem gute Unterhaltung.

Die Varianten des Galaxy Book Pro sind ebenfalls ab dem 14. Mai 2021 im deutschen Handel erhältlich. Für Vorbesteller bei Samsung direkt gibt es eine Aktion (vom 28.04. bis 13.05.), bei der Du Samsung Galaxy Buds Pro in der Farbe Phantom Violet gratis zum Galaxy Book Pro dazu bekommst. Außerdem kannst Du Samsung Care+ für das Notebook 50 € günstiger bekommen.

Galaxy Book Pro 360

Die Convertible- oder 2-in-1-Version des Galaxy Book Pro kommt mit zwei Scharnieren, die es in alle möglichen Positionen bringen können und schnell vom Laptop- in einen Tablet- oder Zelt-Modus wechseln lassen. Es ist ebenfalls in den Größen 13,3 & 15,6 Zoll mit AMOLED-Displays in FullHD-Auflösung erhältlich. Außerdem ist der neue S Pen ist im Lieferumfang enthalten.

Samsung Galaxy Book Pro 360

Anschlüsse: 1× USB-C (Thunderbolt 4), 2× USB-C (3.2 Gen1), 1× microSD-Slot, 1× 3,5 mm Klinkenanschluss

Modell Grafik Preis
13,3″, Intel Core i5, 8 + 256 GB Intel Iris Xe 1.199 €
15,6″, Intel Core i5, 8 + 256 GB Intel Iris Xe 1.299 €
15,6″, Intel Core i7, 16 + 512 GB Intel Iris Xe 1.599 €

Der neue S Pen für das Galaxy Book Pro 360 ähnelt mehr einem echten Stift und erlaubt es Dir neben einem Meeting Notizen zu machen oder kreativ zu werden, z.B. mit der PENUP-App. Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.1 dürfen hier natürlich auch nicht fehlen, eine 4G LTE-Variante gibt es hier jedoch nicht. Die verbauten SSDs sind allesamt M.2-SSDs mit PCIe 3.0 und der verbaute Arbeitsspeicher ist LPDDR4x-RAM. Auch hier gilt: In die beiden Modelle mit 15,6″-Bildschirm passt, neben der microSD als Speichererweiterung, eine weitere SSD. Für Tastatur und Akku gilt das Selbe wie beim normalen Galaxy Book Pro.

Die Varianten des Galaxy Book Pro 360 wird es auch ab dem 14. Mai 2021 im deutschen Handel geben. Es gilt auch hier die Vorbesteller-Aktion und die günstigeren Service-Kosten.

Das Ökosystem

Mit Funktionen wie Second Screen, Smart Switch und Quick Share interagieren die neuen Galaxy Books mit Galaxy Tabs, Galaxy-Smartphones und Galaxy Buds, die sich z.B. unkompliziert via Bluetooth pairen.

Dank der SmartThings-App können die Galaxy Books auch zur Steuerzentrale für IoT-Geräte im Smart Home werden und mit SmartThings Find lassen sich, ganz wie über Apples „Wo ist?“, Samsung-Geräte, aber auch mit SmartTags versehene, „dumme“ Sachen wiederfinden.

Samsung Galaxy Book Pro im Samsung-Galaxy-Öksystem

Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht