SIM-Lock & Net-Lock – Alle wichtigen Infos und aktueller Stand

SIM-Lock und Net-Lock waren lange Zeit ein Ärgernis für Teilnehmer, so beschränkten doch die Maßnahmen die Wahl des Netzes oder des Anbieters. Mittlerweile kommen diese Methoden in Deutschland kaum noch zum Einsatz. Wir erklären Dir die Sperrmaßnahmen und den aktuellen Stand.

Vodafone Netlock beim iPhone X, 8 & Plus deaktivieren

vom 22.11.2021: Wir haben den Artikel auf den aktuellen Stand gebracht.

Ein SIM-Lock ist eine im Handy eingebaute Funktion, die die Nutzung des Handys auf bestimmte SIM-Karten beschränkt. Häufiger ist hingegen der Net-Lock: Hier ist die Nutzung des Handys auf ein bestimmtes Netz beschränkt. Umgangssprachlich ist meist nur von „SIM-Lock“ die Rede, auch wenn ein Net-Lock gemeint ist.

Auch muss zwischen einem SIM-Lock und einem Branding unterschieden werden. Im letzteren Fall befindet sich schlicht und einfach eine angepasste Firmware auf dem Smartphone. Das Branding verhindert jedoch nicht, dass sie das Handy im Netz eines Konkurrenten der Marke einbucht.

Vor Jahren noch hatten die Telekom und o2 (Telefónica) auch bei ihren zum Handyvertrag angebotenen Smartphones einen Netlock – insbesondere bei den iPhones von Apple. Mittlerweile sind die meisten Smartphones im Handel „simlock-frei“.

Das musst Du über den SIMlock / SIM-Lock wissen

Ein Handy bzw. iPhone, das mit einem SIM-Lock versehen ist, kann nur mit der mitgelieferten SIM-Karte betrieben werden. Solch eine Einschränkung gab es früher oft bei Handys mit Prepaid-Karte. Damit wollten die Provider die Nutzung mit einem anderen Vertrag unterbinden. Heutzutage gibt es diese Einschränkung kaum noch. Die Angebote, über die wir hier täglich berichten, haben in der Regel keinen SIM-Lock.

In Ausnahmefällen gibt es gelockte Geräte in speziellen Deals, dann weisen wir aber ausdrücklich darauf hin.

Alles über den Net-Lock / Netlock

Ein Net-Lock ist eine etwas abgeschwächte Form des SIM-Locks / SIMlocks. Hier kannst Du zwar eine andere SIM-Karte im Handy verwenden, diese funktioniert jedoch nur, wenn sie das Netz der Originalkarte nutzt. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Provider die SIM-Karte zur Verfügung stellt (z.B. funktioniert eine mobilcom-debitel SIM-Karte im Vodafone-Netz in einem iPhone mit Vodafone-Net-Lock). Seit dem 01.02.2018 ist es allerdings möglich, alle von Vodafone gesperrten iPhones mit iTunes zu entsperren. Dies geschieht automatisch bei der ersten Synchronisation mit iTunes.

SIM-Lock

Wie kann ich den Vodafone Net-Lock vom iPhone entfernen?

Du möchtest Dein iPhone entsperren? Dann erfolgt die Entfernung des Netlocks von Deinem Gerät mit der nächsten Synchronisation über iTunes automatisch. Dafür musst Du Dein iPhone mit einem Computer verbinden, auf dem die aktuellste iTunes-Version installiert ist.

Sofern Du mit dem Internet verbunden bist, wird automatisch eine Verbindung zum iTunes-Store von Apple hergestellt. Du kannst iTunes auch manuell starten, sofern das Programm nicht automatisch gestartet wird. Im letzten Schritt wird Dein iPhone X, iPhone 8 oder iPhone 8 Plus mit iTunes synchronisiert.

Danach müsste der Netlock / Net-Lock von Deinem Apple-Smartphone verschwunden sein. Hinweis: Frage bei Vodafone nach, ob die Sperre aufgehoben ist. Der Anbieter kann dies in seinem System sehen.

Nicht zu lange warten mit dem Entsperren

Da vor einigen Jahren SIM- und Net-Lock noch allgegenwärtig waren, dürften manche Anwender immer noch Altgeräte mit dieser Einschränkung im Besitz haben. Als Ersatzgeräte eigenen sich in Vergessenheit geratene Smartphones gut, die Sperren lassen sich aber nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt entfernen. So gibt die Deutsche Telekom an, dass man maximal fünf Jahre nach dem Kauf den SIM-Lock lösen kann.

SIM-Lock / Net-Lock: Wie ist der jetzige Stand?

Das Jahr 2021 beendete einen unliebsamen Trend, mit Vodafone verzichtete der letzte Netzbetreiber hierzulande auf einen Net-Lock der vertragsgebundenen iPhones. Entsprechend lassen sich alle Apple-Smartphones mit Laufzeittarif nach dem Kauf mit einer SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden. Generell finden heutzutage Net- und auch SIM-Lock bei Vertragshandys kaum noch Verwendung. Im Prepaid-Bereich sieht das etwas anders aus. Vodafone stellt sich in dieser Sparte noch quer und integriert in gebündelten Mobiltelefonen einen SIM-Lock.

Möchtest Du Dein CallYa-Handy mit Tarifen anderer Provider benutzen, brauchst Du Geduld oder musst tief in die Tasche greifen. Nach zwei Jahren stellt Vodafone kostenlos einen Code zur Entsperrung der SIM-Karte bereit, zuvor werden einmalig 100 Euro fällig. Über diesen Link gibt es weiterführende Informationen und die Abfragemöglichkeit des Entsperr-Codes. Aufgrund der positiven Entwicklungen bei SIM- und Net-Lock haben fast alle Angebote, die wir auf Handyhase.de vorstellen, keine entsprechende Barriere.

Wir legen Dir an dieser Stelle unseren Vergleich mit den besten Handy-Deals in der Übersicht ans Herz.

Passende Angebote mit den neuen iPhones

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.
Kommentare (2)

Steffen Volle 24.10.2017, 09:59

Ich habe ein Iphone 8 mit Telekom-Vertrag über Logitel gekauft und ein Iphone mit Vodafone Netlock bekommen.
Gibt es diesbezüglich schon Erfahrungen?

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht