Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

Samsung Galaxy S10 mit Vertrag günstig kaufen: Preis, Specs & Test – Bixby, Gesichtserkennung & mehr

Mit dem Galaxy S9 (Plus) betrieb Samsung mehr oder weniger Feintuning seiner S-Klasse, aber mit dem Samsung Galaxy S10 / S10 Plus wird eine größere Überarbeitung erwartet. Ob erneut ein größeres Design-Update eingeführt wird, bleibt jedoch fraglich. Stattdessen dürfte sich im Detail erheblich mehr verändern, als noch zwischen dem Galaxy S8 und Galaxy S9. Was es abseits dessen sonst zum nächsten S-Modell zu wissen gibt und was es mit einem neuen Namen auf sich hat, liest Du bei uns.

Samsung Galaxy S10 Gerüchte

Preise: Samsung Galaxy S10 mit oder ohne Vertrag

Noch ist das 2019er Flaggschiff für den Massenmarkt noch mitten in der Entwicklung, sodass sich keine handfeste Aussage treffen lässt. Sicher ist, dass das Samsung Galaxy 10 ohne Vertrag bei den „üblichen Verdächtigen“ wie Amazon, MediaMarkt und weiteren Händlern angeboten werden wird. Doch auch erste Deals zum Samsung Galaxy S10 mit Vertrag wird es direkt nach der offiziellen Vorstellung geben.

Wann wird das Samsung Galaxy S10 vorgestellt?

Die letzten beiden Galaxy-S-Smartphones wurden auf einem eigenen Event während des Mobile World Congress 2017 und 2018 vorgestellt, sodass die Premiere des Samsung Galaxy S10 und Samsungs Galaxy S10 Plus mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder Ende Februar in Barcelona zu erwarten ist. Allerdings könnte die Vorstellung auch auf Anfang des Jahres, um die CES 2019 herum vorgezogen werden, um den MWC 2019 komplett für das Samsung Galaxy X nutzen zu können.

Wie ist der Preis für das Samsung Galaxy S10?

Du solltest damit rechnen, dass Samsung erneut an der Preisschraube dreht und das Galaxy S10 vermutlich mit einer UVP von 899 € startet, während das Galaxy S10 Plus als verbesserte Version bei 999 € beginnt. Zumindest ist dies sehr wahrscheinlich, mit Blick auf die vergangenen Jahre und der allgemeinen Preisentwicklung der Top-Smartphones.

Wann ist der Marktstart für das Samsung Galaxy S10?

Die Markteinführung bei Samsung hat sich bei etwa einem Monat nach der offiziellen Vorstellung eingependelt, sodass gegen Ende März/Anfang April 2019 mit der Verfügbarkeit in Deutschland zu rechnen ist, ausgehend von einer Vorstellung Ende Februar 2019 auf dem MWC in Barcelona.

Technische Daten: Diese Specs hat das Samsung Galaxy S10

Wichtig: Die technischen Daten des Gerätes sind bisher nur Spekulation und basieren auf diversen Leaks zum Samsung Galaxy S10 sowie Spekulationen, basierend auf dem Galaxy S9!

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 855 (Amerika, Asien) oder Samsung Exynos 9 (Europa) mit KI-Chip
  • Arbeitsspeicher: 4 GB (S10) oder 6 GB (S10 Plus) LPDDR5 RAM
  • Display: 5,8 Zoll  (Galaxy S10) bzw. 6,2 Zoll (Galaxy S10 Plus), SuperAMOLED-Technologie, Infinity-Display im 18,5:9-Format
  • Auflösung: S10-Display mit 1440 mal 2960 Pixel (QHD+), S10 Plus mit Diamant-Pixelmatrix
  • Betriebssystem: Android 9.0 P samt Touchwiz Samsung Experience 10.0
  • Kameras: S10 mit 12-MP-Kamera, S10 Plus mit 12-MP-Dual-Kamera und 3D- sowie KI-Untertsützung
  • Frontkamera: 8 Megapixel mit f/1.7-Blende
  • Interner Speicher: 64 GB (S10), 128GB / 256GB (S10 Plus) UFS 3.0 NAND, microSD-Slot (bis 400 GB)
  • Akku: 3100mAh (S10), 3600 mAh (S10 Plus)
  • Mobilfunk: LTE mit bis zu 1,2 GBit/s im Downstream (LTE Cat. 18), 5G-Unterstützung
  • WLAN: WLAN-n & -ac (MU-MIMO, 2,4 und 5 GHz, Dualband)
  • Besonderheiten: USB Typ C, Irisscanner, Gesichtserkennung, Fingerabdruckscanner, IP68 (wassergeschützt), auch als Dual-SIM-Version, Bluetooth 5.0
  • Lautsprecher: Stereo mit verbessertem Klang

Erste Einschätzung zum Samsung Galaxy S10

Die Vergangenheit von Samsung hat gezeigt, dass jedes zweite Modell eine Optimierung des Vorgängers war: Galaxy S7 -> Galaxy S6, Galaxy S9 -> Galaxy S8. Daher ist zu erwarten, dass das Galaxy S10 wieder ein größeres Upgrade werden dürfte. Ob sich besagtes Upgrade nur auf die Hardware stützt – mehr CPU-Leistung, 128GB im Einstiegsmodell, Dual-Kamera für das kleine Galaxy S10 – oder auch am Design wieder stärker experimentiert, bleibt vorerst offen.

Das große Thema schlechthin dürfte jedoch sein: Wird Samsung im Samsung Galaxy S10 nach Jahren der Gerüchte den Fingerabdrucksensor im Display verbauen oder wieder nicht? Das Samsung Galaxy Note 9 muss schließlich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ohne auskommen. In jedem Fall dürfte auch Samsung stärkeren Wert auf KI-Funktionalität legen und seinem Exynos-Chipsatz eine NPU, ähnlich Huaweis Kirin 970 oder dem Pixel Visual Core in Googles Pixel-2-Smartphones, spendieren. In diesem Punkt dürfte auch spannend sein, ob Samsung die klassischen KI-Frameworks unterstützt oder wieder auf ein eigenes SDK setzt, um die Vorzüge der KI-Funktionalität des eigenen Gerätes nutzen zu können. Als gesetzt gilt, dass die Animojis weiter ausgebaut und noch realistischer gemacht werden sollen – alles mit Unterstützung von KI und besserer 3D-Erkennung. Diese soll auch bei einer erheblich besseren Gesichtserkennung zum Entsperren zum Einsatz kommen.

Welche Farben hat das Samsung Galaxy S10?

Basierend auf den Farben des Samsung Galaxy S9 / S9 Plus, ist mit den hinlänglich bekannten Farben Schwarz (Midnight Black), Grau (Titanium Grey), Blau (Coral Blue) und Lila (Lilac Purple) geplant sein. Es gilt allerdings wieder: Welche der Farben in Deutschland zu haben ist, bleibt bis zur Vorstellung offen.

Ende der S-Ära? Ein neuer Name für das Samsung Galaxy S10

Was nicht unerwähnt bleiben sollte ist ein Gerücht, dass die Chefetage von Samsung Electronics eine neue Namensgebung für das Top-Smartphone ins Spiel gebracht hat. In einem Interview mit Koh Dong-jin, auch bekannt als DJ Koh, Chef der Smartphone-Sparte von Samsung, wurde das Thema der Namensgebung künftiger Modelle eingeworfen. Am Namen „Galaxy“ wird der Konzern definitiv festhalten, aber die Ziffer soll zumindest intern auf den Prüfstand kommen. Zum festhalten: Es wird über eine Namensänderung nachgedacht, beschlossen ist sie nicht! Es ist bisher nur ein Gerücht, nicht mehr aber auch nicht weniger. Und wenn Samsung auch auf das X im Namen gehen würde, wäre das zu auffällig nach dem iPhone X.

S10-Vorgänger Samsung Galaxy S9 mit tollen Deals

Da es bis zum Samsung Galaxy S10 noch eine ganze Weile dauert, kannst Du Dir auch einfach den noch sehr jungen Vorgänger anschaffen. An dieser Stelle machen wir Dir einige Vorschläge für das Samsung Galaxy S9 oder auch Galaxy S9 Plus mit Vertrag.

Tipp
Allnet
Flat
1 GB
⏳ Endet am 24.09.2018
Grundgebühr: 19,99 €
Zuzahlung: 4,99 - 99,00 €
inkl. gratis Samsung Tablet aus Samsung Superdeals Aktion
Tipp
Allnet
Flat
SMS
Flat
6 GB
Grundgebühr: 30,00 - 35,00 €
Zuzahlung: 1,00 - 29,00 €
inkl. gratis Samsung Tablet aus Samsung Superdeals Aktion
Tipp
Allnet
Flat
SMS
Flat
5 GB
⏳ Endet am 24.09.2018
Grundgebühr: 23,98 €
Zuzahlung: 99,00 €
inkl. gratis Samsung Tablet aus Samsung Superdeals Aktion
mit Galaxy Tab E!
Tipp
Allnet
Flat
SMS
Flat
5 - 16 GB
junge
Leute
⏳ Endet am 24.09.2018
Grundgebühr: 39,95 - 56,95 €
Zuzahlung: 1,00 - 149,95 €
inkl. gratis Samsung Tablet aus Samsung Superdeals Aktion
inkl. gratis Galaxy Tab E, microSD & mehr Extras
Samsung Galaxy S9 (Plus) + o2 Free M für eff. 3,99 € mtl.
Allnet
Flat
SMS
Flat
10 - 20 GB
Grundgebühr: 29,99 - 34,99 €
Zuzahlung: 4,95 - 19,00 €
inkl. gratis Samsung Tablet aus Samsung Superdeals Aktion

Auf unserer Ratgeberseite erhältst Du einen Überblick zu allen Samsung-Handys und mehr!