Xiaomi Redmi A3 mit Vertrag

Xiaomi Redmi A3 mit Vertrag im Vergleich

Im Februar 2024 kam das Xiaomi Redmi A3 auf den Markt - ein spartanisches Smartphone für einen geringen Preis. Hier findest Du einige Deals zum Phone.

Filter zurücksetzen
Alle Filter anzeigen
Filter teilen: Diese Filterauswahl teilen:
WhatsApp
Facebook
E-Mail
Link kopieren
Beiträge
Neueste und Beste
Vergleich
Alle Deals filterbar
Gute Deals für Einsteiger!

Xiaomi Redmi A3 + klarmobil Allnet-Flat + 20 GB mit nur 12,99 € Grundgebühr

Xiaomi Redmi A3
Das Xiaomi Redmi A3 bekommst Du hier günstig im Bundle, z. B. mit der klarmobil Allnet-Flat im Vodafone-Netz mit 20 GB LTE! [weiterlesen]

Alle 10 Angebote und weitere Informationen findest Du im Beitrag. Hier das Top-Angebot:

Xiaomi Redmi A3 (128 GB) mit
klarmobil Allnet Flat 20 GB LTE

20 GB LTE
  • inkl. Allnet-Flat
  •  150,00 € Bonus bei Rufnummern­mitnahme
7,78 € Durchschnitt pro Monat
  • monatlich 12,99 €
  • Gerät einmalig 4,95 €
  • Handyhase Effektivpreis
  • monatlich 4,12 €

Wir benachrichtigen Dich sofort, wenn es ein neues Angebot mit dem Xiaomi Redmi A3 gibt.

13T Pro
Xiaomi 13T Pro
Redmi Note 13 Pro Plus 5G
Xiaomi Redmi Note 13 Pro Plus 5G
Xiaomi 14
Xiaomi 14
Xiaomi 13T
Xiaomi 13T
14 Ultra
Xiaomi 14 Ultra
Poco F6 Pro
Xiaomi Poco F6 Pro
Poco F6
Xiaomi Poco F6
Redmi A3
Xiaomi Redmi A3
Poco M6 Pro
Xiaomi Poco M6 Pro
Poco X6 Pro
Xiaomi Poco X6 Pro
Poco X6
Xiaomi Poco X6
Alle
Modelle

Technische Daten zum Xiaomi Redmi A3 (64 GB)

Display

Displaydiagonale
6,71 Zoll
Displaytyp
IPS
Displ.-Auflösung Breite
1650 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
720 Pixel
Bildwiederholrate
90 Hz
Display-Helligkeit max.
500 cd/m²
Farbprofil Display
unbekannt

Plattform

CPU
Mediatek Helio G36
CPU-Frequenz max.
2,2 GHz
GPU
PowerVR GE8320
GPU-Frequenz max.
0,68 GHz
Betriebssystem
Android 14
Hersteller UI
MIUI 14

Speicher

RAM
3 GB
Interner Speicher
64 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
1024 GB

Kamera

Kamera
2 Sensoren
Kamera: Auflösung
8 Megapixel
Kamera: Blende
f/2
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
5 Megapixel

Energie

Lademethode
per Kabel
Akku-Kapazität
5000 mAh
Schnelllade-Funktion
Akku wechselbar

Konnektivität

Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 4
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
WLAN-Frequenzen
2,4 + 5,0 GHz
Bluetooth
5.4
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
eSIM
nein
NFC

Abmessung

Gewicht
193 g
Höhe
168,4 mm
Breite
76,3 mm
Tiefe
8,3 mm

Vermarktung

Geräte-Status
Veröffentlicht
Geräte-Klasse
Einsteigerklasse
Vorstellungsdatum
14.02.2024
Veröffentlichungsdatum
23.02.2024
Vermarktungsstart
14.02.2024

Preise

UVP
119,90 €
aktueller Marktpreis vom 21.06.2024
79,75 €

Weitere Eigenschaften

Fingerabdrucksensor
Gesichtserkennung
Alle Daten ein-/ausblenden

Xiaomi Redmi A3
Das Xiaomi Redmi A3 gibt es in den Farben Midnight Black, Forest Green und Star Blue. (Bild: Xiaomi Deutschland)

Das Xiaomi Redmi A3 mit Überblick

Das Redmi A3 von Xiaomi spielt zwar nicht in der Oberliga im Smartphone-Battle, jedoch sollte das Phone gerade für Einsteiger problemlos seinen Zweck erfüllen. In zwei Ausführungen verfügbar, hast Du die Wahl zwischen 3+64 GB oder 4+128 GB. Der Speicherplatz lässt sich später noch mittels einer microSD-Karte auf bis zu 1 TB erweitern.

Positiv zu erwähnen ist der Akku des Redmi A3: Mit 5.000 mAh bekommt man hier eine solide Basis, um mit Leichtigkeit über den Tag zu kommen. Die restlichen Specs sind – dem niedrigen Preis des Phones geschuldet – im Budgetbereich angesiedelt, was jedoch auf einfache Anwendungen keinen allzu großen Einfluss haben dürfte. Von umfangreichen Spielen und Ähnlichem raten wir hier ab.

Ebenfalls verzichten musst Du auf die neuesten Funktechnologien - das integrierte Modem unterstützt nur 4G LTE (max. 150 Mbit/s), Bluetooth 5 und Wi-Fi 5.

Redmi A3
Display: 6,71"
Akku: 5000 mAh
Speicher: ab 64 GB (erweiterbar)
Hauptkamera: 8 Megapixel
Dual-SIM:
5G:
Gesamtnote: 8,12 Alle Tests
Das Xiaomi Redmi A3 ist wie gemacht für kleine Geldbeutel. Bereits ab 119,90 € in der Basisvariante (3+64 GB) startet das Redmi A3 und glänzt somit als ideales Einsteigermodell. Klar, man muss natürlich so einige Abstriche in Kauf nehmen, aber dafür erhält man trotzdem ein Smartphone, welches für moderate Nutzung ausreichend sein sollte.    Sebastian - Redaktion
Profilbild Redakteur

Budgetphone trotzdem mit Tarif?

Das Redmi A2 als Vorgänger gab es hauptsächlich mit Tarifen im Telefónica-Netz im Angebot. Zumindest zum Start sieht es beim Redmi A3 - zumindest bei Handytick und Gomibo - nach deutlich mehr Auswahl aus - welche Deals davon aber wirklich lohnen, erfährst Du natürlich hier.

Alternativ bist Du beim Einzelkauf in Kombination mit einem SIM-only-Angebot auch gut beraten - das Redmi A3 gibt es nämlich bereits ab 89 € ohne Vertrag (PV -30 € zur UVP!) bei MediaMarkt und Saturn! (Stand: April 2024)

Fazit zum Xiaomi Redmi A3

Ein preiswertes Smartphone für Anfänger - so würden wir das Xiaomi Redmi A3 in der Gänze betiteln wollen. Egal ob jung oder alt, wer einen guten Start in die Smartphone-Welt sucht, findet hier seinen Anfang. Trotz des geringen Preises, musst Du beim A3 nicht auf grundlegende Smartphone-Features verzichten, so kommt es z. B. trotzdem mit Fingerabdrucksensor sowie AI Face Unlock daher.

Bitte behalte jedoch immer im Hinterkopf, dass es sich um ein Smartphone handelt, welches Dich in der Basis gerade einmal ab 119,90 € (UVP) kostet. Erwarte also keine Wunder, wenn es um anspruchsvollere Tasks geht oder die dünnsten Ränder um den Bildschirm.

Die Farben Star Blue und Midnight Black werden durch eine Glasrückseite glitzernd möglich und Forrest Green durch griffiges Kunstleder.

Das sagt die Fachpresse

Die Testergebnisse im Überblick:

Smartphone gesamt CHIP connect Computer­­Bild Notebook­­Check Amazon DxO Handyhase
Xiaomi Redmi A3 8,12 - - - 75 % 4.3 - -

1 Smartphone im Test, maximal 10 Punkte möglich.

Bitte beachte, dass sich die Bewertung für Smartphones bei den Testportalen (und damit auch in dieser Liste) im Zeitverlauf verändern können und wir leider nicht jede Veränderung mitbekommen. Insbesondere für ältere Smartphones mögen sich die Einzel- sowie Gesamtergebnisse damit verändern. Genau deshalb erfährst Du die ausführlichen Tests ja auch, wenn Du auf die verlinkten Noten klickt. Dort kannst Du diese Werte noch einmal für Dich überprüfen. An der Grundaussage ändert sich trotz der veränderlichen Werte meist aber nichts.

Profilbild von Stefanie
Schon seit 2011 ist Steffi als Redakteurin für verschiedene Online-Magazine und -Blogs unterwegs. Für Technik begeistert sie sich jedoch schon viel länger. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310. Nach einem iPhone und einem Windows Phone (nein, kein Witz!) begleitet sie mittlerweile ein Android-Smartphone durchs mobile Leben.
Beteiligte Autoren: Sebastian , Michael