BMW Connected Drive macht das Auto zum Hotspot: Kosten und Leistungen im Check

Mit BMW Connected Drive seid ihr auch unterwegs bestens vernetzt. Das Angebot liefert verschiedene Dienste und Apps, darunter etwa einen Concierge-Service, Verkehrs- und Parkinfos sowie die Möglichkeit, das Smartphone mit dem Auto zu verbinden.

BMW Connected Drive Dank Hotspot-Funktion greift ihr mit bis zu zehn Geräten auf das Internet zu. Je nach Umfang der in Anspruch genommenen Dienste ist das mit unterschiedlichen einmaligen und regelmäßigen Kosten verbunden. Wir zeigen, womit BMW aufwartet – und was hinter der Sonderausstattung steckt.

BMW Connected Drive: Kosten und Preise

Ganz so einfach ist es jedoch nicht, einen allgemeinen Preis für BMW Connected Drive zu ermitteln. Denn grundsätzlich könnt ihr unterschiedliche Dienste miteinander kombinieren – je nachdem, auf welche Leistungen ihr setzen wollt. Dennoch wollen wir uns an einem Überblick versuchen.

BMW Connected Drive Services Paket bildet die Grundlage

Grundlage ist dabei das »BMW Connected Drive Services« Paket. Dieses bietet verschiedene Apps und mobile Dienste, die unabhängig vom Smartphone genutzt werden können. Dazu ist eine SIM-Karte fest im BMW verbaut. Im Paket inkludiert ist außerdem ein dreijähriges Abo für BMW Online – damit bekommt ihr Zugriff auf den Wetterbericht, Nachrichten oder einen Routenplaner.

Je nach Fahrzeugmodell kostet das Startpaket einmalig 250 € bzw. 350 €.

BMW Connected Drive Abo: Optional zubuchbare Dienste als Abo oder mit Einmalzahlung

Die Serviceleistungen im mobilen BMW können individuell ausgestaltet werden. Je nachdem, welche Dienste ihr nutzen wollt, müsst ihr jedoch mit weiteren Gebühren für die Anwendungen und Dienstleistungen rechnen. Diese fallen entweder einmalig an – oder sind zeitlich befristet. In der Regel könnt ihr selbst wählen, ob ihr den jeweiligen Dienst für einen Monat, ein Jahr oder sogar zwei Jahre in Anspruch nehmen wollt. Die meisten Dienste stehen im Inland und im Ausland zur Verfügung. Roaming-Kosten gibt es keine.

Hier nur beispielhaft eine Auswahl an Diensten, die Connected Drive von BMW liefert:

  • Concierge Service mit telefonischer Verbindung zu einem persönlichen Assistenten rund um die Uhr, etwa zur Suche von Hotels oder Geldautomaten in der Nähe, z.B. jährlich 100 €
  • Online-Fahrtenbuch zur Verwaltung eurer Fahrten, z.B. jährlich 249 €
  • Remote Services zur Steuerung des Wagens per Smartphone (u.a. Entriegeln, Klimatisieren, Laden), einmalig 80 €
  • Microsoft Office Paket zur Anzeige und zum Bearbeiten von E-Mails, Kalendereinträgen und Kontakten im Fahrzeug, bspw. jährlich 80 €
  • BMW Online mit Informationen zum Wetter, Sehenswürdigkeiten, Nachrichten und Details rund um die Fahrstrecke, bspw. jährlich 32 €
  • BMW On-Street Parking Information unterstützt bei der Suche nach freien Parkplätzen in ausgewählten Städten, z.B. jährlich für 28 €
  • Connected Plus verbindet das Handy mit dem BMW, sodass ihr euren Standort live versenden oder am Handy Routen planen und an das Fahrzeug schicken könnt. Per Handy könnt ihr außerdem die Navigation vom Parkplatz zum Ziel fortsetzen, z.B. jährlich 25 €

BMW WLAN Hotspot: Kosten des Telekom-Tarifs

Zu den zubuchbaren Optionen gehört außerdem der BMW WLAN Hotspot. Damit verwandelt ihr euer Auto eben in einen mobilen Hotspot und könnt das Datenvolumen mit bis zu zehn Geräten wie Smartphones oder Tablets nutzen. Das Hotspot-Angebot wird über die Telekom verwirklicht, dementsprechend ist die Buchung eines Hotspot-Tarifs der Telekom erforderlich. Abgerechnet wird monatlich, die Tarife sind mit einer Frist von 6 Tagen zum jeweiligen Laufzeitende kündbar. Ihr könnt einen kostenlosen Probemonat nutzen (1 GB), ansonsten stehen folgende Pakete bereit:

  • Hotspot Drive Start S: 3 GB für 9,95 €
  • Hotspot Drive Start M: 5 GB für 14,95 €
  • Hotspot Drive Start L: 10 GB für 24,95 €

Alle Pakete sind in Deutschland sowie nach EU-Roaming-Regulierung auch in der EU sowie in der Schweiz nutzbar. In weiteren ausgewählten Ländern (u.a. Südkorea, Malaysia, Türkei, Russland und Vereinigte Arabische Emirate) ist der World Pass mit 1 GB Datenvolumen und Kosten von 19,95 € für jeweils 7 Tage buchbar.

Zum BMW Hotspot Drive Angebot der Telekom

BMW Connected Drive App

Wer zum Beispiel Routen bereits am Handy planen, den Tankfüllstand abfragen, das Fahrzeug orten oder aber das Handy zur Steuerung der Klimaanlage des Wagens nutzen will, benötigt die BMW Connected App. Diese könnt ihr über Google Play oder im iTunes Store kostenlos herunterladen. Bei Google Play wurde die App mittlerweile über 3.800 Mal bewertet und bringt es auf einen eher negativen Schnitt mit 2,5 von 5 Sternen.

BMW Connected Drive: Videos erklären Funktionen

Ihr wollt es genau wissen? Dann schaut mal in die YouTube-Playlist, die BMW Deutschland eigens zum Thema Connected Drive zusammengestellt hat. Die wichtigsten Funktionen werden dort bereits vorgestellt.

BMW Connected Drive nachrüsten?

In älteren Fahrzeugen ist das Nachrüsten von BMW Connected Drive nicht mehr möglich – um die Dienste zu nutzen, ist eine fest verbaute SIM-Karte zwingend erforderlich. Diese ist in Fahrzeugen ab Baujahr 2013 enthalten. Entsprechende Infos findet ihr u.a. auch im Forum motor-talk.de.

Welche Funktionen und Apps nutzbar sind, kommt außerdem auf euer Fahrzeugmodell an. Ob ihr die Dienste nutzen könnt, lässt sich einfach über bmw-connecteddrive.de mittels Eingabe der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (die letzten 17 Zeichen sind ausreichend) prüfen.

Euer BMW Connected Drive Test? Wie lauten eure Erfahrungen?

Nutzt ihr BMW Connected Drive? Wie lautet euer Fazit im Test? Welche Erfahrungen habt ihr mit den mobilen Funktionen von BMW gemacht? Lohnt sich der einmalige bzw. jährliche (oder monatliche) Aufpreis eurer Meinung nach? Oder nutzt ihr lieber einen klassischen Datentarif und euer Smartphone, um euch Termine ansagen zu lassen? Könnt ihr die zahlreichen negativen Bewertungen im Google Play Store bestätigen? Oder seid ihr zufrieden mit den Funktionen der App?

Was sicherlich noch interessant ist:

  • Lässt sich BMW Connected Drive intuitiv bedienen?
  • Wie einfach (oder kompliziert) sind Buchung und Kündigung?
  • Wie schnell läuft Connected Drive?
  • Ist die Verbindung mit der App gut gelöst?
  • Wie beurteilt ihr den Preis für Abos oder einmalige Kosten?

Quellen und Linktipps:

Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht