China-Handy auf der IFA 2022 vorgestellt

Honor 70 5G: Unser erster Eindruck des Mittelklasse-Smartphones (Test folgt)

Das Honor 70 5G ist nun auch in Deutschland angekommen. Die neue obere Mittelklasse will vor allem mit Kamera-Features und einem Konnektivitätssystem für PCs und Tablets begeistern. Hier ist unser erster Eindruck!
Honor 70 5G auf der IFA 2022

Das Honor 70 5G fand nun auch seinen Weg zu uns nach Deutschland. Besonders soll die Kamera überzeugen.

Hinweis der Redaktion: An dieser Stelle erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt der Testbericht.

MediaMarkt Tarife - Angebote in allen Netzen - Banner

Honor 70 im ersten Hands-on

Eigentlich wurde das Honor 70 5G bereits im Mai für den asiatischen Markt vorgestellt. Dort sind sogar noch zwei weitere und ein deutlich besser ausgestattetes Top-Modell gezeigt worden. Nun zur IFA 2022 kommt zumindest mit dem Honor 70 5G die obere Mittelklasse auch zu uns auf den Markt. Honor selbst machte zudem einige interessante Ankündigungen zum Gerät. Doch wie schlägt sich das Honor 70 im ersten Hands-On? Kann es überzeugen?

Honor 70 5G legt Fokus auf die Kamera und PC-Konnektivität

Besonders beeindrucken soll das Modell mit einem Sony IMX800 Sensor, der durchaus zur Kamera-Oberklasse gehört. Der bis zu 54 Megapixel auflösende Sensor ist mit 1/1,49 Zoll auch entsprechend groß dimensioniert. Die Ultraweitwinkelkamera löst mit bis zu 50 Megapixel ebenfalls hoch auf. Zur Unterstützung stehen beiden Systemen ein Tiefensensor mit 2 Megapixel zur Seite. Die Selfie-Kamera ist mit bis zu 32 Megapixel übrigens ungewöhnlich hochauflösend. Alle Kameras lösen schnell aus, wie einer erster kurzer Test zeigte.

Besonders interessant ist ein Feature für die Videoaufnahme. Dieses erkennt Personen anhand von Merkmalen im Bild und kann so mehrere Menschen fokussieren und unabhängig mehrere Videos gleichzeitig aufnehmen. Über die Software lassen sich so dann die Schnitte wieder zu einem Video kombinieren. Zudem stellte Honor eine Software für die nahtlose Verbindung mit dem PC und Tablet vor. So können beispielsweise Dateien über Honor Connect per „Drag’n’Drop“ vom Handy auf den PC gezogen werden, da sich das Handy wie eine Art Displayerweiterung auch mit der Maus steuern lässt.

Leistung und weitere Ausstattung

Die weitere Ausstattung bildet ein Snapdragon 778+ mit 8 GB RAM und wahlweise 128 oder 256 GB internem Speicher. Das AMOLED-Display misst große 6,67 Zoll, löst mit FullHD+ scharf genug auf und bietet sehr schnelle 120 Hertz. Aktuell kommt noch Android 12 mit der hauseigenen Magic UI zum Einsatz. Allerdings will Honor schon bald auf das hauseigene Magic OS umstellen. Dieses ist auch weiterhin ein angepasstes Android, das aber alle bekannten Google-Dienste mitbringt. Honors kommendes MagicOS 7.0 soll vor allem die engmaschige Verzahnung der eigenen Geräte weiter vorantreiben.

Das Honor 70 5G liegt gut in der Hand, hat ein schickes Design und das Display ist schön groß sowie hell. Wir haben erst einmal nichts zu meckern.

Preise und Verfügbarkeiten des Honor 70 5G in Deutschland

Das Honor 70 5G ist ab sofort bei uns in zwei verschiedenen Konfigurationen verfügbar. Zum einen mit 128 GB Speicher für 549 €  unverbindliche Preisempfehlung (UVP) und einmal mit 256 GB internen Speicher für 599 €. Zur Auswahl stehen mit Crystal Silver, Midnight Black und Emerald Green drei unterschiedliche Farben. In dieser Preisklasse misst sich das Modell beispielsweise mit dem mit dem Nothing Phone (1).

Unser erster Eindruck vom Gesamtkonzept des Honor 70 ist durchaus positiv. Weitere Ergebnisse kann nur ein ausführlicher Test des Honor 70 zeigen.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur für Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.
Kommentare (1)

Natascha 04.09.2022, 22:06

Finde ich super

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht