MWC19 Huawei Mate X: Faltbares Smartphone mit 5G-Unterstützung wird im Handumdrehen zum Tablet

Der Mobile World Congress in Barcelona beginnt spannend. So hat der chinesische Hersteller Huawei sein erstes faltbares Smartphone präsentiert das mit einem Knicken zum 8-Zoll-Tablet wird: Das Huawei Mate X! Ein Trend auf dem MWC 2019, bei dem Huawei natürlich nicht fehlen darf. Wir haben einen ersten Eindruck vom Huawei Mate X für Dich.

Das Huawei Mate X (Foto: handyhase.de)

Erster Eindruck, Test & Einschätzung zum Huawei Mate X

Mit dem Mate X hat Huawei eines der Highlights auf dem Mobile World Congress gezeigt. Es ist mit einem flexiblen Display ausgestattet, das im ausgeklappten Zustand 8 Zoll in der Diagonale misst. Im zusammengeklappten Zustand misst ein Display  6,6 Zoll bzw. 6,38 Zoll. Ein kurzer Überblick zu den Top-Features (wir werden den Artikel noch ausbauen und weitere Ergänzungen vornehmen!):

  • Display ausgeklappt: 8 Zoll mit 2480 mal 1148 Pixel
  • Display zugeklappt: 6,6 Zoll mit 2480 mal 892 Pixel, 6,38 Zoll mit 2480 mal 2200 Pixel.
  • Akku: 4500 mAh
  • Huawei SuperCharge, 85% Akku aufgeladen in 30 Minuten
  • Kirin 980 Prozessor
  • 8GB RAM
  • 512GB interne Speicherkapazität
  • Multi-Task-Modus mit 2 Apps gleichzeitig

Huawei Mate X Display im Größenvergleich zur Konkurrenz (Foto: handyhase.de)

Huawei Mate X kommt mit 5G: Was bringt es uns?

Das Huawei Mate X lässt sich nicht nur falten, sondern bietet in puncto Konnektivität auch 5G-Unterstützung. Das ist der nächste Mobilfunktstandard auf den wir allen warten. Bald soll es 5G auch in Deutschland geben. Zunächst wird hier Anfang März 2019 aber zunächst die Frequenzversteigerung für 5G stattfinden, wo die Telekom, Vodafone, o2 und ganz neu auch 1&1 mitbieten. So gesehen kann noch einige Zeit vergehen, bis 5G für unseren deutschen Markt überhaupt relevant und das Huawei Mate X damit im vollem Funktionsumfang nutzbar wird.

Aus Smartphone wird ein Tablet – und wieder ein Smartphone (Foto: handyhase.de)

Welche Ausstattung hat das Huawei Mate X noch?

Natürlich darf bei einem Vorzeigemodell wie es das Huawei Mate X ist, keine rückseitige Triple-Kamera fehlen. Hier sind die bereits vom Huawei Mate 20 Pro bekannten Sensoren integriert. Eine der aktuell besten Smartphones-Kameras mit vielen nützlichen Funktionen, die tolle Fotoergebnisse bei Low Light und guten Lichtverhältnissen liefert.

Das Huawei Mate X in seinen drei Zuständen (Foto: handyhase.de)

Seitlicher Fingerabdruckscanner beim Mate X

Anders als bei den aktuellen Huawei-Flaggschiffen Huawei Mate 20 Pro oder Huawei Mate 20, ist der Fingerabdrucksensor nicht direkt im Display integriert, sondern sitzt seitlich im Rahmen im Power-Button. Dies ist sicherlich bei einem faltbaren Smartphone baulich bedingt.

Das Huawei Mate X von hinten betrachtet (Foto: handyhase.de)

Wann ist das Huawei Mate X verfügbar?

Das Huawei Mate X kommt Mitte dieses Jahres auf den Markt.

Wie ist der Preis für das Huawei Mate X?

Der Preis für das Huawei Mate X beträgt 2.299 € (UVP).

Mobile World Congress (MWC) 2019: Samsung Galaxy S10, Xperia 1, 5G, Telekom, AVM & mehr auf der Technik-Messe

Marleen
Redaktion Marleen

Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.

Kommentar verfassen

Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht