Samsung Galaxy A80, A70, A50, A40 und A20e im Vergleich: Von der ausfahrbaren & drehbaren Kamera bis zum günstigen Smartphone

Samsung hat heute die neue 2019er Generation seiner A-Klasse vorgestellt, vom Galaxy A20e bis zum Topmodell Galaxy A80. Wir zeigen Dir in diesem Artikel was die einzelnen Modelle auszeichnet und welche Highlights sie haben: Das Samsung Galaxy A80, A70, A50, A40 und A20e im Vergleich!
Samsung Galaxy A80, A70, A50, A40 und A20e im Vergleich

Alle fünf A-Modelle 2019 für Deutschland auf einem Blick (Foto: handyhase.de)

Die besten Deals mit den neuen Smartphones der Galaxy-A-Serie

Samsung Galaxy A80, A70, A50, A40 & A20e im Vergleich

Mit den neuen A-Modellen 2019 führt Samsung zeitgleich ein neues Schema für die Benennung ein. So wird die A-Serie die einzige Modellreihe neben den S- und Note-Modellen in Deutschland sein. Die erste Ziffer der Doppelzahl steht für die Preisklasse (zwischen 200 und 500 €), während die zweite Ziffer die Generation beschreibt, beginnend mit 2019. Sprich das Galaxy A80 ist das A-Modell der höchsten Preiskategorie aus dem Jahr 2019 für voraussichtlich 500 €, während ein Galaxy A22 beispielsweise ein 200-Euro-Smartphone von 2021 wäre. Zudem fällt damit die bekannte J-Reihe weg, welche die Einsteiger- und günstige Mittelklasse bekleidet hat.

[handyvgl handy=’A80,A70,A50,A40,A20e‘]

Samsung Galaxy A80, A70, A50, A40 und A20e im Vergleich

Alle fünf A-Modelle 2019 für Deutschland von hinten auf einem Blick (Foto: handyhase.de)

Galaxy A80: Mittelklasse-Flaggschiff mit Schwenkkamera

Highlight beim Samsung Galaxy A80 ist neben dem neuen Top-Prozessor von Qualcomm für die Premium-Mittelklasse  zweifelsohne die Triple-Kamera. Diese ist nicht nur bestens mit einem 48-Megapixel-Sensor, einem Ultraweitwinkel für die zweite Kamera und einem Time-of-Flight-Sensor als dritte Kamera ausgestattet, sondern bietet ein ganz besonderes Feature! So lässt sich das gesamte Modul um 180 Grad nach vorne drehen und für Selfies nutzen. Ebenso sind satte 8GB RAM und 128GB interne Speicherkapazität eine Ansage. Nur das 6,7 Zoll große Super-AMOLED-Display in Kombination mit Plastikgehäuse und hohem Gewicht könnte Geschmackssache sein.

Galaxy A70: Wenn es etwas mehr sein darf

Mit dem Ziel einer besonders hohen Ausdauer, kann das Samsung Galaxy A70 neben scharfem Super-AMOLED-Display und viel Speicher vor allem mit dem Akku überzeugen. Ganze 4500 mAh Kapazität hat dieser, um die Triple-Kamera mit Ultraweitwinkel und den In-Display-Fingerabdrucksensor lange zu versorgen. Adaptive Fast Charging gehört ebenso zum Gesamtpaket, wie einfache Gesichtserkennung oder die KNOX Sicherheitsplattform zum Schutz persönlicher Daten.

Samsung Galaxy A50: Das Mittelding für die Masse

Den Einstieg in die Welt der Triple-Kameras will das Samsung Galaxy A50 bieten, als preisgünstige Variante mit guter Fotoqualität, farbigem SuperAMOLED-Display und starkem Prozessor. Neu ist bei diesem Modell auch der Fingerabdrucksensor IM Display, der hierzulande bisher nur Oberklasse-Smartphones vorenthalten war. Damit bringt Samsung ein weiteres Premium-Feature, neben der Triple-Cam, auch in preisgünstigere Modelle.

Galaxy A40: Das bessere A20e

Etwas besser ausgestattet als das neue Einsteigermodell Galaxy A20e, vor allem mit dem Super-AMOLED-Display, ist das Galaxy A40. Der Bildschirm stellt auch das Highlight für den Preis von 249 € (UVP) dar. Hinzu kommen mehr Speicher (RAM und Flash-Speicher), eine höhere Kamera-Auflösung und ein etwas besserer Prozessor. Insgesamt ein kompetitives Smartphone in der Preisklasse bis 250 €.

Galaxy A20e: Einsteiger-Smartphone mit essentieller Ausstattung

Als das günstigste und grundlegendste Modell für Deutschland wird das Samsung Galaxy A20e positioniert. Das ‚e‘ steht wie schon bei Galaxy S10e und Galaxy Tab S5e für „essential“, also auf das Wichtigste reduziert. Das zeigt sich auch in der technischen Ausstattung, die kaum anspruchsvollen Nutzern zusagen wird. Einfache Dual-Kamera mit Ultraweitwinkel, kleiner Akku mit Fast Charging und aktuelle Software mit einem einfachen Acht-Kern-Prozessor plus 3GB RAM und erweiterbare 32GB interner Speicher runden das Paket ab. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat das Samsung-Smartphone auf jeden Fall!

Immerhin ist das Galaxy A20e mit 5,8 Zoll Display relativ handlich und wird als geistiger Nachfolger des Galaxy S5 Mini von 2014 gehandelt. Einzig das wasserdichte Gehäuse fehlt.

Stefan
Redaktion Stefan

Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.

Kommentar verfassen

Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht