Samsung Galaxy S9 / S9 Plus ab sofort verfügbar: Marktstart für die neuen Highend-Smartphones mit & ohne Dual-SIM

Nach langem Warten ist es nun soweit: Ab heute ist das neue Galaxy S9 und dessen Schwestermodell Galaxy S9 Plus im Handel verfügbar. Einmal mehr zeigt Samsung technisch was es bedeutet, ganz weit oben mitzuspielen. Bei uns erfährst Du, was die Modelle kosten und was Du für Dein Geld bekommst!

Hinweis: Am Ende des Artikels findest Du eine Übersicht zu den besten Deals mit dem Galaxy S9 (Plus)!

Getreu dem Spruch „Auf die inneren Werte kommt es an“, legen beide Highend-Smartphones den Fokus auf ein technisch aufgewertetes Innenleben. Denn: Optisch sehen sie ihren Vorgänger-Modellen zum verwechseln ähnlich, einschließlich dem 5,8 Zoll großen Infinity-Displays, respektive 6,2 Zoll im Galaxy S9 Plus. Beide unterstützen HDR für eine besonders kontrastreiche Darstellung.

Highlight des Galaxy S9 & S9 Plus: Die Handy-Kamera

Neben einem der aktuell schnellsten Prozessoren für Mobilgeräte, ist es die Kamera mit 12 Megapixel Auflösung, DualPixel-Technologie und optischen Bildstabilsiator, die zum zentralen Punkt wird – erstmals mit einer variablen Blende in einem Smartphone. Je nach Lichtsituation passt die Kamera-Software die Blende des Hauptobjektivs von f/2.4 auf lichtstarke f/1.5 an. Damit werden Fotos bei Nacht noch besser als es ohnehin schon der Fall ist. Deutlich sichtbare Objekte und weniger Bildrauschen bei natürlicher Farbwiedergabe sind das Ergebnis. Die Kamera der neuen S-Klasse von Samsung hat aber noch einen weiteren Trick auf Lager: Super-SlowMotion-Aufnahmen von bis zu 0,2 Sekunden Länge in Echtzeit, gedehnt auf bis zu 6 Sekunden. Ermöglicht wird dies durch eigenen RAM-Speicher auf dem Kamera-Chip, um die Daten verarbeiten zu können. Auch wenn Super-SlowMotion nur in einfacher HD-Qualität möglich ist, kann die Funktion bis zu 20 Mal in einem Video genutzt werden. Das schöne daran: Die Software erkennt automatisch, wann in Super-SlowMotion aufgenommen werden sollte. Das Galaxy S9 Plus hat eine zweite 12-Megapixel-Kamera mit Teleobjektiv und optischen Bildstabilisator, was einen zweifach optischen Zoom ermöglicht.

Zu den weiteren Highlights zählen Stereo-Lautsprecher – optimiert mit Dolby Atmos von den Audio-Spezialisten AKG – ein nach IP68 wasserdichtes Gehäuse und – mittlerweile eher selten im Highend-Bereich – eine 3,5mm Klinkenbuchse für Kopfhörer. Zusätzlich ist der Fingerabdrucksensor besser positioniert worden und Android 8.0 Oreo mit der Oberfläche Samsung Experience 9.0 vorinstalliert.
Alle weiteren technischen Details erfährst Du in diesem Artikel.

Hier kannst Du das Galaxy S9 / S9 Plus kaufen

Die UVP für das Galaxy S9 liegt bei 849 €, sowohl für das Single-SIM- als auch Dual-SIM-Modell. Letzteres ist dabei im freien Handel wie Media Markt oder Amazon erhältlich. Für das Galaxy S9 Plus verlangt Samsung 949 €. Erstmals gibt es auch die Top-Variante in Deutschland: Exklusiv im Samsung Online-Shop ist das Galaxy S9 Plus mit 256 GB intern verbautem Speicher für 1049 € erhältlich. Alle Modelle gibt es in den Farben Midnight Black, Coral Blue und Lilac Purple.

Wie sich das Android-Smartphone geschlagen hat, erfährst Du in unserem ersten Test des Galaxy S9.

Tipp: Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus gibt es in Kombination mit verschiedenen Mobilfunktarifen schon recht günstig. Hier findest Du die besten Deals mit Vertrag.

Stefan
Redaktion Stefan

Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht