Apple watchOS 6: Alle Infos und Highlights zum Apple-Watch-Betriebssystem

  • aktualisiert am 04.06.2019
Neben iPhone und iPad bekommt auch die Apple Watch ein neues Update, welches auf den Namen watchOS 6 hört. Bei diesem Update legt Apple den Fokus auf Apps und auf eine noch größere Unabhängigkeit vom iPhone. Warum das Betriebssystem gerade für App-Entwickler eine neue Spielwiese werden kann und wann Du mit dem Update rechnen kannst, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Apple watchOS 6

watchOS 6 – Kleines Update mit mehr Eigenständigkeit

Ein Fokus bei der Entwicklung von watchOS 6 für die Apple Watch ist eine nochmals gesteigerte Eigenständigkeit. Viele Funktionen der smarten Uhren sollen auch ohne einem gekoppelten iPhone nutzbar sein. Unterstützt werden alle Apple Watches ab der Series 1, sprich die originale Apple Watch wird das neue Update nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Mehr native Apps

Mittels neuer API-Schnittstellen und Entwicklerwerkzeuge will App-Entwickler dazu ermuntern, Apps zu programmieren, die sich nativ auf der Apple Watch ausführen lassen. Konkret bietet Apple die Möglichkeit, dass watchOS-Apps überhaupt nicht mehr ein iPhone als Gegenstelle benötigen. Dazu soll auch ein eigener App Store für watchOS beitragen, indem speziell für die Apple Watch entwickelte Anwendungen leichter auffindbar sind.

Apple watchOS 6

Drei neue Apps werden mit watchOS 6 Einzug halten (Foto: Engadget)

Neue Funktionen, Apps und Watchfaces

Ansonsten fällt das Update auf watchOS 6 eher kleiner aus. Neben einer Bücher-App zur Wiedergabe von Hörbüchern, werden auch ein Taschenrechner und Sprachmemos auf der Smartwatch Einzug halten. Zusätzlich kann die Health-App mit watchOS 6 mehr Daten anzeigen, darunter wohl auch die Lautstärke von Umgebungsgeräuschen. Letzteres wird auch auf dem iPhone verfügbar sein, so Apple.

Wann kommt watchOS 6?

Vermutlich wird die Aktualisierung für die unterstützten Apple-Watch Modelle im Herbst erscheinen, also zeitnah zur Freigabe von iOS 13 für das iPhone.

Alle Infos zu den anderen beiden mobilen Apple-Systemen:

Stefan
Redaktion Stefan