Nachrichten versenden wieder möglich

WhatsApp-Störung behoben: Messenger wieder funktionsfähig

Update! Am Dienstag den 25.10.2022 kommt es in WhatsApp zu einer weltweiten Störung. Der Messenger baute keine Verbindung mehr auf. Mittlerweile rennt der Dienst aber wieder an.
WhatsApp, Threema & Co. Chat-Verlauf mitnehmen: Messenger auf neues Smartphone umziehen

Facebook, WhatsApp und Instagram sind down. Eventuell hilft ein Wechsel auf einen alternativen Messenger.

Update: WhatsApp-Störung behoben, Meta bestätigt Ausfall

Beim Mutterkonzern Meta kam es am Dienstag den 25.10.2022 zu einer Panne. Der Messenger-Dienst WhatsApp war down und somit von einer Störung betroffen. Mittlerweile ist das Problem behoben und der Dienst dürfte bei den meisten Nutzerinnen und Nutzern wieder funktionieren. Solltest Du noch Probleme haben, warte einfach noch ein wenig und die Verbindung sollte wieder klappen.

Mittlerweile hat auch der Mutterkonzern Meta, dem auch Facebook und Instagram angehören, die Probleme bestätigt. Was genau den Ausfall ausgelöst hat, ist aber immer noch nicht offiziell kommuniziert worden.

Original-Artikel vom 25.10.2022

WhatsApp-Störung: Messenger down! – Facebook und Instagram nicht betroffen

Am heutigen Dienstag dem 25.10.2022 kommt es am Morgen zu einer Störung im Messenger-Dienst WhatsApp. Dieser verbindet sich nicht mehr und so ist ein Versand von Nachrichten oder auch das Empfangen in WhatsApp nicht mehr möglich. Mittlerweile gehen hunderttausende Meldungen beim Störungs-Portal allestörungen ein, die den Ausfall bestätigen.

Was die Probleme verursacht ist aber nicht bekannt. Mittlerweile hat sich alledings der Mutterkonzern Meta, dem unter anderem auch Facebook, Instagram und weitere Dienste gehören, zu Wort gemeldet. Ein Sprecher des US-Konzerns bestätigt die Störung und das Unternehmen arbeite bereits an einer Lösung. Allerdings ist noch nicht kommuniziert, was die WhatsApp-Störung ausgelöst hat.

Kurios: Vor genau einem Jahr gab es ein ähnlichen Problem am 04.10.2021. Allerdings waren zu diesem Zeitpunkt alle Facebook-Dienste betroffen und nicht nur WhatsApp down. Nun ist lediglich der Messenger-Dienst betroffen, während Instagram und Co. weiterlaufen. Wir halten Dich hier auf dem Laufenden sobald der WhatsApp wieder funktionieren sollte!

Alternative Messenger als Ausweichmöglichkeit probieren

Solltest Du dennoch kurzfristig Nachrichten versenden wollen, legen wir Dir einige WhatsApp-Alternativen ans Herz. Mit etwas Glück bringt die Störungs-Phase einige Nutzer ja zu anderen Diensten und ihr könnt dort weiter schreiben. Auch die in Android und iOS integrierten Messenger wie iMessage oder Google Messages wären eine Möglichkeit.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur für Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.
Beteiligte Autoren: Marleen

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht