Unsere Einschätzung

Das Xiaomi 12 Pro im ersten Test: Der Hypercharger mit Topdisplay und neuer Kamera

Wir begaben uns auf eine von Xiaomi-Luftfiltern gelüftete Pressekonferenz mit Abstand und konnten das neue Xiaomi 12 Pro in die Hand nehmen. Hier findet ihr unsere ersten Eindrücke zum neuen Topgerät! Bald an dieser Stelle auch im ausführlichen Test.

Xiaomi 12 Pro Test - Rückseite

Rückseite des grauen Xiaomi 12 Pro (Foto: Handyhase.de/Michael Spieler)

Xiaomi 12 Pro im ersten Test

Wir haben das Xiaomi 12 Pro in einem ersten Hands-On unter die Lupe nehmen können. Hier folgt schon bald der ausführliche Test zum Highend-Smartphone!

Bildschirm

Der riesige AMOLED-Bildschirm des Xiaomi 12 Pro hat eine Bildschirmdiagonale von 6,73 Zoll (WQHD+ Auflösung, 3.200 × 1.440), das seine Bildwiederholfrequenz dynamisch zwischen 1 und 120 Hz regulieren kann, um immer ein butterweiches Erlebnis zu garantieren. Dank Dolby Vision und HDR10+ werden entsprechende Inhalte lebensecht dargestellt. Das kratzfeste Gorilla Glass Victus schützt den Bildschirm. Der Bildschirm erreicht in der Spitze bis zu 1.500 Nits Helligkeit, das ist schon sehr extrem High-End.

Xiaomi 12 Pro Test - Bildschirm

Bildschirm des Xiaomi 12 Pro (Foto: Handyhase.de/Michael Spieler)

Design & Verarbeitung

Das Design des Xiaomi 12 Pro war ja nun seit dem Launch in China kein Geheimnis mehr, aber das taktile Erlebnis mit einem neuen Gerät ist immer noch eine andere Nummer als das Sichten von Produktrenderbildern. Der Rahmen ist extrem schmal und in alle Himmelsrichtungen abgerundet, wodurch sich das Gerät sehr angenehm halten lässt, auch wenn Xiaomi hier nichts Neues erfindet.

Die Tasten sind alle stabil und wackelfrei und der „Kamerahuckel“ ist natürlich ein Hingucker mit der riesigen Hauptkamera. Die das Modul unterteilenden Linien lassen das Ganze sehr elegant wirken, obwohl wir natürlich lieber weniger – bis gar keinen – Huckel bevorzugen würden.

Xiaomi 12 Pro Test - Top

Die Oberseite des Xiaomi 12 Pro (Foto: Handyhase.de/Michael Spieler)

Softwareseitig begegnet Dir hier Android 12 mit MIUI 13 als Oberfläche, die vom derzeit leistungsstärksten Snapdragon 8 Gen 1 von Qualcomm angetrieben wird. Die vier(!) Lautsprecher sorgen für ordentliche Akustik aus dem schmalen Gerät! Unter einer Haube (kein Scherz) haben wir uns beim Hands-on vom Klang der vier Lautsprecher überzeugen können und der ist schon ziemlich verblüffend für so ein schlankes Gerät.

Kamera

Die Kamera ist eine kleine Besonderheit, da zumindest ihr neuer Hauptsensor von Sony bislang nur im angekündigten Foldable Honor Magic V steckte. Der IMX707 bringt eine Auflösung von 50 Megapixeln mit, eine Pixelgröße von 1,22 µm, doppelt so große „Fusion-Pixel“ und das alles bei einer Sensorgröße von 1/1,28 Zoll. Er ähnelt stark dem IMX700 von 2021 und ist dessen Nachfolger mit ein paar Verbesserungen. Der IMX700 war in Top-Listen aktueller Sensortests immer mit auf den vorderen Plätzen und ist in Geräten wie dem Huawei P40 Pro und Pro+ zu finden, die für ihre Leistung im Bereich Fotografie berühmt sind.

Xiaomi 12 Pro Test - Kamera

50-MP-Triple-Kamera des Xiaomi 12 Pro (Foto: Handyhase.de/Michael Spieler)

Xiaomi erhofft sich von dem Sensor, vor dem eine Linse mit Blende ƒ/1,9 und optischer Bildstabilisierung steckt, eine erhöhte Lichtsensitivität. Sie soll zusammen mit dem eigenen neuen „Night Algorithm 2.0“ für grandiose Nachtaufnahmen bei voller Brennweite sorgen. Dank des Prozessors schafft das Xiaomi 12 Pro 8K-Videoaufnahmen und mit ProFocus sollen die Subjekte immer scharf eingefangen werden können.

HyperCharge

120 Watt verträgt der Akku mit 4.600 mAh vom Xiaomi 12 Pro, ohne durchzubrennen. HyperCharge nennt Xiaomi die neue Ladetechnik via Kabel. Willst Du lieber über ein Pad kabellos laden, geht das immerhin noch mit satten 50 Watt (siehe Foto unten)! Mit 10 Watt kannst Du wiederum andere Gadgets mit Reverse Wireless Charging kabellos auf der Rückseite des Xiaomi 12 Pro laden.

Xiaomi 12 Pro Test - 50 Watt Wireless Charging

50 Watt Wireless Charging mit dem Xiaomi 12 Pro (Foto: Handyhase.de/Michael Spieler)

Fazit zum Xiaomi 12 Pro im ersten Test

Das Xiaomi 12 Pro ist ein definitives Flaggschiff, was Du nicht auch zuletzt am Preis erkennst. Es schlägt designtechnisch keine Kapriolen und bleibt bei Vertrautem. Dadurch kann es durch seine Leistung glänzen, denn Prozessor und Bildschirm sorgen für ein butterweiches Erlebnis, während Kamera und Akku auch Enthusiasten zufriedenstellen dürften. Hier wird nach unserem Gefühl besonders auf die Käuferschaft der P-Serie von Huawei gezielt.

Wir konnten vor Ort ein paar Videos und Fotos mit dem Gerät selber machen, diese sind aber auf den Geräten geblieben. Die Nachtmodi können es problemlos mit denen der iPhones und P40 aufnehmen und die Bildstabilisierung in Videos ist erste Sahne. Gepaart mit kreativen Videomodi hast Du hier ein echt mächtiges Werkzeug.

Preise & Verfügbarkeit

Das Xiaomi 12 Pro befindet sich ab sofort im Vorverkauf und am 29.03.2022 kommt es in den Handel!

Du kannst dabei zwischen zwei Varianten in den Farbtönen Grau, Blau und Lila wählen:

  • 8 + 256 GB für 1.049,90 € (UVP)
  • 12 + 256 GB für 1.149,90 € (UVP)
Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht