Schnäppchen bei Klimageräten & Ventilatoren

MediaMarkt Heiße Tage: Sommerliche Abkühlung zum kleinen Preis

Der Sommer ist bereits da und wird wohl wieder sehr heiß werden, was MediaMarkt mit der passenden Aktion zu bekämpfen versucht bei den MediaMarkt Heiße Tage. Welche Klimageräte und welche Ventilatoren sich lohnen, haben wir uns angeschaut.

Die Angebote können jederzeit wieder enden!

MediaMarkt Heiße Tage

Bei den derzeitigen MediaMarkt Heiße Tage Aktion kannst Du unter anderem diese Produkte erwerben:

Ventilatoren

Klimageräte

Weitere Angebote findest Du auf der Aktionsseite MediaMarkt Heiße Tage.

Die Produkte kannst Du Dir auch zur nächsten Filiale liefern lassen und somit Versandkosten sparen. Manchmal sind sie sogar vor Ort vorrätig.

Welche Deals gibt es beim MediaMarkt Heiße Tage?

Bei dieser Aktion werden verschiedene Klimageräte und Ventilatoren angeboten, die sich hauptsächlich in Sachen Kühlleistung unterscheiden. Bei den Klimageräten sind vor allem die maximal kühlbare Fläche in m² und die Energieklasse entscheidend. Bei den Ventilatoren kommt es wiederum auf die eigenen Vorlieben an: Für den Tisch, in der Ecke für Bodennähe, als Standventilator oder doch lieber als Turm für eine breitere Verteilung des (kühlenden) Luftstroms?

Lohnen sich die Angebote der MediaMarkt Heiße Tage?

Aufgrund der beschränkten Auswahl auf wenige Marken sowie Eigenmarken, ist ein Vergleich mitunter schwierig. Dennoch kann der ein oder andere Euro bei den Geräten gespart werden verglichen zur Konkurrenz im Online-Handel. Insbesondere die Klimageräte von Koenic und OK. sind bisweilen sehr beliebt bei den Kunden. Insofern könnten die Klimageräte und Ventilatoren bei der MediaMarkt Heiße Tage Aktion eine lohnende Investition sein.

Wenn Du bei einem Angebot selbst herausfinden möchtest, ob es sich um ein Schnäppchen handelt, solltest Du immer bei einer Preisvergleichsplattform wie idealo nach dem aktuellen Bestpreis suchen und den Aktionspreis vergleichen.

Was ist zur Raumgröße bei Klimageräten zu beachten?

Als einfache Faustregel gilt: Die Raumfläche in m² mit 60 Watt (gute Dämmung & wenig Sonneneinstrahlung) bis 100 Watt (wenig Dämmung & hohe Sonneneinstrahlung) multiplizieren.

Hast Du einen gut 20 m² großen Raum, so bedeutet dies: 20 m² x 100 Watt = 2000 Watt. Meistens wird die Kühllast eines Klimagerätes auch in Kilowatt (kW) angegeben anstelle von Watt. Hierbei gilt, dass 1 kW = 1000 Watt entsprechen. Für das genannte Beispiel wird also ein Gerät mit einer Leistung von 2 kW benötigt.

Eine andere Faustformel richtet sich nach dem Raumvolumen, multipliziert mit 40 Watt. Nehmen wir erneut den Raum mit 20 m² Größe heran, der beispielhaft 2,5 meter Raumhöhe hat, lautet die Rechnung 20 m² x 2,5 m Raumhöhe x 40 Watt = 2000 Watt Leistung.

Die Wattangabe bei Klimageräten bezieht sich auf die maximale Kühlleistung, die das Gerät bewältigen kann. Kurzum, wie groß die Kühllast und damit die zu bewältigende Wärmemenge ist.

Übrigens: Neben Watt bzw. Kilowatt ist BTU (British Thermal Unit) eine weitere wichtige Maßeinheit für die Kühlleistung. 1000 BTU entsprechend dabei 293,071 Watt. Ist ein Klimagerät oder ein Ventilator mit der Angabe von BTU versehen, kannst Du die Watt-Zahl auch einfach mal drei nehmen und aufrunden.

Weitere MediaMarkt- und Saturn-Aktionen

Freilich sind die Heißen Tage nicht die einzige aktuelle Aktion bei MediaSaturn-Gruppe. Auch bei den folgenden (teils unregelmäßigen) Aktionen kannst Du das ein oder andere Schnäppchen machen:

Stefan
Redaktion Stefan

Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.

Frage als Kommentar stellen

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht