Nokia G22 mit Vertrag

Nokia G22 mit Vertrag

Mit einem Handytarif wird das Nokia G22 preislich sehr attraktiv. Bei uns findest Du aktuelle Angebote in den drei deutschen Netzen im Vergleich und das mit einer redaktionellen Einschätzung der Deals.

Filter zurĂĽcksetzen
Alle Filter anzeigen
Filter teilen: Diese Filterauswahl teilen:
WhatsApp
Facebook
E-Mail
Link kopieren
Beiträge
Neueste und Beste
Vergleich
Alle Deals filterbar
Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir Dir dann weiterhelfen.

Wir benachrichtigen Dich sofort, wenn es ein neues Angebot mit dem Nokia G22 gibt.

Nokia G22
Nokia G22
Nokia G50
Nokia G50
Nokia XR21
Nokia XR21
Nokia X30
Nokia X30
Nokia G11
Nokia G11
Nokia G21
Nokia G21
Nokia XR20
Nokia XR20
Nokia G20
Nokia G20
Nokia G10
Nokia G10
Nokia X20
Nokia X20
Nokia X10
Nokia X10
Alle
Modelle

Technische Daten zum Nokia G22 (64 GB)

Display

Displaydiagonale
6,22 Zoll
Displaytyp
IPS
Displ.-Auflösung Breite
720 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
1600 Pixel
Display-Helligkeit max.
400 cd/m²
Farbprofil Display
unbekannt

Plattform

CPU
UniSoc Tiger T606
CPU-Frequenz max.
1,6 GHz
GPU
ARM Mali G57 MP1
GPU-Frequenz max.
0,65 GHz
Betriebssystem
Android 12

Speicher

RAM
4 GB
Interner Speicher
64 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
1024 GB

Kamera

Kamera
3 Sensoren
Kamera: Auflösung
50 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.8
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
8 Megapixel

Energie

Akku-Kapazität
5000 mAh
Schnelllade-Funktion
Akku wechselbar

Konnektivität

Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 4
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
Bluetooth
5
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
eSIM
nein
NFC

Abmessung

Gewicht
195 g
Höhe
165 mm
Breite
76,19 mm
Tiefe
8,48 mm
IP-Schutzklasse
IP52

Vermarktung

Geräte-Klasse
Einsteigerklasse

Preise

UVP
179,00 €
aktueller Marktpreis vom 16.07.2024
89,00 €

Weitere Eigenschaften

Fingerabdrucksensor
Gesichtserkennung
Alle Daten ein-/ausblenden

Nokia G22 - Reparierbarkeit

Nokia-Handys vor dem Aus?

Darum lohnt sich das Nokia G22 mit Vertrag

Als Smartphone für den Einsteigerbereich ist das Nokia G22 natürlich entsprechend niedrig in der unverbindlichen Preisempfehlung. Es ist sogar noch 10 € günstiger als der Vorgänger. Dennoch kann sich auch der Erwerb des Nokia G22 mit Vertrag lohnen, da Du insbesondere von Neukundenrabatten bei Discount-Anbietern profitieren kannst. Angebote mit Blau-Tarif sind hier erwähnenswert, da hier nicht selten die Grundgebühr in den ersten 24 Monaten gesenkt ist, es monatlich Extra-Datenvolumen gibt oder der Shop eine Gratis-Zugabe dazu packt. Schau daher am besten immer wieder hier vorbei, sollte das Nokia G22 Dich interessieren.

Erste Einschätzung zum Nokia G22

Das neue Modell der G-Serie konzentriert sich auf Reparierbarkeit und eine gewisse Nachhaltigkeit bei den verwendeten Materialien. Die Spezifikationen unterscheiden sich nämlich nur minimal vom Vorgänger. Was bleibt ist das Update-Versprechen von zwei Jahren für Android-Hauptversionen und insgesamt drei Jahren Sicherheitspatches. Was ja bei Budget-Smartphones auch nicht selbstverständlich ist.

Ab Werk ist mit Android 12 nicht die neuste Android-Version vorinstalliert, aber ein Update soll kommen.

Preise & VerfĂĽgbarkeit

Das Nokia G22 für 179 € UVP ist ab Mitte März 2023 im Handel. Die 4+64 GB kommen in Meteor Grey und Lagoon Blue. Alternativ kann es über Nokias Circular-Abo für 10 €/Monat (+ 35 € Set-Up einmalig) gemietet werden.

Die Reparatur-Kits für zu Hause und Ersatzteile sind ab 19,95 € bei iFixit.com erhältlich, einschließlich Display ab 49,95 €, Akku ab 24,95 € und Ladeanschluss ab 19,95 €.

8334eff7d422473e9900dd8c9ed3fd53
Profilbild von Stefanie
Schon seit 2011 ist Steffi als Redakteurin für verschiedene Online-Magazine und -Blogs unterwegs. Für Technik begeistert sie sich jedoch schon viel länger. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310. Nach einem iPhone und einem Windows Phone (nein, kein Witz!) begleitet sie mittlerweile ein Android-Smartphone durchs mobile Leben.
Beteiligte Autoren: Michael